logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
36626 Treffer für »13-58-2008-8-14-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
12345

06.08.2020 · Sonderausgaben aus BBP Betriebswirtschaft im Blickpunkt · Downloads · Unternehmensberatung

BP in der Gastronomie

Unser Mandant führt einen Gastronomiebetrieb. Es handelt sich um einen bargeldintensiven Betrieb, in dem eine Kassennachschau durchgeführt wird. Nachdem der Prüfer Fehler in der Kassenbuchführung findet, geht er zur Betriebsprüfung über. Er hatte schon die Prüfungsanordnung vorbereitet, da der Betrieb eigentlich sowieso zur Betriebsprüfung vorgesehen war und er hätte die Prüfungsanordnung allenfalls stecken lassen, wenn erwartungswidrig die Kasse völlig in Ordnung gewesen wäre und er keine Beanstandungspunkte gefunden hätte. Jetzt aber hat er das Herzstück der Einnahmeerfassung, die Kasse, wegen zahlreicher formeller und materieller Fehler verworfen. Was nun? Die Betriebsprüfung folgt und damit auch die Hinzuschätzungen.  > lesen

24.07.2020 · Fachbeitrag aus Kanzleiführung professionell · Geldwäsche

FAQ – Pflichten des Steuerberaters nach dem GwG

Bereits das am 26.6.17 in Kraft getretene GwG aufgrund des Gesetzes über das Aufspüren von Gewinnen aus schweren Straftaten v. 23.6.17 (BGBl I 17, S. 1822) hat erhebliche Neuerungen für Steuerberater gebracht. Weitere Änderungen beinhaltet zudem ab 1.1.20 das Gesetz zur Umsetzung der Änderungsrichtlinie zur Vierten EU-Geldwäscherichtlinie (RL EU 2018/843) v. 12.12.19 (BGBl I 19, S. 2602). Der folgende Beitrag will Grundstrukturen der sich teilweise nach der Größe der Kanzlei ... > lesen

24.05.2017 · Sonderausgaben aus PFB Praxis Freiberufler-Beratung · Downloads · Steuergestaltung

Realteilung und Investitionsabzugsbetrag (2017)

Die Sonderausgabe zeigt auf, welche Wege bei Realteilung und Investitionsabzugsbetrag heute gefahrlos gegangen werden können und bei welchen Gestaltungen ein Risiko besteht – und das anhand von vielen Beispielen, kleinen Musterfällen und mit übersichtlichen Grafiken. Grundlage ist jeweils ein aktuelles Schreiben des BMF, das die Haltung der Finanzverwaltung beschreibt. Die Beiträge der Sonderausgabe geben dann eine Einschätzung, welche offenen Frage geklärt sind und welche nicht.  > lesen

22.06.2020 · Sonderausgaben aus RVGprof RVG professionell

Vorzeitige Erteilung der Restschuldbefreiung

Seit Inkrafttreten des „Gesetzes zur Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens und zur Stärkung der Gläubigerrechte“ zum 1.7.14 können natürliche Personen – abweichend von der sechsjährigen Abtretungsfrist (§ 287 Abs. 2 InsO; sog. Wohlverhaltensphase) – auf Antrag vorzeitig Restschuldbefreiung erlangen (§ 300 Abs. 1 S. 2 Nr. 1 bis 3 InsO). In der Praxis nehmen solche Anträge deutlich zu. Aber auch Gläubigeranwälte werden mitunter in solche Verfahren einbezogen. Für die beteiligten Rechtsanwälte auf Gläubiger- und Schuldnerseite stellt sich damit die Frage, ob und wie in solchen Verfahren abzurechnen ist.  > lesen

08.07.2020 · Downloads allgemein aus ZP Zahnarztpraxis professionell · Downloads · Effiziente Praxisführung

Excel-Tabelle zur Liquiditätsplanung – COVID Edition

Dieses EXCEL-Dokument der solvi GmbH können Sie für die Liquidtätsplanung Ihrer Praxis nutzen. Die EXCEL-Tabelle finden Sie im Karteilreiter "Liquiditätsplanung". Die Bereitstellung des Modells stellt keine Rechts- oder Steuerberatung dar.  > lesen

28.06.2017 · Sonderausgaben aus SB StiftungsBrief · Downloads · Gemeinnützige Stiftungen

Mustersatzungen für Stiftungen

Mustersatzungen spielen in der Stiftungspraxis eine erhebliche Rolle – sowohl bei der Gründung als auch bei einer Satzungsänderung. Bewährte Formulierungen tragen zu Arbeitserleichterung und Rechtssicherheit bei. Mitunter ist indes zu beobachten, dass Mustersatzungen zu unkritisch verwendet werden. Diese Sonderausgabe zeigt, welche Überlegungen den Mustersatzungen zugrunde liegen, wo praktische Umsetzungsschwierigkeiten bestehen und welche Spielräume und Lösungsansätze sich anbieten. Die steuerliche Mustersatzung steht dabei im Vordergrund.  > lesen

19.05.2017 · Fachbeitrag aus Praxis Freiberufler-Beratung · Finanzverwaltung

Aktuelles zum Investitionsabzugsbetrag

Das BMF (20.3.17, IV C 6 - S 2139-b/07/10002-02) hat die bisherige Verwaltungsanweisung zu den Voraussetzungen und zur praktischen Umsetzung eines Investitionsabzugsbetrags (IAB) an die geänderte Gesetzeslage durch das StÄndG 2015 angepasst und dabei die aktuelle Rechtsprechung des BFH berücksichtigt. Darüber hinaus geht dieser Beitrag auf ein älteres Schreiben des BMF (15.1.16, IV C 6 - S 2139-b/13/10001) zu den Voraussetzungen für die Aufstockung ein.  > lesen

22.07.2020 · Fachbeitrag aus Wirtschaftsdienst Versicherungsmakler · Personalmanagement

Arbeitszeitgestaltung im Außendienst:
In diesen Fällen sind Fahrzeiten zu vergüten

Viele Versicherungsmaklerunternehmen arbeiten mit angestellten Außendienstmitarbeitern zusammen. Das wirft in der Praxis immer wieder die Frage auf, ob die Fahrzeiten im Zusammenhang mit Kundenbesuchen zu vergüten sind. Der folgende Beitrag erläutert die arbeitszeitgesetzlichen und die vergütungsrechtlichen Rahmenbedingungen und dekliniert die einzelnen Fahrzeiten-Szenarien durch.  > lesen

15.07.2020 · Fachbeitrag aus Praxis Internationale Steuerberatung · Betriebsstättenbegriff

Tochtergesellschaft als feste Niederlassung?
Unterschiede im Umsatz- und Ertragsteuerrecht

Der EuGH sollte entscheiden, ob die polnische Tochtergesellschaft einer koreanischen Muttergesellschaft eine „feste Niederlassung“ i. S. d. Umsatzsteuerrechts darstellt. Die Antwort auf diese Frage war für die Beurteilung des Orts der Dienstleistungserbringung maßgebend. In der gesamten Entscheidung verlor der EuGH aber kein Wort darüber, ob die koreanische Gesellschaft in Polen eine Betriebsstätte – nach nationalem Recht oder DBA – besitzt. Damit stellt sich die Frage, ob die ...  > lesen

31.03.2020 · Sonderausgaben aus AAA Abrechnung aktuell · Downloads · Kassenabrechnung

Sonderausgabe EBM-Reform 2020

Mit der EBM-Reform 2020, die ab dem 01.04.2020 wirksam wird, werden nahezu alle Leistungen des EBM neu bewertet und zudem neue Prüfzeiten für die ärztlichen Leistungen festgelegt. Die Sonderausgabe „EBM-Reform 2020“ zeigt, wie Sie ab April 2020 abrechnen müssen. Sie erfahren fachlich fundiert und leicht verständlich, wie sich die Punktzahlen der für Hausärzte relevanten Abrechnungsziffern sowie die Prüfzeiten ändern und was das für Ihr Honorar bedeutet. > lesen

05.06.2019 · Fachbeitrag aus Versicherung und Recht kompakt · Hausratversicherung

So berechnet sich der Neuwert einer
entwendeten Rolex-Uhr ohne Echtheitszertifikat

Steht die Echtheit einer entwendeten Rolex-Uhr fest, ist für die Berechnung ihres Werts in der Neuwertversicherung kein Abschlag vorzunehmen, wenn weder Echtheitszertifikat noch Originalverpackung vorliegen. Beides sind keine wertbildenden Faktoren für die Feststellung des Neuwerts einer solchen Uhr. So entschied das OLG Düsseldorf.|  > lesen

25.05.2020 · Fachbeitrag aus Abrechnung aktuell · Wirtschaftlichkeitsprüfung

Häufige Beanstandungen der Prüfungsstelle vermeiden (Teil 13) – Nachbehandlungen

Die Prüfgremien können in Wirtschaftlichkeitsprüfungen im Rahmen ihrer „Annexkompetenz“ (siehe AAZ 06/2019, Seite 2 ff.) auch sachlich-rechnerische Berichtigungen vornehmen. Deshalb ist es wichtig, mit konsequenter Anwendung der Abrechnungsbestimmungen Prüfverfahren zu vermeiden. Was Prüfgremien bei der Abrechnung von Nachbehandlungen nach chirurgischen Eingriffen bei den BEMA-Nr. 36, 37 und 38 häufig beanstanden und wie Sie dem begegnen können, erfahren Sie nachfolgend.  > lesen

23.06.2020 · Sonderausgaben aus BBP Betriebswirtschaft im Blickpunkt · Downloads · Unternehmensberatung

Gastronomie-Mandate in Zeiten von Corona

Keine Gäste, kalte Küche und keine Einnahmen – die Corona-Pandemie trifft die Gastronomie und Hotellerie besonders hart. In Deutschland könnten wegen der Corona-Krise dem Branchenverband DEHOGA zufolge 70.000 Hotel- und Gastronomie-Betriebe Pleite gehen. Was können Sie als Steuerberater tun, damit Ihr Mandant die Krise übersteht. Was müssen Sie in Bezug auf das neue Insolvenzrecht beachten? Welche Hilfestellung und Fallstricke bietet das Arbeitsrecht? Welche Hilfsprogramme gibt es? Und wo sollten Sie höllisch bei der Beratung aufpassen? Welche betriebswirtschaftlichen Tools helfen während und nach der Krise? Die Sonderausgabe hilft Ihnen als Berater bei all diesen Fragen. Im besten Fall sollte am Ende der momentanen Krise mit Ihrer Hilfe ein wahrscheinlich gebeutelter, aber zumindest überlebensfähiger Betrieb stehen.  > lesen

30.04.2020 · Sonderausgaben aus PU Praxis Unternehmensnachfolge · Downloads · Sonderausgaben

St. Galler Nachfolgemodell - Gerechtigkeit und Unternehmensnachfolge erfolgreich miteinander verbinden

Bei einer familieninternen Nachfolge (sog. Family-Buy-Out) ist eines der brennendsten Problemfelder häufig das Thema „Fairness und Gerechtigkeit“. Im „St. Galler Nachfolge-Modell“ stellt dieser Aspekt eine eigene Gestaltungsdimension dar. Es gibt hier verschiedene Ebenen, die berücksichtigt und vor allem gestaltet werden können.  > lesen

24.03.2020 · Downloads allgemein aus CE Chef easy · Rubriken · Recht & Gesetz

Coronakrise: Entwurf "Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer Epidemie"

Hier lesen Sie den Entwurf des „Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ im Volltext. Das Gesetz bedarf der Zustimmung des Bundesrates. Das Gesetz sieht damit Änderungen im bestehenden Infektionsschutzgesetz, des IGV-Durchführungsgesetzes, des fünften Buchens Sozialgesetzbuch und des Baugesetzbuches vor. > lesen

12345