Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED)

    Reizdarm- und CED-Symptome überlappen sich

    Die Differentialdiagnose zwischen einem Reizdarmsyndrom (IBS) und einer subtilen Entzündung der Darmschleimhaut im Rahmen einer CED kann schwierig sein. Darauf weisen Autoren einer neuen Meta-Analyse von 13 Studien mit insgesamt rund 1.700 Patienten hin, in denen die Koexistenz beider Symptomkomplexe untersucht worden ist. Insgesamt lagen bei 40 % der CED-Patienten Symptome vor, die auch zu den Diagnosekriterien eines Reizdarmsyndroms zählen, bei Crohn-Patienten noch etwas mehr als bei Patienten mit Colitis ulcerosa (46 % vs. 36 %). IBS-Symptome waren bei CED-Patienten fast fünfmal häufiger als in der Allgemeinbevölkerung. Selbst bei Patienten in Remission war die Inzidenz immer noch mehr als vierfach erhöht, betonen die Autoren.

     

    Neue Studiendaten aus den USA weisen auch darauf hin, dass IBS- bzw. CED-Medikamente bei beiden Symptomkomplexen wirksam sein können. Durch Mesalazin (5-ASA) wurden Bauchschmerzen und Stuhlkonsistenz von IBS-Patienten mit Durchfall gebessert. Durch Trizyklika wurden funktionelle Symptome von CED-Patienten gebessert.

     

    Quelle