logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
0 Treffer für »00120397«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach

17.01.2020 · Sonderausgaben aus PA Privatliquidation aktuell · Downloads · Kostenerstattung

Sonderausgabe: Erstattungsprobleme lösen

Diese 28-seitige PA Sonderausgabe zeigt typische Probleme bei der Erstattung von Privatleistungen auf und erläutert, wie Sie damit umgehen. Zahlreiche Musterschreiben runden die Ausgabe ab.  > lesen

17.01.2020 · Nachricht aus Mietrecht kompakt · Mietnebenkosten

Umlagefähigkeit von Kosten für Sicherheitsdienst

Kosten für einen Wach- und Sicherheitsdienst sind keine umlagefähigen Nebenkosten, wenn der Dienst hauptsächlich Tätigkeiten entfaltet, die auf die öffentlich zugänglichen Flächen einer Wohnanlage entfallen (LG München I 17.4.19, 14 S 15269/18, Abruf-Nr. 213589 ). > lesen

17.01.2020 · Nachricht aus Steuern sparen professionell · Umsatzsteuer

Vorsteuerabzug: BFH macht Hoffnung bei Leistungsbeschreibung

In einer lange erwarteten Entscheidung hat sich der BFH erneut zur Leistungsbeschreibung in Rechnungen geäußert. Das Merkmal sorgt in der Praxis für die meisten Diskussionen. § 14 Abs. 4 Nr. 5 UStG knüpft den Vorsteuerabzug an die Angabe von Art und Umfang der Leistung. Der BFH ist schon mit einer „handelsüblichen Bezeichnung“ zufrieden.  > lesen

17.01.2020 · Nachricht aus Steuern sparen professionell · Kinderfreibetrag

Kinderfreibetrag trotz verlorenem Kindergeld: Es gibt Neues

Müssen sich Eltern bei der Einkommensteuer Kindergeld anrechnen lassen, das sie nicht erhalten haben? Diese Frage erhitzt immer noch die Gemüter und beschäftigt die Gerichte. Die tendieren dazu, die Frage zugunsten der Eltern zu entschienden. So tat es jetzt auch das FG Hessen.  > lesen

17.01.2020 · Nachricht aus Erbrecht effektiv · Gesetzgebung

Künftig Spezialkammern für Erbrecht bei den Land- und Oberlandesgerichten

Nach dem „Gesetz zur Regelung der Wertgrenze für die Nichtzulassungsbeschwerde in Zivilsachen, zum Ausbau der Spezialisierung bei den Gerichten sowie zur Änderung weiterer zivilprozessrechtlicher Vorschriften“ (BGBl.I 2019, 2633) werden neben weiteren spezialisierten Spruchkörpern künftig Zivilkammern/Zivilsenate für erbrechtliche Streitigkeiten gebildet. Dies folgt aus § 72a Abs. 1 Nr. 6 GVG n.F. für die Landgerichte sowie aus § 119a Abs. 1 Nr. 6 GVG n.F. für die ... > lesen

17.01.2020 · Fachbeitrag aus Abrechnung aktuell · Gesetzgebung

Organspende: Zustimmungslösung beschert Hausärzten zusätzliches Honorar

Um die Bereitschaft und Zustimmung zur Organspende zu erhöhen, hat der Bundestag am 16.01.2020 die sogenannte „erweiterte Zustimmungslösung“ verabschiedet. Bei dieser Lösung, die im Gegensatz zu der sogenannten „doppelten Widerspruchslösung“ auf aktive Zustimmung zur Organspende setzt, spielen auch die Hausärzte eine zentrale Rolle. Für die regelmäßige und ergebnisoffene Beratung zur Organspende sollen sie ein Honorar erhalten, das keinen Budgetbeschränkungen unterliegt. > lesen

17.01.2020 · Fachbeitrag aus Löhne und Gehälter professionell · Arbeitslohn

In diesen Fällen führt die Überlassung
eines Werkstattwagens zu Arbeitslohn

In der betrieblichen Praxis kommt es – insbesondere im Kunden- oder Bereitschaftsdienst ebenso wie im Handwerk – häufig vor, dass Mitarbeitern ein Werkstattwagen für die Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte und ggf. für private Zwecke überlassen wird. Hier stellt sich die Frage, wie diese beiden Nutzungen steuerlich zu behandeln sind.  > lesen

17.01.2020 · Nachricht aus Versicherung und Recht kompakt · Lebensversicherung

Rückabwicklung einer Lebensversicherung

Wird die Lebensversicherung nach einem Widerspruch rückabgewickelt, erhält der VN die gezahlten Beitragsanteile nicht immer vollständig zurück. > lesen

17.01.2020 · Fachbeitrag aus Unfallregulierung effektiv · Gutachten

Die Pflichten des Schadengutachters: eine Gesamtschau angesichts der BGH-Rechtsprechung

Ständige Angriffe der Versicherungswirtschaft auf das Schadengutachten bis hin zu vereinzelten Regressforderungen der Versicherer gegen den Gutachter fallen auf. Manchmal berechtigt. Denn es gibt vereinzelt Gutachter, die mit minimalem Aufwand maximales Honorar anstreben und nur Standard abliefern, der bei Licht besehen oft den Qualitätsansprüchen nicht genügt. Das hat uns veranlasst, die jüngere Rechtsprechung des Schadenrechtssenate des BGH durchzusehen. Lesen Sie, was der BGH zu den ...  > lesen

17.01.2020 · Fachbeitrag aus Kanzleiführung professionell · Steuerberatung 2020

Zukünftige Berufsausübung des Berufsstands

Die Teilnehmer der Studie „Nachfolgemanagement in Steuerberaterkanzleien 2019“ (Institut für Freie Berufe/Jost AG) räumen den Einzelkanzleien künftig nur wenig Chancen ein. Nur 7 % sehen eine Perspektive für Einzelkanzleien. Die Mehrheit der Befragten (57,7 %) antwortet auf die Frage, in welcher Berufsausübungsform sie den Berufsstand zukünftig sähen, mehrköpfige Gesellschaftsformen wie Partnergesellschaften oder Sozietäten. Darauf folgen deutlich weniger, die Netzwerke (17,7 %) ... > lesen

17.01.2020 · Checklisten aus PStR Praxis Steuerstrafrecht · Ermittlungs- und Steuerstrafverfahren · Strafzumessung, Vermögensabschöpfung

Vermögensarrest

Das OLG Hamburg hat entschieden, dass die steuerrechtliche Arrestmöglichkeit den strafprozessualen Arrest nicht ausbremst (OLG Hamburg 26.10.18, 2 Ws 183/18). Die Checkliste gibt einen Überblick über den Vermögensarrest.  > lesen

17.01.2020 · Nachricht aus RVG professionell · IWW-Webinare

Ihre IWW-Webinare im nächsten Quartal auf einen Blick

Auch im 2. Quartal 2020 bietet Ihnen das IWW Institut wieder die Möglichkeit, sich bequem und kompetent fortzubilden. Das erwartet Sie: > lesen

17.01.2020 · Fachbeitrag aus Praxis Steuerstrafrecht · Der Steuerberater fragt, der Strafverteidiger antwortet

Vorsteuern bei USt-Hinterziehung: Folgeprobleme Rechnungsvorlage und Besteuerungszeitraum

Nach neuer BGH-Rechtsprechung können Vorsteuern bei der Ermittlung des USt-Verkürzungsumfangs unmittelbar mindernd angesetzt werden, wenn ein wirtschaftlicher Zusammenhang zwischen Ein- und Ausgangsumsatz besteht. Unklar ist dabei, ob dies auch Besteuerungszeitraum übergreifend gilt und stets die Vorlage einer Rechnung erforderlich ist.  > lesen

17.01.2020 · Fachbeitrag aus Praxis Steuerstrafrecht · Versorgungsrechtliche Anzeigepflicht

Bei Verstoß Schadenersatz für Dienstherrn

Die Anzeigepflicht der Versorgungsberechtigten ist Ausfluss der Treuepflicht gegenüber dem (früheren) Dienstherrn. Der Gesetzgeber hat insoweit abweichend vom Grundsatz der Amtsermittlung dem Beamten eine besondere Pflicht auferlegt. Dazu ein Fall des VG Ansbach.  > lesen

17.01.2020 · Fachbeitrag aus Praxis Steuerstrafrecht · Steufa-Praxis

Spielautomaten

Ein Betreiber manipulierte Spielautomaten mit Manipulations-Chips, sodass Umsätze und Gewinne nur unvollständig gegenüber dem Finanzamt erklärt wurden. Weiterhin entsprachen die Spielautomaten nicht mehr der Spielverordnung, sodass illegales Glücksspiel betrieben wurde.  > lesen