Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Typ-2-Diabetes

    Überraschend enge Assoziation zwischen Diabetes und Vitamin-D-Blutspiegeln

    Im englischen Health-Survey, einer repräsentativen landesweiten Gesundheitsstudie aus dem Jahr 2005, findet sich eine unerwartet enge Assoziation zwischen niedrigen Vitamin-D-Spiegeln und einer Hyperglykämie. Für die Studie waren bei mehr als 2.000 in Privathaushalten lebenden über 65jährigen Briten Blutproben entnommen und die 25(OH)-Vitamin-D3-Spiegel und HbA1c-Werte verglichen worden.

     

    Auch nach Korrektur der Ergebnisse für verschiedene Einflussfaktoren blieb der enge Zusammenhang bestehen: Die Diabetesprävalenz nahm mit sinkenden Vitamin-D-Werten kontinuierlich zu, von 5,7 % bei 25(OH)-Vitamin-D3-Werten über 75 nmol/l auf schließlich 13,2 % bei Werten unter 25 nmol/l. Ein definitiver Zusammenhang zwischen Vitamin D und Diabetesentstehung lässt sich aus den Daten nicht folgern, so die Autoren. Doch lasse sich auch nicht ausschließen, ob eine Supplementierung von Vitamin D nicht doch eine Rolle bei der Diabetesprävention spielen könnte.

     

    Quelle