Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Alzheimer

    Benzodiazepine sind mit erhöhtem Risiko für Pneumonie bei Alzheimer-Patienten assoziiert

    | Im ersten Monat nach Beginn der Medikation ist die Assoziation am stärksten. |

     

    Der Einsatz von Benzodiazepinen bei Patienten mit Alzheimer, die zu Hause betreut werden, geht mit einem signifikant erhöhten Risiko von Pneumonien einher (8,51 Fälle versus 6,57 pro 100 Patientenjahre). Bei den ähnlich wirkenden „Z-Medikamenten“ wie Zolpidem war dieser Zusammenhang nicht statistisch signifikant. Ob sie in dieser Hinsicht wirklich sicherer sind, ist offen, da die Studie nicht auf den direkten Vergleich angelegt war.

     

    Quelle