logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
33934 Treffer für »13-48-2009-6-100-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
12345

07.02.2020 · Fachbeitrag aus Zahnarztpraxis professionell · Personal

Lohnabrechnung von A bis Z: die wichtigsten Neuerungen für 2020 im Überblick

Alle Jahre wieder gibt es zum Jahresbeginn wichtige Änderungen, die die Verfahrensabläufe bei der Lohnabrechnung beeinflussen. Die folgende Checkliste zeigt Ihnen, worauf Sie in der Zahnarztpraxis seit dem 01.01.2020 achten müssen (von A bis Z sortiert). > lesen

27.05.2020 · Fachbeitrag aus Erbfolgebesteuerung · Musterfall

Veräußerung einer unter Nießbrauchsvorbehalt übertragenen Immobilie optimal gestalten

Bei Schenkungen unter lebenslangem Nießbrauchsvorbehalt kommt es häufig vor, dass das belastete Grundstück später – entgegen den ursprünglichen Vorstellungen – veräußert werden soll. Im Regelfall kann dann am Nießbrauch in der bisher vereinbarten Form nicht mehr festgehalten werden, denn der Erwerber wird diese Belastung nicht übernehmen wollen. Wird auf das Nießbrauchsrecht unentgeltlich verzichtet, löst dies eine Schenkung in Höhe des Restkapitalwertes des Nießbrauchsrechts ...  > lesen

13.05.2020 · Fachbeitrag aus Aktuelles aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht · Steuerrecht

BFH-Entscheidung zur Nichtigkeit
eines Umsatzsteuerbescheids

Der BFH (16.1.20, V R 56/17) hat in seinem am 5.3.2020 veröffentlichten Urteil – Anlass der Entscheidung bildeten Umsatzsteuerbescheide, die wegen nicht eindeutiger Bezeichnung des Inhaltsadressaten (Steuerschuldners) streitig gestellt waren – das Urteil der Vorinstanz (FG Münster 18.5.17, 5 K 1954/16 U) aufgehoben und die Sache wegen fehlender Spruchreife an das FG zurückverwiesen. In dem folgenden Beitrag wird auf die Entscheidung des BFH eingegangen und in diesem Zusammenhang ...  > lesen

27.05.2020 · Fachbeitrag aus Erbfolgebesteuerung · Amtliche Hinweise zu den ErbStR 2019 – Teil II

Wichtige Klarstellungen zu Steuerbefreiungen, Freibeträgen und Tarifermäßigungen

Mit gleichlautenden Erlassen der Länder vom 16.12.19 hat die Finanzverwaltung wichtige Hinweise zur Ergänzung der ErbStR 2019 sowie zur aktuellen BFH-Rechtsprechung in diesem Bereich gegeben. Die Neuerungen sind auf alle Erwerbsfälle anzuwenden, für die die Steuer nach dem 21.8.19 entstanden ist oder entsteht. Nachdem in Teil I auf neue Aussagen zur Ermittlung der Bereicherung bei Erwerben von Todes wegen und bei Schenkungen unter Lebenden eingegangen wurde, werden in Teil II nun ...  > lesen

04.02.2020 · Fachbeitrag aus Praxisteam professionell · Patientenberatung

Ersatzbürsten für Elektrozahnbürsten von Oral-B und Philips – Original oder Nachbau nehmen?

Oral-B und Philips sind die beiden Standardmarken bei den elektrischen Zahnbürsten. Da die Patente seit Längerem abgelaufen sind, bieten auch andere Hersteller Alternativen für die recht teuren Ersatzbürstchen an. Doch nicht alle sind auch so gut wie das Original, so die Stiftung Warentest. Wie sich die Nachbauten schlagen, zeigen die beiden Übersichten. Geprüft wurden die Ersatzbürsten mit den Elektrozahnbürsten „Braun Oral-B Pro 900“ bzw. „Philips Sonicare FlexCare Platinum 6 ...  > lesen

03.06.2020 · Fachbeitrag aus VereinsBrief · Vereinsrecht

In welchen Bundesländern sind jetzt wieder physische Mitgliederversammlungen möglich?

Nach dem allgemeinen Lockdown haben die Bundes- und Landesregierungen beschlossen, langsam Lockerungen vorzunehmen. Diese sind aufgrund der föderalen Struktur Deutschlands unterschiedlich ausgestaltet. Erfahren Sie nachfolgend, in welchen Bundesländern schon wieder physische Mitglieder- bzw. Delegiertenversammlungen und Vorstandssitzungen möglich sind und welche Auflagen dafür gelten.  > lesen

27.05.2020 · Nachricht aus Erbfolgebesteuerung · Kraftfahrzeugsteuer

Antrag auf Kfz-Steuerbefreiung durch den Erben des Halters

War der Erblasser Halter eines Kfz und fiel unter den Personenkreis nach § 3a KraftStG – war also schwerbehindert mit Merkzeichen „H“, „BI“ oder „aG“ – geht das Antragsrecht für eine Kfz-Steuerbefreiung auf den Rechtsnachfolger über (FG Baden-Württemberg 18.10.19, 13 K 1012/18, Rev. BFH: IV R 38/19).  > lesen

15.04.2020 · Fachbeitrag aus Wirtschaftsdienst Versicherungsvertreter · Elektromobilität/Arbeitgeberleistungen

Diese Details zur Überlassung
von (Elektro-)Fahrrädern sollten Sie kennen

Die Finanzverwaltung hat die Spielregeln für die steuerliche Überlassung von betrieblichen (Elektro-)Fahrrädern präzisiert. Konkret sind es die Fälle, in denen die Überlassung nicht steuerfrei ist. Ein Überblick in WVV.  > lesen

15.04.2020 · Fachbeitrag aus Wirtschaftsdienst Versicherungsmakler · Elektromobilität/Arbeitgeberleistungen

Diese Details zur Überlassung
von (Elektro-)Fahrrädern sollten Sie kennen

Die Finanzverwaltung hat die Spielregeln für die steuerliche Überlassung von betrieblichen (Elektro-)Fahrrädern präzisiert. Konkret sind es die Fälle, in denen die Überlassung nicht steuerfrei ist. Ein Überblick in WVM.  > lesen

12.02.2020 · Fachbeitrag aus Praxis Unternehmensnachfolge · St. Galler Nachfolgemodell

Fairness und Gerechtigkeit als Gestaltungsaspekt bei familieninterner Unternehmensnachfolge – Teil 2

„Fairness und Gerechtigkeit“ sind bei einer familieninternen Nachfolge nicht nur ein Thema der „Software“ im Rahmen der Prozessbegleitung (vgl. Teil 1 des Beitrags). Diese Aspekte werden auch bei der steuerlich-rechtlichen Umsetzung der im familiären Entscheidungsprozess gefundenen Lösungen relevant. Die „Hardware“ in Gestalt von Schenkungs- und Erbverträgen, von Familienstatuten und gesellschaftsvertraglichen Regelungen ist das, was bleibt und mehrere Generationen überdauern ...  > lesen

09.05.2019 · Fachbeitrag aus Apotheke heute · Rahmenvertrag

Neuer Rahmenvertrag über die Arzneimittelversorgung ab 01.07.2019 – ein Crashkurs

Am 01.07.2019 wird der neue Rahmenvertrag über die Arzneimittelversorgung nach § 129 Abs. 2 Sozialgesetzbuch (SGB) V in der Fassung vom 01.01.2019 in Kraft treten. Einerseits fanden redaktionelle Überarbeitungen und Verschiebungen von Paragrafen durch das Einfügen neuer Sachverhalte statt, andererseits gibt es bedeutende inhaltliche Änderungen, die große Auswirkungen auf den Apothekenalltag haben werden. AH verschafft Ihnen einen Überblick, wo Sie welche Themengebiete finden können, und ...  > lesen

15.05.2020 · Downloads allgemein aus CE Chef easy · Soziales/Lohn & Gehalt · Vorsorge

Entwurf eines Gesetzes zur Einführung der Grundrente

Die Grundrente ist als Rentenzuschlag konzipiert – ohne Bedürftigkeitsprüfung (was lange ein Streitthema mit der CDU war). Lesen Sie den vollen Entwurf des Gesetzes. Grundrente erhält nun, wer mindestens 33 Jahre sogenannte „Grundrentenzeiten“ erworben hat. Dazu zählen Zeiten, in denen Renten-Pflichtbeiträge aufgrund einer Beschäftigung, Kindererziehung oder Pflegetätigkeit gezahlt wurden. Das Gesetz ist insgesamt stark umstritten - nicht zuletzt, weil die Steuerfinanzierung auf wackeligen Beinen steht. > lesen

13.05.2020 · Downloads allgemein aus AStW Aktuelles aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht · Downloads · Einspruchshinweise

Einspruchshinweise (Stand 03.05.2020)

Hier finden Sie aktuelle Einspruchshinweise zu anhängigen Verfahren des BFH, die für Steuerberater relevant sind.  > lesen

20.12.2019 · Downloads allgemein aus CE Chef easy · Aus-/Fortbildung · Training

Leitfaden Pravention 2018 (Quelle: GKV-Spitzenverband)

Der GKV-Leitfaden Prävention legt inhaltliche Handlungsfelder und qualitativen Kriterien für die Leistungen der Krankenkassen in der Primärprävention und betrieblichen Gesundheitsförderung fest, die für die Leistungserbringung vor Ort verbindlich gelten. Die Leistungsarten umfassen die individuelle verhaltensbezogene Prävention nach § 20 Abs. 4 Nr. 1 und Abs. 5 SGB V, die Prävention und Gesundheitsförderung in Lebenswelten nach § 20a SGB V sowie die betriebliche Gesundheitsförderung nach § 20b und 20c SGB V. > lesen

08.05.2020 · Sonderausgaben aus UE Unfallregulierung effektiv · Autovermieter · Mietwagen

Dauerbaustelle Mietwagenkosten im Haftpflichtfall: Erfahren Sie, wo es sich zu wehren lohnt

Die UE-Sonderausgabe verschafft Ihnen einen Überblick über die – in der Regel vermieter- und mieter- bzw. geschädigtenfreundliche – Rechtsprechung zu den drei großen Themenblöcken im Unfallschadengeschäft: - Durfte der Geschädigte überhaupt einen Mietwagen nehmen? - Wie lange durfte er ihn nutzen? - Zu welchem Tarif durfte der Geschädigte anmieten? Ein neu eingefügter Teil erläutert die Auswirkungen derr Corona-Krise auf die Erstattung der Mietwagenkosten. Hinweise auf downloadbare Textbausteine runden die Ausgabe ab.  > lesen

12345