logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

01.01.2005 | Rechtsschutzversicherung

Ausschluss in Baurisikoklausel eng auszulegen!

Rechtsschutz ist ausgeschlossen, wenn die Wahrnehmung rechtlicher Interessen in unmittelbarem Zusammenhang mit der Planung oder Errichtung eines im Eigentum oder Besitz des Versicherungsnehmers befindlichen oder von diesem zu erwebenden Grundstücks steht (§ 4 Absatz 1k ARB 75). Typische Baurisiken der Planung oder Errichtung werden ausgeschlossen.

Anders liegt der Fall, wenn es um das Erwerbs- oder Finanzierungsrisiko geht. Hier greift der Ausschluss nicht, beispielsweise bei Schadenersatzansprüchen gegen den Vermittler sowie die Kreditinstitute beim Erwerb eines Steuerspar-Modells. Dies hat das Oberlandesgericht Celle entschieden und liegt damit auf einer Linie mit dem Bundesgerichtshof.

Unser Service: Weitere Urteile zur Rechtsschutzversicherung finden Sie auch im Online-Service im Internet unter "Wichtige Urteile". Zum Online-Service gelangen Sie auf der Seite www.iww.de. Klicken Sie dort auf "Online-Service". Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und das aktuelle Kennwort ein. Sie finden es auf der Titelseite. (Urteil vom 19.8.2004, Az: 8 U 49/04; Abruf-Nr. 042904)

Quelle: Ausgabe 01 / 2005 | Seite 2 | ID 98485