Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww

·Fachbeitrag ·Häufig gestellte Patientenfragen

Warum tut die PZR so weh?

von Angelika Schreiber, Hockenheim

| Eine sorgfältig durchgeführte professionelle Zahnreinigung (PZR) mit Entfernung aller harten und weichen Beläge, Reinigung der Zahnzwischenräume, Politur und Fluoridierung der Zähne ist weder eine rein kosmetische Leistung noch ein Wohlfühlprogramm. Sie erfordert großes Geschick, hohes Sachverständnis und viel Einfühlungsvermögen seitens der Prophylaxe-Mitarbeiterin. Ein angenehmes Mundgefühl nach Abschluss der Behandlung ist erwünscht, jedoch nicht das wichtigste Ziel. Die Behandlung selbst kann allerdings nicht in jedem Fall völlig schmerzfrei erfolgen. |

 

Schmerzwahrnehmung und schmerzempfindliche Zähne

Der Grund für die manchmal schmerzhafte Behandlung liegt zum Teil in der überaus unterschiedlichen Schmerzwahrnehmung der Patienten. Darüber hinaus gibt der Aufbau eines Zahns Aufklärung. Der im Mund sichtbare Teil eines Zahns - die Zahnkrone - ist vom Zahnschmelz umhüllt. Der Zahnschmelz als härteste Substanz des menschlichen Körpers schützt den Zahn unter anderem vor Empfindlichkeiten gegenüber äußeren Einflüssen. Der unsichtbare, im Kiefer gelegene Teil des Zahns - die Zahnwurzel - ist nicht vom Zahnschmelz umgeben, sondern vom wesentlich dünneren und weicheren Wurzelzement. Unter dem Wurzelzement liegt das Zahnbein, in dessen Mitte sich das Zahnmark befindet. Vom Zahnmark ziehen feine Kanälchen nach außen, die für Fremdreize empfänglich sind.

 

Nun legen sich Zahnstein und Beläge in Nischen, Zahnzwischenräumen und vorzugsweise im Bereich des Zahnfleischsaums - also am Übergang zwischen Zahnschmelz und Wurzelzement - an. Dort, wo der Zahn nicht mehr vom Schmelz umkleidet ist, können trotz sorgfältiger und einfühlsamer Vorgehensweise bei der PZR Empfindlichkeiten auftreten. Werden Zahnstein und Beläge nicht regelmäßig entfernt, zieht sich als Folge unter Umständen das Zahnfleisch zurück und Wurzeloberflächen liegen frei. Die Empfindlichkeit der Zähne nimmt zu. Dies geschieht auch durch: