Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
logo logo
MyIww MyIww
Jetzt freischalten

·Arbeitszeugnis formulieren (Teil 2)

Geheimcodes und Schulnoten: 100 Textbausteine für das Arbeitszeugnis

Bild: © Flamingo Images - stock.adobe.com

von Jörg Thole, Chefredakteur, IWW Institut

| In Arbeitszeugnissen müssen Sie wahrheitsgemäß urteilen aber auch wohlwollend formulieren. Teil 2 umfasst den sprachlichen Feinschliff von Zeugnissen mit über 100 Musterformulierungen. CE Chef easy verpackt diese in 5 Beispielfälle, 5 Arbeitshilfen zum Notensystem und weitere 4 zu den Geheimcodes ‒ in schwierigen Fällen. |

 

Der Gesetzgeber fordert, dass Sie in Arbeitszeugnissen wahrheitsgemäße Angaben machen (§ 109 GewO). Gleichzeitig belegt die Rechtsprechung, dass so manche codierte Formulierung (die den wohlwollenden Tenor wahrt) schnell nach hinten losgehen kann. Das heißt: Mit jeder Formulierung, die versteckte Kritik beinhaltet, stehen Sie allein im Regen. Sie müssen die Einzelfall-Abwägung vornehmen, die im Zweifel vor Gericht bestehen muss.

 

Tipps | Lesen Sie dazu

  • Teil 3 (für Ihre Risikoabwägung):
  • Teil 1 liefert die Basics:

 

Dennoch: Es gibt eine Reihe von Werkzeugen, die Ihnen helfen können, die schwierige Abwägung zu meistern ...

5 Musterfälle: Techniken für kritische Aussagen

Die nachfolgenden 5 Musterbeispiele mit unterschiedlichen Formulierungsstrategien sollen Ihnen die notwendige Flexibilität geben, eine treffsichere Sprache zu entwickeln. So verpacken Sie die wahrheitsgemäß erforderliche Kritik richtig und beachten das geforderte Wohlwollen.

 

  • Musterfall 1 „Schweige-Technik“

Mitarbeiter Müller hat ...

  • ein auffälliges, kritikwürdiges Sozialverhalten.

 

Lösung: Wenn Sie das Sozialverhalten von Herrn Müller in dem sonst recht ausführlichen Zeugnis nicht (oder nur sehr kurz) erwähnen, haben Sie bereits durch das Weglassen Ihre Kritik hinterlegt. Gleiches gilt für die Dankes-Formel und die guten Wünsche am Ende der Beurteilung (darauf besteht kein Rechtsanspruch).Aufmerksame Personalleiter erkennen, wenn etwas fehlt.

 

Beachten Sie |

  • Teil 1 liefert Ihnen Informationen zur Struktur eines Arbeitszeugnisses.
  • Teil 3 Risiko-Abwägung: Suchen Sie u.a. nach „Verbot der Auslassung“ (BAG-Urteil vom 12.08.2008, Az. 9 AZR 632/07) und „Schlussformel“ (BAG-Urteil vom 20.2.2001 Az. 9 AZR 44/00)
 

 

  • Musterfall 2 „Floskel-Technik“

Mitarbeiter Schulz ist ...

  • als gelernter Grafiker in einer Agentur beschäftigt,
  • hat wenig überzeugende Kreativleistung.

 

Lösung: Wenn Sie z. B. ausführlich beschreiben, dass Herr Schulz die Bildauswahl beherrscht, betonen Sie etwas, was bei Grafikern selbstverständlich sein sollte. Oder Sie loben, dass Herr Schulz das gängige Bildbearbeitungsprogramm Photoshop beherrscht. Zu seiner Kreativleistung treffen Sie jedoch kaum Aussagen. Die Personalleiter sehen, welche Allgemeinplätze Sie hervorheben und was Sie weniger ausführen.

 

Beachten Sie |

Teil 3 Risiko-Abwägung: Suchen Sie u. a. nach „Einhaltung der Gliederung“ und „Tätigkeitsbeschreibung“ (LAG Hamm, 27.2.1997 Az. 4 Sa 1691/96)

 

 

  • Musterfall 3 „Prioritäten-Technik“

Mitarbeiterin Meier hat ...

  • einen Kernjob (A), den sie schleifen lässt,
  • einen Nebenjob (B), den sie ordentlich erledigt,
  • ein ordentliches Sozialverhalten.

 

Lösung: Es bleibt Ihnen überlassen, wie Sie die Reihenfolge bei der Tätigkeitsbeschreibung im Zeugnis von Frau Meier aufbauen. Beginnen Sie z. B. mit dem belanglosen Nebenjob B, den Meier gut gemacht hat. Oder noch auffälliger: Betonen Sie das recht ordentliche Sozialverhalten vor und nach den Aufgaben A und B. Aufmerksame Personaleiter sehen, dass Sie die Priorität auf das Sozialverhalten und weniger auf die Arbeitsleistung gelegt haben (das Wohlwollen bleibt gut erhalten).

 

Beachten Sie |

Teil 3 Risiko-Abwägung: Suchen Sie u. a. nach „Priorisierung“ (ArbG Saarbrücken, 02.11.2001, Az. 6 Ca 38/01) und „Gliederung“ (LAG Hamm, 27.2.1997 Az. 4 Sa 1691/96)

 

 

  • Musterfall 4 „Negations-Technik“

Mitarbeiterin Lehmann ist ...

  • etwas nachlässig,
  • wenig motiviert ,
  • kaum belastbar.

 

Lösung:

Mit Formulierungen wie „nicht unbeachtlich war Frau Lehmanns Engagement bei ...“ „nicht ohne Grund hat sie ...“, „ohne Tadel erledigte sie ...“, „ ohne Beanstandung ...“, „... war nicht unpünktlich“ erkennen geübte Personalleiter, dass Sie auch beachtlich, begründet, tadellos, pünktlich hätten schreiben können. Da Sie das aber vermeiden, war offenbar „Luft nach oben“ ...

 

Beachten Sie |

Teil 3 Risiko-Abwägung: Suchen Sie u. a. nach „Abwertung“. Seien Sie bei der Auswahl und Modifikation von Codierungen sehr sorgsam: Abruf-Nr. 45314941

 

 

  • Musterfall 5 „Einfach-Technik“

Mitarbeiter Kunze ist ...

  • wie Frau Lehmann wenig motiviert und
  • dabei recht unauffällig.

 

Lösung:

Bevor Sie jetzt Dinge über Herrn Kunze erfinden, die Sie so genau nicht beurteilen können / wollen, bleiben Sie kurz und bündig. Auch ein Qualifiziertes Arbeitszeugnis kann sich nach einer Dreiviertel-Seite erschöpft haben.

 

Beachten Sie | Der Personalprofi wird skeptisch sein, warum Sie so knapp geblieben sind. Wägen Sie also ab, was Sie dem Mitarbeiter da aushändigen.

 

Das Notensystem

Dass sich in der Beurteilung eine Bewertung niederschlagen soll, wird kein Gericht infrage stellen. Dennoch: Sind Sie zu negativ eingestellt, werden sich die Mitarbeiter gegen das schlechte Zeugnis wehren und sich im Zweifel juristischen Rat holen. Differenzieren Sie daher die negativen Schulnoten für sich weiter aus. Fragen Sie sich: War der Mitarbeiter ...

  • gut?
  • weitgehend gut?
  • gerade noch gut?
  • nur teilweise gut?

 

Mit dieser Haltung sind Sie konstruktiv und eher gerichtsfest.

 

Arbeitshilfe / Notensystem Basis-Formulierungen

Er / Sie erfüllte seine / ihre Aufgaben…

1

2

3

4

5

6

stets zur vollsten Zufriedenheit

zur vollsten / stets zur vollen Zufriedenheit

zur vollen Zufriedenheit

zur Zufriedenheit

im Großen und Ganzen zu unserer Zufriedenheit

Er / Sie hat sich bemüht

 

Die Arbeitsgerichte haben unterschiedliche Ansichten: Ob Sie die Notenskala bis 7 ausdehnen ‒ um noch feingradiger auszudifferenzieren ‒ bleibt aber Ihr Ermessens-Spielraum (Risiko-Abwägung in Teil 3 (Stichwort „Notenskala“, LAG Hamm, 13.2.1992 Az. 4 Sa 1077/91).

5 Textbaustein-Listen zum Notensystem

Anhand dieser Textbaustein-Listen können Sie Leistung, Sozialverhalten und die guten Wünsche für die Zukunft ausgewogen formulieren.

 

Arbeitshilfe / Textbausteine für Note 1 = „Sehr gut“

  • ... stets selbstständig
  • ... Leistungen stets sehr gut
  • ... mit äußerster Sorgfalt und Genauigkeit
  • ... zeigte außergewöhnliches Engagement
  • ... herausragende Arbeitsergebnisse
  • ... verstand es, in allerbester Weise ... zu überzeugen und zu motivieren
  • ... den Erwartungen in jeder Hinsicht entsprochen
  • ... in allerbester Weise entsprochen
  • ... stets freundlich, zuvorkommend und korrekt
  • ... im höchsten Maße zuverlässig
  • ... verfügt über hervorragend fundierte Fachkenntnisse
  • ... mit den Leistungen außerordentlich zufrieden ‒ in jeder Hinsicht
  • ... hat den Erwartungen in allerbester Weise entsprochen
  • ... verlässt uns auf eigenen Wunsch, was wir außerordentlich bedauern
 

Arbeitshilfe / Textbausteine Note 2 = „gut“

  • ... stets mit hoher Sorgfalt
  • ... stets zuverlässig und äußerst gewissenhaft
  • ... beste Arbeitsergebnisse und zeigte hohes Engagement
  • ... zeigte stets überdurchschnittliche Arbeitsqualität und Initiative
  • ... Verhältnis zu ... war stets einwandfrei.
  • ... den Erwartungen in jeder Hinsicht und bester Weise entsprochen.
  • ... verlässt uns auf eigenen Wunsch, was wir sehr bedauern
 

Arbeitshilfe / Textbausteine Note 3 = „befriedigend“

  • ... war engagiert und initiativ
  • ... verfügt über solide Fachkenntnisse
  • ... erledigte zugeteilte Aufgaben systematisch
  • ... arbeitete gewissenhaft und zuverlässig
  • ... war bei der Arbeit sorgfältig und genau
  • ... Verhältnis zu ...vorbildlich
  • ... hat die Erwartungen in jeder Hinsicht erfüllt
  • ... mit seinen/ihren Leistungen jederzeit zufrieden
  • ... verlässt uns auf eigenen Wunsch, was wir bedauern
 

Arbeitshilfe / Textbausteine Note 4 = „ausreichend“

  • ... zu unserer Zufriedenheit erledigen
  • ... ordnungsgemäß erledigt
  • ... den gestellten Erwartungen entsprochen
  • ... Ergebnisse entsprachen den Anforderungen
  • ... alle Aufgaben mit Sorgfalt und Genauigkeit erledigt
  • ... keine Unsicherheiten Aufgabenerfüllung
  • ... immer mit Interesse bei der Sache
  • ... Verhalten war insgesamt einwandfrei
  • ... mit den Leistungen zufrieden
  • ... verlässt uns auf eigenen Wunsch / ... im besten beiderseitigen Einvernehmen
 

Arbeitshilfe / Textbausteine Note 5 = „magelhaft“

  • ... bemüht, den Anforderungen gerecht zu werden.
  • ... hat sich eingesetzt (im Rahmen der Aufgabenstellung ...)
  • ... war um zuverlässige Arbeitsweise bemüht
  • ... zeigte er sich bei ... Belastungen gewachsen
  • ... erledigte ... mit Fleiß und ... zeigt Willen, termingerecht zu arbeiten
  • ... hat ... allgemein mit Sorgfalt und Genauigkeit erledigt
  • ... entsprach im Allgemeinen den Anforderungen
  • ... hat unseren Erwartungen weitestgehend entsprochen
  • ... war in der Regel erfolgreich
  • ... zeigte Fleiß und Ehrgeiz ‒ entsprechend der Anleitung ...
  • ... Verhalten war ohne Tadel
  • ... hat Interesse entgegengebracht.
  • ... verlässt uns in gegenseitigem Einvernehmen.
 

Geheimcodes: Formulierungen übersetzen und bewerten

CE Chef easy gibt Ihnen nachfolgend jeweils 3 Beispiele für Geheimcodes in Arbeitszeugnissen bei

    • schlechten Arbeitsleistungen,
    • mangelhaftem Sozialverhalten,
    • auffälliger Gewerkschaftsnähe und zur
    • getarnten Abschlussformel an die Hand.

 

PRAXISTIPP | 53 Zeugnis-Codes und 53 Textbausteine als Download

Unter der Abruf-Nr. 45314941 finden sie insgesamt 106 Zeugnis-Codes und Textbausteine zum Notensystem als Word-Dokument. Registrieren Sie sich kostenlos für diesen Plus-Inhalt (Als IWW-Kunde können Sie mit Ihrem bestehenden Login auch alle „CE-Plus-Inhalte“ nutzen).

 

 

Beachten Sie | Die Formulierungen können unter das Geheimcode-Verbot fallen. Lesen Sie dazu folgende Praxistipps.

 

Praxistipps |

  • Nutzen Sie diese Codeliste nur als Anregung.
  • Modifizieren Sie jeden Zeugnis-Geheim-Code zur Sicherheit auf den konkreten Fall.
  • Vorsicht: Die Zeugniscodes sind auch bei Arbeitnehmer-Anwälten und Gewerkschaftern in Umlauf. Die Rechtsprechung ist in der Regel nicht auf Ihrer Seite. Beachten Sie die umfassende Rechtsprechungsübersicht.
  • Je individueller Sie einen Zeugniscode auf den Einzelfall und den entsprechenden Fakt konstruieren, desto gerichtsfester wird er im Zweifel sein, weil Sie dahinter eine klare Begründung stehen haben.

 

Arbeitshilfe / CODES für „schlechte Arbeitsleistungen“ (Auswahl)

Geheimcode
Übersetzung
  • ... arbeitete mit größter Genauigkeit
  • zu langsam
  • ... hatte Gelegenheit, sich das notwendige Fachwissen anzueignen
  • faul, desinteressiert
  • Wir bestätigen gerne, dass ... mit Fleiß, Ehrlichkeit und Pünktlichkeit an seine Aufgaben herangegangen ist.
  • unqualifiziert, schwach
 

Tipp | 23 weitere Codes finden Sie unter der Abruf-Nr. 45314941

 

Arbeitshilfe / CODES für „mangelhaftes Sozialverhalten0“ (Auswahl)

Geheimcode
Übersetzung
  • Für die Belange der Belegschaft bewies ... immer Einfühlungsvermögen.
  • suchte sexuelle Kontakte
  • Im Umgang mit Kollegen und Vorgesetzten zeigte ... durchweg eine erfrischende Offenheit.
  • vorlaut
  • Ihre umfangreiche Bildung machte ... zu einer gesuchten Gesprächspartnerin.
  • tratscht, zu gesprächig
 

Tipp | 13 weitere Codes finden Sie unter der Abruf-Nr. 45314941

 

Arbeitshilfe / CODES „Vorsicht Gewerkschafter!“

Geheimcode
gemeint ist
  • ... zeigte stets Engagement für Arbeitnehmerinteressen (außerhalb der Firma)
  • hat an Streiks teilgenommen
  • ... trat engagiert für die Interessen der Kollegen ein
  • Gewerkschafter, Betriebsrat
  • ... trat sowohl innerhalb als auch außerhalb unseres Unternehmens engagiert für die Interessen der Arbeitnehmer ein
  • aktiver Gewerkschafter, Betriebsrat
 

 

Arbeitshilfe / CODES „Abschlussformel“ (Auswahl)

Geheimcode
gemeint ist
  • ... scheidet aus, um in einem anderen Unternehmen eine höherwertige Tätigkeit zu übernehmen
  • wollten wir ihm nicht anbieten
  • Das Arbeitsverhältnis endet am ... (das Datum liegt nicht auf Monatsende, sondern irgendwo ungewöhnlich)
  • Fristlos gekündigt, Vertragsbruch
  • Wir wünschen alles Gute, insbesondere auch Erfolg.
  • erfolglos
 

Tipp | 5 weitere Codes finden Sie unter der Abruf-Nr. 45314941

 

Beachten Sie | Nach dem Gesetz sollen Sprach-Codes, die hinter wohlklingenden Aussagen auch versteckte Botschaften senden, tabu sein.

 

Das Zeugnis „darf keine Merkmale oder Formulierungen enthalten, die den Zweck haben, eine andere als aus der äußeren Form oder aus dem Wortlaut ersichtliche Aussage über den Arbeitnehmer zu treffen“.

 

Weiterführende Links

  • CE-Download: 100 Textbausteine und Sprachcodes ‒ Abruf-Nr. 45314941
  • CE-Musterformulierung Arbeitszeignis Abruf-Nr. 45305882
  • CE-Muster Aufhebungsvertrag, Abruf-Nr. 44972053
Quelle: ID 45310939