Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww

28.08.2008 | Finanzdienstleistung

Keine neue Erlaubnis für am 31.10.2007 tätige Anlageberater

Anlageberater, die am 31. Oktober 2007 über eine Vermittlererlaubnis im Sinne des § 34c Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 Gewerbeordnung (GewO, § 34c Absatz 1 Satz 1 Nummer 1b GewO alte Fassung) verfügten, brauchen keine Erweiterung der Erlaubnis bzw. keine neue Erlaubnis zu beantragen. Die alte Erlaubnis umfasst die Anlageberatung. So sieht es der neue § 157 GewO vor, der mit dem „Dritten Mittelstandsentlastungsgesetz“ eingeführt wird. Es wird unterstellt, dass derjenige auch die Voraussetzungen für die bis zum 1. November 2007 erlaubnisfreie Anlageberatung erfüllt. 

Wichtig: Damit wird Gesetz, was das Bundeswirtschaftsministerium den Gewerbeämtern mit Rundschreiben vom 31. Oktober 2007 (Abruf-Nr. 073422) empfohlen hatte. 

Quelle: Ausgabe 09 / 2008 | Seite 5 | ID 121232