Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Hochsensitives Troponin I

    Anfangs genügt die Einzelpunktmessung nicht

    | Mit Ausnahme der „early presenter“ sind vier Algorithmen zur Ausschlussdiagnose eines Herzinfarkts mit hoch-sensitivem Troponin I -Test gleich effizient und sicher. |

     

    Um mit dem hoch-sensitiven Troponin I (hs-cTnI) einen Myokardinfarkt frühauszuschließen, gibt es verschiedene Strategien. In einer beobachtenden Studie mit 2.828 konsekutiv eingeschlossenen Patienten, deren Symptome auf einen Herzinfarkt hindeuteten, beurteilten zwei Kardiologen unabhängig jede Diagnose. Bei 451 Patienten wurde ein Herzinfarkt diagnostiziert.

     

    • Bei allen Patienten getestete Nachweismethoden
    • 1. hs-cTnI < 2 ng/l (Nachweisgrenze)
    • 2. hs-cTnI < 5 ng/l (Einzelpunktmessung)
    • 3. hs-cTnI < 5 ng/l plus Veränderung nach einer Stunde < 2 ng/l sowie
    • 4. hs-cTnI < 2 ng/l plus Veränderung nach einer Stunde < 2 ng/l