logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
2 Treffer für »116379«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach

24.10.2018 · Fachbeitrag aus Apotheke heute · Familienförderung

Neue Dienstanweisung zum Kindergeld

Bei Fragen zum Kindergeld dürfte ein Blick in die neue 170 Seiten umfassende Dienstanweisung des Bundeszentralamts für Steuern hilfreich sein. Sie ist die zentrale Vorschrift für die Familienkassen und wurde nun auf den Rechtsstand 2018 geändert. Sie kann unter www.iww.de/s1972 heruntergeladen werden.  > lesen

01.06.2005 · Fachbeitrag aus Vollstreckung effektiv · Leser-Erfahrungsaustausch

Der Vollstreckungs-Tipp des Monats

Häufig sind es die ungewöhnlichen Vollstreckungsmethoden oder sogar Zufälle, die helfen, dem Schuldner auf die Schliche zu kommen und die Vollstreckungssache erfolgreich zu beenden. Diese Fälle wollen wir sammeln und an dieser Stelle im Leser-Erfahrungsaustausch veröffentlichen. > lesen

25.09.2019 · Fachbeitrag aus ChefärzteBrief · Rechtsprechung

Keine Zusatzvergütung für Atemunterstützung mittels HFNC

Krankenhäuser dürfen Zeiten der Atemunterstützung mittels High-Flow-Nasenkanüle (HFNC) bei einem Neugeborenen oder Säugling nicht als Stunden maschineller Beatmung kodieren, um eine zusätzliche Vergütung zu erhalten (Bundessozialgericht [BSG], Urteil vom 30.07.2019, Az. B 1 KR 11/19 R). > lesen

25.09.2019 · Fachbeitrag aus Abrechnung aktuell · abrechnung

Zahnentfernung durch Extraktion oder
Osteotomie – das ist die Frage!

Das Entfernen eines Zahns – als chirurgischer Eingriff – stellt je nach dessen anatomischer Form und individueller Beschaffenheit sehr unterschiedliche Anforderungen an den Zahnarzt. Zu berücksichtigen sind darüber hinaus im Einzelfall die topografische Lage sowie gefährdete Nachbarstrukturen. Bei der Abrechnung gibt es wesentliche Unterschiede zwischen BEMA und GOZ. Was zu beachten ist und wie Extraktionen abrechnungstechnisch von Osteotomien abzugrenzen sind, beleuchtet dieser Beitrag.  > lesen

31.07.2019 · Fachbeitrag aus Gestaltende Steuerberatung · Gesetzgebung

Mietwohnungsneubau:
Steuerliche Förderung in „trockenen Tüchern“

Eigentlich sollte das Gesetz zur steuerlichen Förderung des Mietwohnungsneubaus bereits in Kraft sein. Doch der Bundesrat hatte es kurzfristig von der Tagesordnung der letzten Sitzung im Jahr 2018 genommen. Die erforderliche Zustimmung hat der Bundesrat nun am 28.6.19 nachgeholt, sodass die Förderung einen Tag nach der Verkündung im Bundesgesetzblatt in Kraft treten kann.  > lesen

31.07.2019 · Nachricht aus Auto Steuern Recht · Personalmanagement

Gehaltsnachzahlungen können Elterngeld erhöhen

Gehaltsnachzahlungen können bei der Bemessung des Elterngelds berücksichtigt werden. Das hat das BSG entschieden. > lesen

31.07.2019 · Nachricht aus Verkehrsrecht aktuell · Geschwindigkeitsüberschreitung

In gut einer Stunde elfmal geblitzt kostet den Raser 1.504 EUR und drei Monate Fahrverbot

Das Amtsgericht München verurteilte einen 24-jährigen Mann wegen einer fahrlässigen und fünf vorsätzlichen Überschreitungen der Höchstgeschwindigkeit zu einer Geldbuße von insgesamt 1.504 EUR und zu einem dreimonatigen Fahrverbot. > lesen

31.07.2019 · Nachricht aus Arbeitsrecht aktiv · Kündigungsrecht

Wann ist der eigenmächtige Antritt einer Pause ein Kündigungsgrund?

Der eigenmächtige weisungswidrige Antritt einer Pause kann unter dem Gesichtspunkt der beharrlichen Arbeitsverweigerung gegebenenfalls eine außerordentliche Kündigung rechtfertigen. Legt der Arbeitnehmer eigenmächtig eine Pause ein, weil er in der vorgesehenen Pausenzeit durcharbeiten musste, kann im Regelfall die Beharrlichkeit der Arbeitsverweigerung nicht festgestellt werden. > lesen

30.07.2019 · Fachbeitrag aus Gestaltende Steuerberatung · Der praktische Fall

Die erweiterte gewerbesteuerliche Kürzung nach § 9 Nr. 1 S. 2 GewStG – ein Pulverfass!

Die erweiterte gewerbesteuerliche Kürzung nach § 9 Nr. 1 S. 2 GewStG ist ein Brennpunktthema in der steuerlichen Beratungspraxis. Der folgende Musterfall stellt die jüngsten Rechtsentwicklungen umfassend dar und gibt Gestaltungshinweise für den steuerlichen Berater.  > lesen

30.07.2019 · Fachbeitrag aus Gestaltende Steuerberatung · Investitionen in Betriebsgebäuden

Zur Abgrenzung von Gebäudeherstellungskosten, Betriebsvorrichtungen und Erhaltungsaufwand

Bei Investitionen im Gebäudebereich ist die Abgrenzung von lediglich abschreibbaren Anschaffungs- oder Herstellungskosten und sofort abziehbarem Erhaltungsaufwand oft schwierig. Im betrieblichen Bereich können Investitionen jedoch auch zu selbstständig nach der betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer abschreibbaren Betriebsvorrichtungen führen. Der folgende Beitrag zeigt anhand der hierzu ergangenen Rechtsprechung auf, welche Kriterien für die jeweilige Einordnung wichtig sind und wie man die ...  > lesen

11.07.2019 · Fachbeitrag aus Gestaltende Steuerberatung · Umwandlungen

Vorsicht geboten: Beim Rechtsformwechsel geht schnell ein Gewerbeverlust verloren

Eine böse Überraschung erlebten ein Steuerpflichtiger und sein Berater bei der Ausgliederung eines Gewerbebetriebs aus einer GmbH auf eine KG. Der gewerbesteuerliche Verlust ging verloren, obwohl die KG das identische Gewerbe fortführte und hinter ihr dieselben Personen standen, die zuvor auch Gesellschafter der GmbH waren (BFH 17.1.19, III R 35/17, Abruf-Nr. 209253 ).  > lesen

18.06.2019 · Fachbeitrag aus Gestaltende Steuerberatung · Gesellschaftsrecht

Der geschäftstüchtige minderjährige Kommanditist

Dass Minderjährige Mitglieder einer Handelsgesellschaft sind, kommt immer wieder vor. Klassisch wird die Gesellschafterstellung im Erbgang erworben, mitunter auch im Wege der vorweggenommenen Erbfolge. Es häufen sich aber auch die Fälle, in denen ein Minderjähriger eine Geschäftsidee entwickelt hat, die im Rechtskleid einer Handelsgesellschaft umgesetzt werden soll. Da der Minderjährige nicht voll geschäftsfähig ist, birgt eine solche Gesellschafterstellung jedoch Herausforderungen, die ...  > lesen

18.06.2019 · Fachbeitrag aus Gestaltende Steuerberatung · Vermögensverwaltende Personengesellschaft

Gewerblicher Grundstückshandel durch Veräußerung eines Gesellschaftsanteils?

Im folgenden Musterfall wird der Frage nachgegangen, ob und unter welchen Voraussetzungen die Veräußerung des Gesellschaftsanteils an einer vermögensverwaltenden Personengesellschaft zu einem gewerblichen Grundstückshandel führen kann; ein nicht zu unterschätzendes Szenario, zumal eine Anrechnung der hierdurch entstehenden Gewerbesteuer nicht immer möglich sein wird. In diesem Zusammenhang wird auch geprüft, ob es insoweit zu einer Infektion i. S. d. § 15 Abs. 3 Nr. 1 EStG kommen ...  > lesen

18.06.2019 · Nachricht aus Gestaltende Steuerberatung · Kapitalgesellschaften

Keine Verlustabzugsbeschränkung im Rahmen einer endgültigen Abwicklungsbesteuerung

Nach Abschluss eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen einer Kapitalgesellschaft sind Zwischenveranlagungen aufzuheben und Gewinne und Verluste des gesamten Liquidationszeitraumes ohne Berücksichtigung der Verlustabzugsbeschränkung nach § 10d Abs. 2 S. 1 EStG zu verrechnen. Bei verfassungskonformer Auslegung soll die Mindestbesteuerung nur eingreifen, soweit sie keine definitive Besteuerung auslöst. § 11 Abs. 1 S. 2 KStG, wonach der Besteuerungszeitraum drei Jahre nicht ... > lesen

11.06.2019 · Nachricht aus Gestaltende Steuerberatung · Erste Tätigkeitsstätte

Ansatz der Entfernungspauschale bei Auswärtstätigkeiten

Nach der Fiktion des § 9 Abs. 4 S. 4 EStG liegt eine erste Tätigkeitsstätte trotz Fehlens einer dienst- oder arbeitsrechtlichen Festlegung u. a. auch dann vor, wenn der Arbeitnehmer an einer betrieblichen Einrichtung dauerhaft typischerweise arbeitstäglich tätig werden soll. Das FG Thüringen hat das Kriterium „typischerweise arbeitstäglich“ nun in einem Fall bejaht, in dem ein Arbeitnehmer ganzjährig auf einer Fernbaustelle tätig war und die Anfahrt zum Teil (25 Tage) vom Wohnort ...  > lesen