logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww

„Ihr schnelles Umsatzsteuer-Update: Ich bringe Sie in 2 Stunden auf den neuesten Stand!“

Christina Bollmann

Referenten-Portrait

IWW-Webinare Umsatzsteuerrecht

Vorsteuern sichern und Nachzahlungen vermeiden

Die Umsatzsteuer ist im ständigen Wandel. Als Berater müssen Sie daher permanent Gesetzesänderungen, neue Auffassungen der Finanzverwaltung und vor allem die Rechtsprechung der Finanzgerichte, des BFH und des EuGH verarbeiten. Das Webinar macht es Ihnen einfach: Unsere Expertin Christina Bollmann bringt Sie einmal im Quartal auf den neuesten Stand. Informieren Sie sich effizient und praxisnah an Ihrem PC!

Nächster Termin

14.12.2017 · 15:00 — 17:00 Uhr
Christina Bollmann

Themen

  • EuGH zur uneingeschränkten Pflicht zur Vorfinanzierung der USt. bei der Soll-Besteuerung gefragt
  • EuGH-Vorlage zur Margenbesteuerung und dem ermäßigten Steuersatz bei Überlassung von Ferienwohnungen
  • Neues zum Vorsteuerabzug bei der Dacherneuerung für eine Fotovoltaikanlage
  • Steuersatz: Divergierende Entscheidungen der beiden USt.-Senate des BFH zu Verzehrumsätzen in Bierzelten

115,00 € zzgl. USt.

Jetzt buchen

Termin passt nicht? Melden Sie sich trotzdem an und sichern Sie sich die Aufzeichnung.

Sparen Sie 80,00 € pro Jahr und abonnieren Sie die Webinare als Serientermin.

Referenten

Christina Bollmann

Dipl.-Finanzwirtin (FH)

Dozentin für Einkommensteuer- und Umsatzsteuerrecht an der FHF Nordkirchen, nebenberuflich tätig als Referentin in der Fortbildung zu umsatzsteuerrechtlichen Fragen

Referent

Teilnehmer

Steuerberater

Ihre Vorteile bei den IWW-Webinaren

  • Regelmäßiges Wissens-Update einmal im Quartal (Einstieg jederzeit).
  • Durch die Teilnahme an einzelnen Webinaren wählen Sie Ihre Themen gezielt aus.
  • Mit der Entscheidung für eine Webinar-Reihe sparen Sie 80,00 € pro Jahr.
  • Kommunikation zwischen Teilnehmern und Referenten akustisch und per Chat.
  • Sie sparen Zeit und Geld, denn Reiseaufwand und -kosten entfallen.
Zu den FAQs