logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Colitis ulcerosa

Infliximab und Ciclosporin bei steroidresistenter schwerer Colitis gleichwertig

Bei Patienten mit Colitis ulcerosa (CU), die in einem akuten schweren Schub nicht auf eine i. v. Gabe von Kortikosteroiden ansprechen, zählen der TNF-Blocker Infliximab und das Immunsuppressivum Ciclosporin zu den weiteren Therapieoptionen. Beide Medikamente sind in Bezug auf Lebensqualität der Behandelten und Prognose gleichwertig. Das ergab eine britische Vergleichsstudie über zwei Jahre bei 270 Patienten. Alle Patienten hatten im akuten Schub nicht auf eine rund fünftägige i.v.-Therapie mit Hydrocortison angesprochen und erhielten danach randomisiert Infliximab (5 mg/kg zu Beginn, nach zwei und sechs Wochen) oder Ciclosporin (2 mg/kg i. v. über bis zu sieben Tage, gefolgt von 5,5 mg/kg oral über 12 Wochen). In beiden Gruppen wurden die Patienten länger als geplant behandelt, im Schnitt 126 Tage in der Infliximab- und 56 Tage in der Ciclosporin-Gruppe. Zusätzlich wurden phasenweise weitere Immunsuppressiva eingesetzt. Lebensqualität und Krankheitsaktivität verbesserten sich unter beiden Therapien gleichermaßen. Auch gab es keine signifikanten Unterschiede bei der Mortalität, den Kolektomieraten im Verlauf von bis zu drei Jahren (41 % Inflixmimab versus 48 % Ciclosporin, p=0,223) und der Zeit bis zur Kolektomie. Die Verträglichkeit unterschied sich kaum zwischen beiden Gruppen. Die Therapiekosten waren in der Infliximab-Gruppe deutlich höher.

 

Quelle

  • Williams JG et al.: Infliximab versus ciclosporin for steroid-resistant acute severe ulcerative colitis (CONSTRUCT): a mixed methods, open-label, pragmatic randomised trial Lancet Gastroenterol Hepatology 2016, published online June 21

 

Volltext

Quelle: Ausgabe 08 / 2016 | Seite 15 | ID 44167267