logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
2 Treffer für »124869«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach

05.11.2019 · Fachbeitrag aus Praxisführung professionell · Arbeitsrecht

Stichwort „genesungswidriges Verhalten“: Was darf der krankgeschriebene Arbeitnehmer?

„Mitarbeiter der Praxis haben während einer ärztlich festgestellten Arbeitsunfähigkeit (AU) die Pflicht, das Bett zu hüten und Haus oder Wohnung nicht mehr zu verlassen“. Diese Auffassung ist unter Inhabern von Physiopraxen als Arbeitgeber weit verbreitet. Aber sie ist nicht korrekt: Nach höchstrichterlicher Rechtsprechung sind krankgeschriebene Arbeitnehmer nur verpflichtet, alles zu unterlassen, was ihre Genesung hinauszögern könnte. Daher ist genau zu prüfen, ob ein bestimmtes ...  > lesen

26.02.2009 · Fachbeitrag aus Kanzleiführung professionell · Forderungsmanagement

Mit Factoring für Steuerberater die Liquidität der Kanzlei nachhaltig verbessern

Ausreichende Liquidität ist nicht nur für Unternehmen, sondern mehr und mehr auch für Steuerberater ein wichtiges Thema. Laut einer Studie des Kreditversicherers Euler Hermes sind schlechte Zahlungsmoral von Kunden (82 %), Managementfehler, z.B. fehlendes Controlling (79 %), nicht erkannte Finanzierungslücken (76 %) oder ein unzureichendes Debitorenmanagement (64 %) die Hauptgründe für Forderungsausfälle und Insolvenzen. Liquidität ist damit oftmals Gesprächsthema zwischen ... > lesen

29.09.2020 · Nachricht aus Mandat im Blickpunkt · Baukindergeld

Förderzeitraum soll bis 31.3.21 verlängert werden

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat sieht vor, den Förderzeitraum für die Gewährung des Baukindergelds um drei Monate zu verlängern. Hintergrund der angedachten Verlängerung ist die Corona-Pandemie, weshalb viele Antragsteller die Fristen nicht einhalten können. Das heißt: Neubauten sind begünstigt, wenn die Baugenehmigung zwischen dem 1.1.18 und dem 31.3.21 (bisher: 31.12.20) erteilt wurde. Beim Erwerb von Neu- oder Bestandsbauten muss der notarielle Kaufvertrag ... > lesen

29.09.2020 · Fachbeitrag aus Chef easy · COVID-19 und die Folgen

Entlassungen vermeiden in Pandemie-Zeiten – beliebte Optionen abseits von Kurzarbeit

Die COVID-19-Pandemie hat vielfältige Auswirkungen auf Unternehmen – doch zu Entlassungen hat das nur bei 12 Prozent geführt. Mit Kurzarbeit wurde vielfach Schlimmeres abgefedert. Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung ( IAB ) der Bundesagentur für Arbeit hat untersucht, welche Maßnahmen in welchen Branchen und bei welchen Betriebsgrößen besonders beliebt sind. Das Spektrum reicht vom Abbau von Überstunden bis zur Etablierung von Homeoffice-Angeboten. Einführung sowie ... > lesen

29.09.2020 · Nachricht aus VereinsBrief · Reform des Gemeinnützigkeitsrechts

Ehrenamtsförderung: Finanzminister der Länder fordern BMF zum Handeln auf

Die Finanzminister der Länder haben wieder einmal dringliche Reformen zur Entlastung des Ehrenamts und zur Entbürokratisierung des Gemeinnützigkeitsrechts angemahnt. Die Vorschläge lägen seit langem vor. Das verantwortliche Bundesministerium der Finanzen habe bisher aber keinen Gesetzentwurf vorgelegt. Nach der Vorstellung der Länder soll das BMF zügig handeln und ein Gesetz vorlegen, das rückwirkend ab dem 01.01.2020 gilt. > lesen

29.09.2020 · Textbausteine aus UE Unfallregulierung effektiv · Downloads · Weitere Themen

506: Herausgabe Kaskogutachten durch Versicherer (K)

Mit dem Textbaustein untermauert der Kasko-Versicherungsnehmer - gestützt auf eine Entscheidung des OLG Schleswig - seinen Anspruch auf Herausgabe des Gutachtens, das der Kasko-Versicherer beauftragt hatte.  > lesen

29.09.2020 · Textbausteine aus UE Unfallregulierung effektiv · Kfz-Werkstätten · Reparaturkosten

507: Pauschalierte Verbringungskosten zulässig (H/K)

Mit dem Textbaustein entkräften Sie das Argument des Versicherers, die Pauschalierung der Verbringungskosten sei unzulässig. Für den Nachweis der Zulässigkeit müssen nur die schadenrechtliche Sicht und die werkvertragliche sauber auseinandergehalten werden.  > lesen

29.09.2020 · Nachricht aus Unfallregulierung effektiv · Reparaturkosten

Corona-Krise: Kosten für Fahrzeugdesinfektion sind zu erstatten

„Es sind auch die Kosten für die Fahrzeugdesinfektion zu erstatten. Eine solche ist in Zeiten der Corona-Pandemie nach erfolgter Reparatur eines Fahrzeugs, die ein Berühren des Fahrzeugs durch Dritte erfordert, notwendig. Der Betrag ist auch der Höhe nach nicht zu beanstanden, sondern für den Material- und Arbeitseinsatz angemessen (§287 ZPO).“ So entschied das AG Heinsberg. Dabei ging es um einen Betrag von 60,87 Euro. > lesen

29.09.2020 · Fachbeitrag aus Unfallregulierung effektiv · Schadenabwicklung

Wann muss der Geschädigte was vorfinanzieren?

Bei verschiedenen Schadenpositionen stellt sich die Frage: Muss der Geschädigte in das eigene Portemonnaie greifen, um den Schädiger durch eine Vorauszahlung zu entlasten? Muss er den Mietwagentarif nehmen, der den Einsatz der Kreditkarte voraussetzt? Muss er die Reparatur aus eigenen Mitteln vorfinanzieren, um Standzeiten und damit die Standkosten und den Ausfallschaden niedrig zu halten? Schnell fällt da das Wort „Schadenminderungspflicht“. > lesen

29.09.2020 · Fachbeitrag aus Unfallregulierung effektiv · Kasko/Schadenabwicklung/Regress

Regress des Versicherers gegen Werkstatt
nach einem Kaskoschaden

Wenn der Versicherungsnehmer die Werkstatt mit der Reparatur auf der Grundlage des von der Werkstatt erstellten Kostenvoranschlags, in dem die Lackierungskosten nach dem Herstellersystem (hier: Toyota) kalkuliert waren, beauftragt und die Werkstatt so repariert und abrechnet, ist sie mit der Bezahlung der Rechnung durch den Kunden nicht überzahlt, sondern bezahlt. Für einen Regress des Versicherers, gerichtet auf Rückzahlung überzahlten Werklohns, ist dann kein Raum, entschied das AG Bochum.  > lesen

29.09.2020 · Fachbeitrag aus Unfallregulierung effektiv · Verbringungskosten

Pauschalierte Verbringungskosten – Unzulässige Vermischung von fiktiv und konkret?

Ein sehr verbringungskostenverliebter Versicherer versucht mit allen Mitteln und immer neuen Ideen, die Kosten des Transportes zur Lackiererei und zurück zu beschneiden. Das führt in die nachfolgende Leserfrage:  > lesen

29.09.2020 · Nachricht aus Unfallregulierung effektiv · Ausfallschaden

Nutzungsausfallentschädigung trotz Mietwagens

Bestehen Meinungsverschiedenheiten hinsichtlich der Berechtigung, die entstandenen Mietwagenkosten abzurechnen, kann der Geschädigte stattdessen Nutzungsausfallentschädigung beanspruchen. Wer einen Mietwagen nimmt, hat weiterhin ein Recht auf alternative Nutzungsausfallentschädigung, entschied das AG Baden-Baden.  > lesen

29.09.2020 · Nachricht aus Unfallregulierung effektiv · Kasko

Versicherer muss VN das Gutachten zur Verfügung stellen

Hat der Kaskoversicherer ein Schadengutachten erstellen lassen, ist er aufgrund der gegenseitigen Treuepflichten, die sich aus dem Versicherungsvertrag ergeben, verpflichtet, das Gutachten dem Versicherungsnehmer (VN) zur Verfügung zu stellen. Der Versicherer muss allerdings das Gutachten nicht unaufgefordert vorlegen, sondern nur, wenn der VN das verlangt. So entschied das OLG Schleswig.  > lesen

29.09.2020 · Nachricht aus Unfallregulierung effektiv · Ausfallschaden

AG Freiburg: Warnhinweis auf Ausfallschaden ohne Belege genügt

Kann der Geschädigte nach einem Totalschaden das Ersatzfahrzeug nicht aus eigenen Mitteln beschaffen, muss der Schädiger für den gesamten Zeitraum bis zur Regulierung die Mietwagenkosten erstatten. Der Warnhinweis, nicht zur Zahlung aus eigenen Mitteln in der Lage zu sein, muss nach Ansicht des AG Freiburg noch nicht mit Belegen unterfüttert werden.  > lesen

29.09.2020 · Nachricht aus Unfallregulierung effektiv · Anwaltskosten

Anwaltsbeauftragung einen Tag vor der Zahlung des Versicherers

Solange das Abrechnungsschreiben und die Schadenersatzzahlung des Versicherers noch nicht beim Geschädigten eingetroffen ist, ist die Beauftragung eines Rechtsanwalts erforderlich im Sinne des § 249 Abs. 2 S. 1 BGB, entschied das AG Biedenkopf.  > lesen