logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

13.02.2018 · Fachbeitrag · Lohnpfändung

Unterhaltspflichten des Schuldners: So berechnen Sie den pfändbaren Betrag

| Zahlt der Schuldner aufgrund gesetzlicher Verpflichtung Unterhalt an eine Person, die über eigenes Einkommen verfügt, kann das Vollstreckungsgericht bei der Pfändung von Arbeitseinkommen auf Antrag des Gläubigers anordnen, dass diese Person bei der Berechnung des pfändbaren Betrags ganz oder teilweise unberücksichtigt bleibt. Das Vollstreckungsgericht kann hier unterschiedliche Anordnungen treffen, je nach dem, aufgrund welcher Forderung der Gläubiger vollstreckt. Der Beitrag zeigt, welche Anordnungen das Gericht bei nur teilweiser Berücksichtigung von Unterhaltspflichten erlassen kann und wie sich der pfändbare Betrag dann errechnet. |

Das IWW in Zahlen

mehr zum IWW Institut