Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
91 Treffer für »13-31-2002-7-254-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
12345

26.12.2022 · Nachricht aus Praxis Steuerstrafrecht · BFH

Informationszentrale für Auslandsbeziehungen: keine Auskunft

Laut BFH besteht – auch unter Geltung der DSGVO – weiterhin kein Anspruch auf Auskunft über die bei der Informationszentrale für steuerliche Auslandsbeziehungen (IZA) gespeicherten Daten (17.11.21, II R 43/19, Abruf-Nr. 229144 ).  > lesen

01.02.2023 · Fachbeitrag aus Mandat im Blickpunkt · Umsatzsteuer

Keine Rückwirkung bei erstmaligem USt-Ausweis in der Korrekturrechnung

Der Vorsteuerabzug ist grundsätzlich vom Besitz einer den Formvorschriften des § 14 UStG entsprechenden Rechnung abhängig. Nach der Rechtsprechung können nachträglich erteilte Korrekturrechnungen jedoch zinswirksame Rückwirkung für den Vorsteuerabzug entfalten. Der BFH hat eine solche Rückwirkung jüngst jedoch für einen Fall abgelehnt, in dem die Beteiligten bei der ursprünglichen Abrechnung von einer Umsatz-Steuerbarkeit im Ausland ausgingen und erst die später erteilte ...  > lesen

01.02.2023 · Fachbeitrag aus Mandat im Blickpunkt · Umsatzsteuer

Vorsteueraufteilung bei Grundstücken:
Das neue BMF-Schreiben im Überblick

Nachdem sich der EuGH und der BFH in den vergangenen Jahren mehrfach mit der Vorsteueraufteilung bei gemischt genutzten Grundstücken und der Wahl eines geeigneten Aufteilungsmaßstabs nach § 15 Abs. 4 UStG beschäftigt haben, positioniert sich nun endlich auch die Finanzverwaltung (BMF 20.10.22, III C 2 - S 7306/19/10001 :003, Abruf-Nr. 232631 ) und setzt diese Rechtsprechung um. Der Beitrag gibt zunächst einen Überblick über gesetzliche Bestimmungen und die Rechtsprechungsentwicklung, ...  > lesen

21.12.2022 · Fachbeitrag aus Mietrecht kompakt · Kündigung

Die Kündigung wegen Zahlungsverzugs: Antworten auf die wichtigsten Praxisfragen

Die Kündigung wegen Zahlungsverzugs ist der wohl mit Abstand wichtigste Kündigungsgrund. Dies liegt zum einen daran, dass die Tatbestandsvoraussetzungen vermeintlich einfach festzustellen sind und zum anderen Mietrückstände die häufigste Pflichtwidrigkeit auf Mieterseite sind. Es gibt hier aber zahlreiche verschiedene Fälle zu unterscheiden. Im Folgenden stellen wir zunächst die Grundzüge dar, in einem zweiten und dritten Teil des Beitrags folgen dann typische Fallbeispiele.  > lesen

21.12.2022 · Fachbeitrag aus Mietrecht kompakt · WEG-Novelle

Verwaltung und Benutzung von Gemeinschaftseigentum: Individualansprüche

Über die Grundzüge der Verwaltung und Benutzung des gemeinschaftlichen Eigentums, die nach der Neuregelung gemäß § 18 Abs. 1 WEG n. F. der Gemeinschaft der Wohnungseigentümer obliegt, haben wir in MK 22, 238, berichtet. Im zweiten Teil des Beitrags geht es nun um den Individualanspruch eines jeden Wohnungseigentümers gegen die Gemeinschaft der Wohnungseigentümer auf ordnungsgemäße Verwaltung und Benutzung.  > lesen

20.12.2022 · Fachbeitrag aus Auto Steuern Recht · Kfz-Kosten

Private Pkw-Nutzung des Autohaus-Inhabers –
Fünf Tipps zum Steuern sparen

Egal in welcher Gesellschaftsform Sie Ihr Autohaus führen, eines ist immer gleich: Als Autohaus-Inhaber nutzen Sie in der Regel ein dem Autohaus gehörenden Pkw auch für private Fahrten. Die Folge: Alle Aufwendungen sind als Betriebsausgabe abzugsfähig, dafür müssen Sie aber die private Nutzung versteuern. Je nach Fahrzeug ist das nicht gerade wenig. Deswegen gibt Ihnen ASR fünf Tipps an die Hand, mit denen sich die Besteuerung der privaten Pkw-Nutzung reduzieren lässt.  > lesen

24.10.2022 · Fachbeitrag aus Versicherungsvermittlung professionell · Arbeitsrecht

Arbeitsvertrag für Innendienstmitarbeiter mit festem Gehalt und nebenberuflicher Vermittlung

In vielen Vermittlerbetrieben erhalten die Innendienstmitarbeiter ein festes Gehalt. Oft soll den Arbeitnehmern im Arbeitsvertrag zumindest die Möglichkeit eingeräumt werden, später einmal nebenberuflich für den Vermittlerbetrieb zu vermitteln. VVP liefert Ihnen hierfür einen Arbeitsvertrag, der festes Gehalt und nebenberufliche Vermittlung kombiniert, und erläutert, wie Sie die einzelnen Passagen geschickt formulieren.  > lesen

08.02.2023 · Musterverträge und -schreiben aus VVP Versicherungsvermittlung professionell · Downloads · Personalmanagement

Arbeitsvertrag mit Kombi festes Gehalt und nebenberufliche Vermittlung

Nachfolgend finden Sie einen Arbeitsvertrag, der ein festes Gehalt vorsieht und die Möglichkeit für eine künftige nebenberufliche Vermittlung für den Vermittlerbetrieb eröffnet.  > lesen

21.12.2022 · Nachricht aus Mietrecht kompakt · Untermiete

Zurechnung rechtwidrigen Verhaltens des Untermieters

Ein Mieter muss sich das rechtswidrige Verhalten seines Untermieters zurechnen lassen – auch bei Verwirklichung eines Straftatbestands, z. B. einer Unterschlagung (OLG Düsseldorf 5.7.22, I-24 U 5/21, Abruf-Nr. 232588 ).  > lesen

19.04.2022 · Fachbeitrag aus Praxis Freiberufler-Beratung · Gewerbesteuer

Gewerbesteuerbefreiung von Altenheimen und Ausbildungsbetrieben

Die Gewerbesteuer ist mit rund 42 Mrd. EUR (BMF, Steuerspirale 2020) die drittstärkste Steuer. Sie soll nach dem Willen des Gesetzgebers einen Ausgleich für die unmittelbaren und mittelbaren Lasten gewähren, die Gewerbebetriebe in den Gemeinden verursachen. § 3 GewStG befreit bestimmte Betriebe. Dabei kann es im Einzelfall zu Abgrenzungsproblemen einer gewerbesteuerrechtlich begünstigten und nicht begünstigten Tätigkeit kommen. Mit diesen Abgrenzungsfragen hat sich die Rechtsprechung in ... > lesen

24.10.2022 · Fachbeitrag aus Arbeitsrecht aktiv · Die letzte Seite

Diese Entscheidungen müssen Sie kennen

Auf der letzten Seite von AA Arbeitsrecht aktiv lesen Sie die Kernaussagen weiterer wichtiger Entscheidungen aus der BAG- und LAG-Rechtsprechung, diesmal u. a. zum Kündigungs- und zum Prozessrecht.  > lesen

26.12.2022 · Fachbeitrag aus Praxis Steuerstrafrecht · Hemmung der Festsetzungsverjährung

Steuerhinterziehung durch Erblasser und Erben

Der BFH hat entschieden, dass die steuerliche Festsetzungsverjährung nach § 171 Abs. 7 AO so lange gehemmt ist, bis die nach dem Tod des Erblassers durch den Erben vor Ablauf der zehnjährigen Festsetzungsverjährung (§ 169 Abs. 2 S. 2 AO) begangene, eigenständige Hinterziehung durch Unterlassen strafrechtlich verfolgungsverjährt ist.  > lesen

10.10.2022 · Fachbeitrag aus Löhne und Gehälter professionell · Dienstwagen

Fahrzeugpool: So wird der geldwerte Vorteil richtig versteuert

Stehen Arbeitnehmern Dienstwagen auch für private Fahrten bzw. für Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte zur Verfügung, unterliegt der geldwerte Vorteil der Besteuerung und den Sozialabgaben. Probleme gibt es in der Praxis vor allem dann, wenn die Arbeitnehmer laufend wechselnde Fahrzeuge verwenden – sich also an einem Fahrzeugpool bedienen. LGP zeigt daher anhand von Beispielen, wie sich bei einem Fahrzeugpool der geldwerte Vorteil ermittelt und welche Möglichkeiten die ...  > lesen

21.10.2022 · Fachbeitrag aus Praxis Steuerstrafrecht · Editorial PStR 11/2022

Wilde Milleniumjahre des Steuerstrafrechts

Liebe Kolleginnen und Kollegen, nach dem Kapitalvermögen – „weiß“ oder je nach dem Auge des Betrachters „schwarz“ -, den wilden Milleniumjahren des Steuerstrafrechts, lohnt es sich, das erb- und schenkungsteuerliche Vermögen, hier insbesondere „stille steuerpflichtige Werterhöhungen“ in den neuzeitlichen steuerstrafrechtlichen Blick zu nehmen.  > lesen

12.04.2022 · Textbausteine aus UE Unfallregulierung effektiv · Downloads · Weitere Themen

RA005: Mietwagenkostenerstattung: Klagebegründung

Der Textbaustein liefert Rechtsanwälten für alle Facetten der Mietwagenkostenerstattung die tragenden Argumente für die Klagebegründung.  > lesen

12345