logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

24.02.2017 · Fachbeitrag · Patienteninformation

Angst und Zorn sind Vorboten kindlicher Depressionen

| Kinder und Jugendliche depressiver Eltern sind deutlich gefährdeter, selbst an einer Depression zu erkranken, als andere Kinder. Reizbarkeit und Ängstlichkeit sind Vorboten einer späteren Erkrankung. Das haben Wissenschaftler der Universität Cardiff herausgefunden. Vier Jahre lang beobachteten sie jeweils das jüngste Kind aus 337 Familien mit einem depressiven Elternteil, zumeist der Mutter. 20 Kinder erkrankten in diesem Zeitraum ebenfalls an einer Depression, 14 Mädchen und sechs Jungen. |