Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Koronare Herzerkrankung

    Für Diabetiker mit fortgeschrittener KHK ist eine Bypass-Op besser als der Stent

    Es gab bereits Hinweise darauf, doch nun ist es amtlich: Diabetiker mit fortgeschrittener KHK fahren besser mit der Bypass-Op als mit der perkutanen Koronarintervention (PCI). Eine internationale randomisierte Studie hat dies nun endgültig bestätigt. Sie umfasste 1.900 KHK-Patienten aus 140 Zentren, von denen 83 % eine Dreigefäßerkrankung hatten. Die Teilnehmer sind in den Jahren 2005 bis 2010 rekrutiert und mindestens zwei Jahre nachbeobachtet worden. Primärer Studienendpunkt waren Tod, Herzinfarkt oder Schlaganfall.

     

    Obwohl die PCI-Patienten alles erhalten hatten, was gut und teuer ist ‒ Drug Eluting Stents (DES) und eine aggressive medikamentöse Therapie ‒ war die Fünf-Jahres-Rate des primären Endpunkts mit rund 27 % bei ihnen signifikant höher als in der Bypass-Gruppe mit 19 %. Dabei war die bessere Prognose vor allem der geringeren Zahl von Todesfällen (11 % vs. 16 %, p=0,049) und Herzinfarkten (6 % vs. 14 %, p<0,001) zu verdanken. Schlaganfälle waren dagegen nach der Op häufiger (5,2 % vs. 2,4 %, p=0,03).

     

    Quelle