Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Enuresis

    Okkultes Megarektum ‒ übersehene Ursache bei bettnässenden Kindern?

    Auch eine Obstipation kann Ursache für Bettnässen sein. US-Wissenschaftler haben in einer Studie bei 30 betroffenen Kindern und Jugendlichen belegt, dass selbst bei Fehlen klassischer Kriterien für eine Obstipation wie Stuhlgang seltener als jeden zweiten Tag oder harter Stuhl ein okkultes Megarektum hinter einer Enuresis stecken kann.

     

    Bei allen 30 untersuchten Studienteilnehmern ‒ 19 Jungen und elf Mädchen im Alter von 5-15 Jahren ‒ konnte radiologisch eine Stuhl-bedingte Distension des Rektums nachgewiesen werden; nur in drei Fällen berichteten allerdings die Patienten oder die Eltern über klinische Zeichen einer Obstipation. Bei allen Studienteilnehmern erfolgte eine Darmreinigung mit Polyethylenglykol über zwei Wochen. Alle vier Jugendlichen mit Enuresis nocturna und 80 % der jüngeren Patienten wurden durch die Laxanzientherapie vom Bettnässen geheilt. Die Autoren empfehlen, bei therapieresistenten Bettnässern auch an abdominale Röntgenaufnahmen zum Ausschluss eines Megarektums zu denken.

     

    Quelle