Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Article ·Bluthochdruck

    Hypertoniker statistisch gesehen fünf Jahre früher herzkrank

    Bluthochdruck geht trotz moderner Therapien mit einem deutlich erhöhten Lebenszeitrisiko für kardiovaskuläre Erkrankungen einher. Das zeigen britische Daten zu 1,25 Mio. Patienten ab 30 Jahren, die zu Studienbeginn keine KHK hatten. Jeder fünfte von ihnen wurde antihypertensiv behandelt. Studienteilnehmer mit hohen systolischen Blutdruckwerten hatten im Studienverlauf von im Median 5,2 Jahren ein jeweils um rund 40 % höheres Risiko für Angina pectoris und Hirnblutungen als Personen mit normalem Blutdruck. Das Risiko für ein abdominales Aortenaneurysma war vor allem bei Patienten mit hohen diastolischen Werten deutlich erhöht. Am geringsten war das KHK-Risiko bei Patienten mit Werten zwischen 90-114 / 60-74 mmHg. Errechnet wurde auch das Lebenszeitrisiko für eine Herzerkrankung: Für 30-Jährige mit Hypertonie (Blutdruckwerte ≥ 140/90 mmHg oder antihypertensive Therapie) ist dieses deutlich höher als für Personen mit normalem Blutdruck (63 % versus 46 %). Im Schnitt erlitten Hypertoniker fünf Jahre früher eine Herzerkrankung.

     

    PRAXISHINWEIS | Die neuen Daten sprechen für einen frühzeitigen Therapiebeginn bereits bei jungen Patienten mit milder Hypertonie, schreibt Thomas Kahan aus Stockholm im Studienkommentar. Er fordert eine bessere Implementierung von Maßnahmen zur Verbesserung der Blutdruckkontrolle wie Heim- und 24-Stunden-Blutdruckmonitoring oder Patientenedukation.

     

    Quelle