logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww

Das Mandat auf dem Tisch. Den Coach am PC.
So einfach war Arbeitsrecht noch nie!


Profiwissen für die Mandatsbearbeitung:
20 Jahre Erfahrung im Arbeitsrecht - vermittelt in 8 kompakten Videolektionen.

IWW-Online-Lehrgang
Mandat im Arbeitsrecht


Holen Sie sich 20 Jahre Praxiserfahrung ins Büro!

Klappen Sie die Fachbücher zu und erleben Sie das Arbeitsrecht auf völlig neue Art! In 8 Videos vermittelt Ihnen ein erfahrener Kollege profundes Wissen aus mehr als 20 Jahren Berufserfahrung – rein aus der Sicht des anwaltlichen Praktikers, mit vielen persönlichen Tipps und Tricks.

Und wie lange dauert das? Das bestimmen Sie! Wenn die Zeit drängt, sind Sie mit dem Stoff schon in zwei Tagen durch. Oder Sie füllen mit den ca. 1,5-stündigen Lektionen hin und wieder die Terminlücken in Ihrem Tag und machen sich so ganz nebenbei fit im Arbeitsrecht.

Von Rechtsanwälten
für Rechtsanwälte

Website und Zertifikat
IWW-Online-Lehrgang Mandat im Arbeitsrecht: 8 Video-Lektionen mit Zertifikat

Die 8 Lektionen des Online-Lehrgangs


01

Mandatsannahme und Grundsätzliches

Bereits bei der Mandatsannahme zeigen sich viele Besonderheiten des Arbeitsrechts: Fristen, Hinweispflichten und Honorarfragen. Diese Problemfelder sollte jeder Arbeitsrechtler kennen, um Haftungstatbestände auszuschließen.

1.1
Mandats­annahme inkl. Fristen, Rechts­schutz­versicherung
1.2
Arbeitsrecht und Abgrenzungs­problematiken: §§ 611, 611a BGB
1.3
Grundlagen des Arbeitsrechts: Was gilt und wo finde ich das Wichtigste?
1.4
Der persönliche Tipp
02

Bevor der Arbeitnehmer anfängt

In Stellenausschreibungsverfahren werden immer wieder Fehler gemacht, die zu Mandaten im Bereich des Diskriminierungsrechts führen können. Außerdem lernen Sie das Befristungsrecht und das Recht auf Teilzeit der Arbeitnehmer sowie eine Vielzahl von Arbeitsvertragsklauseln kennen.

2.1
Arbeitsvertrag, Werkvertrag, Auftrag
2.2
Eigenes Personal/­Fremdpersonal
2.3
Selbstständig/­Unselbstständig
2.4
Stellenbeschreibung und Versetzungsrecht
2.5
Stellenausschreibung mit AGG
2.6
Personalauswahl
2.7
Mündliche Zusagen und Vorstellungsgespräch
2.8
Abschluss des Arbeitsvertrages mit Form und Inhalt
2.9
Vertragsart mit Befristungsrecht
2.10
Vertragsklauseln
2.11
Teilzeit und Brückenteilzeit
03

Beginn und Laufzeit des Arbeitsverhältnisses

Alles, was während der Laufzeit eines Arbeitsverhältnisses geschehen kann, ist Gegenstand dieser Lektion. Es geht um die Pflichten des Arbeitnehmers und des Arbeitgebers, insbesondere auch um die Vergütungspflicht und den gesetzlichen Mindestlohn.

3.1
Probezeit
3.2
Arbeitspflicht
3.3
Treuepflicht des Arbeitnehmers während und nach dem Arbeitsverhältnis
3.4
Verhalten am Arbeitsplatz mit Arbeitsschutz und Arbeitszeit
3.5
Vergütungspflicht des Arbeitgebers mit MiLoG, Vergütung ohne Arbeit, Lohnpfändung etc.
3.6
Beschäftigungspflicht
3.7
Fürsorgepflicht – Arbeitsunfall
3.8
Überstunden
3.9
Wettbewerbsverbot
04

Urlaub, Haftung, Mobbing

Viele Mandate im Arbeitsrecht beschäftigen sich mit Urlaubsfragen. Bei fast jedem Kündigungsrechtsstreit stellt sich auch die Frage, ob noch offener Urlaub vorhanden ist und was damit passieren soll. Außerdem fühlen sich sehr viele Arbeitnehmer gemobbt. Erfahren Sie, wie Sie damit umgehen und welche weiteren Arbeitstechniken Sie als Arbeitsrechtler beherrschen sollten.

4.1
Urlaub
4.2
Abgeltung des Urlaubs
4.3
Haftung im Arbeitsverhältnis
4.4
Mobbingfälle
4.5
Arbeitstechniken
05

Kündigung & mehr

Sie erfahren, wie, unter welchen Voraussetzungen, mit welchen Rechtsfolgen und mit welchen Inhalten ein im Arbeitsrecht so wichtiger Aufhebungsvertrag abgeschlossen werden kann. Außerdem wird alles Wesentliche zu Form, Zustellung und den Fristen bei einer Kündigung sowie die außerordentliche fristlose Kündigung erläutert.

5.1
Anfechtung, Befristungsende und Erreichen des Rentenalters
5.2
Aufhebungsvertrag
5.3
Die ordentliche fristgerechte Kündigung
5.4
Form, Zustellung und Fristen
5.5
Änderungskündigung
5.6
Die außerordentliche fristlose Kündigung
5.7
Die Verdachtskündigung
06

Kündigungsschutz

Der allgemeine Kündigungsschutz ist ein zentrales Element im Arbeitsrecht und wird deshalb ausführlich erörtert. Daneben erfahren Sie alles Wichtige zur Betriebsratsanhörung und Grundlegendes zum Betriebsübergang.

6.1
Allgemeiner Kündigungsschutz mit Abmahnung
6.2
Die Anhörung der Arbeitnehmervertretung
6.3
Der Betriebsübergang
07

Schutz von Arbeitnehmergruppen

Im Arbeitsrecht gibt es eine Vielzahl von Personen, die besonders durch die Gesetze geschützt werden. Außerdem sollte jeder Arbeitsrechtler Grundkenntnisse im Betriebsverfassungsrecht haben.

7.1
Berufsausbildung
7.2
Jugendarbeitsschutz
7.3
Schwangerschaft, Mutterschutz, Elternzeit
7.4
Schwer­behinderten­schutz
7.5
Datenschutz-, Abfallbeauftragter und sonstige
7.6
Betriebsrats- und Personalratsamt: Aufgaben & Bedeutung
7.7
Interessen­ausgleich und Sozialplan / Massen­entlassungs­verfahren
7.8
Besonderer tariflicher Kündigungsschutz
7.9
Pflegezeitgesetz und Familienpflegezeitgesetz
08

Zeugnis, Streik, Arbeitsgericht

Das Thema Arbeitszeugnis hat eine sehr große praktische Bedeutung, da sich bei nahezu jedem Kündigungsmandat auch die Frage nach einem Zeugnis stellt. Zudem sollte jeder Arbeitsrechtler die Abläufe eines Arbeitsgerichtsprozesses kennen – und die Akten ordnungsgemäß und gebührenoptimiert abrechnen können.

8.1
Zeugnis
8.2
Arbeitskampfrecht
8.3
Grundzüge des arbeitsgerichtlichen Verfahrens mit der sachlichen und örtlichen Zuständigkeit
8.4
Rechtsanwalts- und Gerichtskosten in Arbeitsrechtsverfahren
8.5
Die größten Irrtümer von Mandanten im Arbeitsrecht

Schnellen Zugang zum Arbeitsrecht? Finden Sie hier!


Das arbeitsrechtliche Mandat ist kein Mandat wie jedes andere. So gelten z. B. besondere Fristen, die Sie vom ersten Kontakt mit dem Mandanten an vor Haftungsrisiken stellen. Wie Sie rechtssicher agieren und schon bei der Annahme den Grundstein für ein erfolgreiches Mandat legen, erfahren Sie in Lektion 1.

Kostenlos testen

Profitieren Sie von Erfahrungswissen, das in keinem Lehrbuch steht!


Arno Schrader

Seit 1997 Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Lehrbeauftragter an der Universität Bielefeld, bis 2001 tätig für mehrere Arbeitgeberverbände, Chefredakteur und Autor zahlreicher juristischer Publikationen

„Arbeitsrecht ist meine Leidenschaft“, sagt er über sich selbst – und das merkt man. Freuen Sie sich auf einen lebendigen Vortrag mit vielen Fallbeispielen und persönlichen Tipps aus mehr als 20 Jahren anwaltlicher Erfahrung.

Referent

  • Rechtsanwälte, die sich in das Arbeitsrecht einarbeiten wollen – z. B. beim Berufseinstieg, nach einem Kanzlei- oder Ressortwechsel.
  • Rechtsanwälte, die einen Schwerpunkt auf das Arbeitsrecht legen wollen, ohne den Fachanwalt zu absolvieren.
  • Rechtsanwälte, die ihre Arbeitskenntnisse unkompliziert auffrischen oder vertiefen wollen.
  • Betriebsräte und Mitarbeiter von Personalabteilungen und Gewerkschaften, die mit arbeitsrechtlichen Fragestellungen befasst sind.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns – gerne geben wir Ihnen weitere Informationen zum Lehrgang.


Icon

8
Lektionen

Legen Sie die Fachbücher weg und hören Sie direkt von einem erfahrenen Kollegen, worauf es im Arbeitsrecht ankommt. Seinen 12-stündigen Vortrag dürfen Sie jederzeit unterbrechen – hier bestimmen Sie das Lerntempo.

Icon

80
Lernkarten

Bevor Sie sich selbst Notizen machen: Das Wichtigste aus jeder Lektion ist auf jeweils 10 Karteikarten für Sie zusammengefasst – zum Herunterladen, Ausdrucken und Ergänzen. So können Sie den Stoff ganz einfach nacharbeiten.

Icon

Gemeinsam lernen

Wohin mit Fragen, die sich zwangsläufig während des Lehrgangs ergeben? Was in der Präsenzveranstaltung geht, klappt auch hier: Sprechen Sie andere Teilnehmer an, oder fragen Sie den Referenten. In jedem Fall erhalten Sie qualifizierte Antworten.

Icon

Prüffragen und Zertifikat

Überprüfen Sie Ihren Wissensstand: 30 Fragen am Ende des Lehrgangs zeigen Ihnen, wie gut Sie auf Mandate im Arbeitsrecht vorbereitet sind. Mit dem Teilnahmezertifikat dokumentieren Sie Ihr Fachwissen gegenüber Kanzlei und Mandanten.


100% Geld-zurück-Garantie, 0% Risiko

Cashback Icon

Sie sind wider Erwarten unzufrieden mit dem Lehrgang? Melden Sie sich bei uns, bevor Sie die fünfte Lektion begonnen haben. Sollten wir keine andere Lösung zu Ihrer Zufriedenheit finden, erhalten Sie Ihr Geld sofort zurückerstattet!


Weisen Sie Ihre Qualifikation nach!

Sie haben alle acht Lektionen durchgearbeitet? Dann laden Sie sich Ihr persönliches IWW-Zertifikat herunter. Dieses können Sie z. B. als Fortbildungsnachweis bei Ihrem Arbeitgeber nutzen.


In 8 Lektionen fit für das erste Mandat

  • Videos: 8
  • Kursdauer: 12 Stunden
  • Lernmaterialien: 84 Karteikarten zum Selbststudium
  • Lernerfolgskontrolle zur Überprüfung des Wissensstands
  • Teilnahmezertifikat zur Vorlage in der Kanzlei
  • Treffpunkt zum Austausch mit dem Referenten und anderen Teilnehmern

796,00 € zzgl. Mwst.

Jetzt buchen

Geld-zurück-Garantie

Sollten Sie bis zur vierten Lektion unzufrieden sein, bekommen Sie Ihr Geld zurück.

Cashback Logo