Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww

04.12.2008 |Kapitalanlagen

Halbeinkünfteverfahren bei Auslandsfonds im Jahr 2001

Der bis Ende 2003 geltende § 17 Auslandinvestment-Gesetz verstößt gegen die Kapitalverkehrsfreiheit und ist EU-rechtswidrig, entschied das Finanzgericht Berlin-Brandenburg. Folge: Die Ausschüttungen der Ausland-Investmentfonds müssen entsprechend den Regelungen für inländische Fonds besteuert werden. Im Urteilsfall sind daher die entsprechenden Einkünfte des Anlegers im Streitjahr 2001 nur zur Hälfte einkommensteuerpflichtig. (rechtskräftiges Urteil vom 18.6.2008, Az: 1 K 1286/04 B)(Abruf-Nr. 082708

Quelle: Ausgabe 12 / 2008 | Seite 2 | ID 123240