logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
0 Treffer für »150365«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach

07.12.2019 · Nachricht aus Zahnarztpraxis professionell · Sozialversicherung

A1-Bescheinigungen sind auch für Selbstständige bei Reisen ins EU-Ausland zwingend

Wird ein Arbeitnehmer beruflich ins EU-Ausland geschickt, muss er schon immer eine sogenannte A1-Bescheinigung mit sich führen. Diese besagt, dass der Mitarbeiter auch während des Auslandsaufenthalts von der deutschen Sozialversicherung geschützt wird und nicht unter die dortige Sozialkasse fällt. Eine solche A1-Bescheinigung ist aus demselben Zweck auch für Selbstständige zwingend, also z. B. für Zahnärzte bei einer Fortbildung im Ausland. > lesen

06.12.2019 · Downloads allgemein aus AH Apotheke heute · Downloads · Steuern

Sachbezugswerte 2020

Die Sachbezugswerte für Verpflegung und Unterkunft erhöhen sich ab 01.01.2020. Alle Sachbezugswerte für 2020 finden Sie in der folgenden Übersicht.  > lesen

06.12.2019 · Fachbeitrag aus ChefärzteBrief · Online-Reputationsmanagement

Mit Online-Reputationsmanagement die eigene Position stärken

Die eigene Reputation hat erheblichen Einfluss auf die Strahlkraft Ihrer Abteilung bzw. Ihres Krankenhauses gegenüber (Privat-)Patienten und jungen Nachwuchskräften. Und so hängt am Ende auch die Höhe der Chefarztvergütung von dieser, Ihrer Reputation ab. Zentralen Einfluss auf Ihren guten Ruf hat das Internet. In diesem Beitrag erhalten Sie einen Überblick über den Wirkungsradius Ihrer Online-Reputation und erfahren in vier zentralen Schritten, wie Sie von ihr am meisten profitieren! > lesen

06.12.2019 · Fachbeitrag aus Kanzleiführung professionell · Berufsrecht

Steuerberater sind jetzt ein unabhängiges „Organ der Steuerrechtspflege“

Neben vielen anderen Gesetzen wird mit dem „Jahressteuergesetz 2019“ auch das StBerG geändert. Die Steuerberater werden ähnlich wie die Rechtsanwälte per Gesetz zum Organ der Rechtspflege deklariert, aber eben auf das Steuerrecht beschränkt. Nach dem in § 1 Abs. 1 BOStB zum Ausdruck kommenden Selbstverständnis der BStBK, waren die Steuerberater „schon immer“ Organ der Steuerrechtspflege. > lesen

06.12.2019 · Fachbeitrag aus Unfallregulierung effektiv · Anwaltskosten

Rechtsverfolgung in der Flotte: BGH bestätigt Anspruch auf Anwaltskostenerstattung

Wenn kein „einfach gelagerter Fall“ vorliegt, darf auch der geschädigte Halter einer großen Fahrzeugflotte auf Kosten des Schädigers einen Rechtsanwalt mit der Unfallschadenabwicklung betrauen. Das ist die Quintessenz einer aktuellen BGH-Entscheidung. > lesen

06.12.2019 · Nachricht aus Betriebswirtschaft im Blickpunkt · Finanzen

Liste der umsatzsteuerbefreiten Goldmünzen

Das BMF hat am 5.11.19 das „Verzeichnis der befreiten Goldmünzen 2020“ veröffentlicht. In der nach Ländern sortierten Liste sind alle umsatzsteuerbefreiten Goldmünzen aufgeführt. Das BMF hat das Schreiben vom 5.11.19 auf seiner Homepage veröffentlicht.  > lesen

06.12.2019 · Nachricht aus Betriebswirtschaft im Blickpunkt · GoBD

Ergänzende Informationen zur Datenträgerüberlassung

Die „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)“ in Form der Neufassung durch das BMF-Schreiben vom 11.7.19 sehen vor, dass im Rahmen einer Außenprüfung auf Verlangen der Finanzverwaltung – neben den aufzeichnungs- und aufbewahrungspflichtigen Daten – auch alle zur Auswertung der Daten notwendigen Strukturinformationen in maschinell auswertbarer Form durch das geprüfte ...  > lesen

06.12.2019 · Fachbeitrag aus Betriebswirtschaft im Blickpunkt · Bewertung des Humankapitals

Human Ressource Accounting:
Die Eignung der Saarbrücker Formel

Humankapital bzw. das Arbeitsvermögen der Mitarbeiter stellt eines der wichtigsten Erfolgsfaktoren im Unternehmen dar. Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, wie Humankapital als zentraler Vermögenswert monetär dargestellt werden kann. Dabei liegt der Fokus auf der Eignung des Mess- und Steuerungsinstruments „Saarbrücker Formel“.  > lesen

06.12.2019 · Fachbeitrag aus Betriebswirtschaft im Blickpunkt · Steuerstrafrecht

Zuschätzung im gastronomischen Bereich sowie strafrechtliche Verantwortung bei Falschberatung

Der BGH hat zu Fragen der Schätzung im Steuerstrafverfahren abermals Stellung genommen (BGH 10.7.19, 1 StR 265/18, Abruf-Nr. 211723 ). Betroffen war ein Betrieb mit gastronomischer Tätigkeit. Dabei ging es auch um die Frage der strafrechtlichen Verantwortung von Mandanten und Steuerberater, wenn letzterer eine falsche Auskunft zur steuerlichen Behandlung eines Sachverhalts gibt.  > lesen

06.12.2019 · Fachbeitrag aus Betriebswirtschaft im Blickpunkt · Existenzgründung

Gewerbesteuerrisiko bei vorweggenommenen Betriebsausgaben

Im Rahmen einer geplanten Existenzgründung ist es üblich, dass bereits im Vorfeld erste Ausgaben anfallen. Diese Kosten sind einkommensteuerlich zumindest bei der beabsichtigten Gründung eines Einzelunternehmens oder einer Personengesellschaft problemlos als vorweggenommene Betriebsausgaben einzustufen. Bei der Gewerbesteuer sind solche Ausgaben allerdings tabu. Darauf weist eine aktuelle Verfügung der Finanzverwaltung hin.  > lesen

06.12.2019 · Fachbeitrag aus Betriebswirtschaft im Blickpunkt · Jahresabschluss

Pensionsrückstellung: Keine Bildung trotz
Unwirksamkeit eines Widerrufsvorbehalts

Enthält eine Pensionszusage einen Vorbehalt, wodurch der Arbeitgeber diese einseitig abändern kann, darf keine Rückstellung gebildet werden. Dies gilt nach Meinung des FG Düsseldorf (29.5.19, 15 K 736/16 F, Abruf-Nr. 211450 ) selbst dann, wenn der Vorbehalt arbeitsrechtlich unwirksam ist.  > lesen

06.12.2019 · Fachbeitrag aus Betriebswirtschaft im Blickpunkt · Betriebswirtschaftliche Betrachtung

Neue Sonderabschreibungen im Wohnungsbau, Teil 2: Für Privatanleger

Seit August 2019 können vom Investor Sonderabschreibungen in Anspruch genommen werden. In Teil 1 dieses Beitrags (BBP 19, 277) wurde bereits die Vorteilhaftigkeit dieser neuen Möglichkeiten für Unternehmen untersucht. Durch die zurzeit hohen Kaufpreise lohnt sich eine Investition für Unternehmen i. d. R. erst bei sehr langen Laufzeiten, wobei zehn Jahre häufig noch nicht reichen. Anders kann es für Privatanleger aussehen.  > lesen

06.12.2019 · Nachricht aus Betriebswirtschaft im Blickpunkt · IWW-Webinare

Ihre nächsten IWW-Webinare auf einen Blick

Nähere Informationen zu diesen und weiteren Veranstaltungen finden Sie unter www.iww.de/webinare .  > lesen

06.12.2019 · Fachbeitrag aus Praxisführung professionell · Digitalisierung

DVG beschlossen: Teilnahme an der TI bleibt für Physiotherapeuten vorerst freiwillig

Am 07.11.2019 hat der Deutsche Bundestag das „Digitale Versorgung-Gesetz“ (DVG) beschlossen ( iww.de/pp , Abruf-Nr. 45960006 ). Ziel des Gesetzes ist zum einen, über mehr Digitalisierung die Patienten besser versorgen zu können. Zum andern sollen Krankenkassen und Leistungserbringer über die Telematik-Infrastruktur (TI) enger miteinander vernetzt werden. Für Physiotherapeuten bleibt die Teilnahme an der TI (vorerst) freiwillig.  > lesen

06.12.2019 · Fachbeitrag aus ChefärzteBrief · Gehaltsstatistik

Chefarztvergütung im Fokus: Ergebnisse des Kienbaum-Vergütungsreports 2019

Die Grundvergütung der Chefärzte ist von 2018 auf 2019 um durchschnittlich 2,9 Prozent gestiegen, die der Ärzte insgesamt um 3,2 Prozent. Die Gehälter der nichtmedizinischen Führungskräfte in Krankenhäusern sind um 3,1 Prozent gestiegen. Chefärzte erhalten nach wie vor das höchste Gehalt in Kliniken: Ihr Jahresgesamtgehalt liegt bei durchschnittlich 300.000 Euro im Vergleich zu 292.000 Euro im Vorjahr. Dies sind Ergebnisse des Kienbaum-Vergütungsreports 2019 „Ärzte, ...  > lesen