Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww

·Fachbeitrag ·Lohnabrechnung

Höhere Sachbezugswerte für Verpflegung zum 1. Januar 2013

| Sie müssen in der Lohnabrechnung ab 2013 mit neuen Werten rechnen. Denn die Sachbezugswerte für Verpflegung steigen zum 1. Januar 2013 geringfügig an. Der Wert für ein Mittag- oder Abendessen steigt von 2,87 Euro auf 2,93 Euro. Für das Frühstück erhöht sich der Wert von 1,57 Euro auf 1,60 Euro. Der Tagessatz für die Vollverpflegung beträgt künftig 7,47 Euro. |

 

Die höheren Sachbezugswerte bewirken, dass Arbeitnehmer für Essensgutscheine, Restaurantschecks etc. ab 2013 einen höheren Eigenanteil zahlen müssen, damit der Arbeitgeberzuschuss weiter steuerfrei bleibt. Gleiches gilt für den Fall, dass auswärts tätige Arbeitnehmer kostenlose Mahlzeiten vom Arbeitgeber oder auf dessen Veranlassung von einem Dritten erhalten.

 

Weiterführender Hinweis

  • Alle Sachbezugswerte für Verpflegung sowie alle Werte im Zusammenhang mit der Überlassung einer Unterkunft an Arbeitnehmer finden Sie auf wvv.iww.de im Bereich Downloads unter Arbeitshilfen - Stichwort Lohnsteuer.
Quelle: Ausgabe 12 / 2012 | Seite 2 | ID 36807690