logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Buchführung/Bilanz

Die Buchung ausgewählter Geschäftsvorfälle im neuen Standardkontenrahmen SKR 51

von WP/StB Peter W. Plagens und StB Jens Henke LL.M., GEHRKE ECON GMBH, Hannover

| Der neue Kontenrahmen SKR 51 soll einen Standardkontenrahmen für die gesamte Kfz-Branche in Deutschland schaffen. Ziel ist es, die bestehenden Kfz-Kontenrahmen unter rechtlichen, betriebswirtschaftlichen und steuerlichen Gesichtspunkten zu einem einheitlichen und zukunftsfähigen Kontenrahmen zusammenzuführen. Wir stellen Ihnen den SKR 51 in Grundzügen vor und zeigen Ihnen anhand zweier praktischer Beispiele, die in jedem Autohaus regelmäßig vorkommen, wie die Buchung erfolgt. |

Die Merkmale des neuen SKR 51

Gepflegt wird der SKR 51 durch die DATEV in Abstimmung mit der Gütegemeinschaft Rechnungswesen und Controlling im Kfz-Gewerbe (GG RCK). Der SKR 51 basiert auf dem Standardkontenrahmen 03 der DATEV, somit dem ehemaligen Gemeinschaftskontenrahmen der deutschen Industrie. Folge:

 

  • Vergleichsweise überschaubar sind die Abweichungen zu Kontenplänen, die auf dem SKR 03 aufgebaut sind, wie zum Beispiel dem SKR 61 bei VW und Audi oder dem SKR 53 bei General Motors.

 

  • Wesentlich größer sind die Abweichungen im Vergleich zu Kontenplänen, die nach dem Bilanzgliederungsschema aufgebaut sind, wie zum Beispiel dem SKR 63 bei Seat.