logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

15.01.2008 | Raucherentwöhnung

Hypnose wirksamer als Nikotinersatz

Mit Hypnose schwören mehr Raucher ihrem Laster ab als durch den Einsatz von Nikotinersatzstoffen. Dies trifft zumindest auf Patienten mit kardiopulmonalen Erkrankungen zu, die stationär aufgenommen worden waren. Wie Dr. Faysal Hasan aus Salem im US-Bundesstaat Massachusetts beim Kongress Chest 2007 in Chicago berichtete, nahmen 67 Patienten an der Studie teil. Alle waren Raucher, die in der Klinik den Wunsch äußerten, mit dem Rauchen aufzuhören. Bei der Entlassung wurden die Patienten in vier Gruppen eingeteilt: 14 versuchten, mit Hilfe von Hypnose abstinent zu bleiben, 19 erhielten Nikotinersatzstoffe, 18 eine Kombination aus beidem und 16 wollten ohne jegliche Unterstützung abstinent bleiben. 26 Wochen später waren die Hälfte der Patienten, die ausschließlich mit Hypnose oder zusätzlich mit Nikotinersatzstoffen behandelt worden waren, immer noch nikotinfrei. Von den Patienten, die es ohne Hilfe versuchten, waren 25 Prozent erfolgreich, wohingegen es bei denen, die allein Nikotinersatzstoffen vertraut hatten, nur knapp 16 Prozent waren. 

 

Quelle

  • 73rd annual international scientific assembly of the American College of Chest Physicians (ACCP), 20. bis 25. Oktober 2007, Chicago

Quelle: Ausgabe 01 / 2008 | Seite 14 | ID 116935