logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
2571 Treffer für »13-50-2009-12-206-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
12345

24.02.2021 · Fachbeitrag aus Praxis Internationale Steuerberatung · Ausländische Einkünfte

Vermeidung der Doppelbesteuerung durch die Anrechnungsmethode – Teil 1

Die Vermeidung der Doppelbesteuerung ist eine der wichtigsten Aufgaben des Internationalen Steuerrechts. Das nationale Steuerrecht stellt hierfür als Standardmethode die Anrechnung ausländischer Steuern auf die tarifliche Einkommensteuer zur Verfügung. Eine vollständige Vermeidung der Doppelbesteuerung gelingt häufig nicht, da die Anrechnung durch einen Höchstbetrag beschränkt ist. Die Grundzüge der Vermeidung der Doppelbesteuerung nach dem nationalen Steuerrecht sollen in diesem ersten ... > lesen

29.04.2019 · Fachbeitrag aus StiftungsBrief · Bewertung

Sachspenden richtig bewerten und
Haftungsprobleme vermeiden

Sachen werden eher und lieber gespendet als Geld. Das gilt besonders für gebrauchte Gegenstände. Erwartet der Spender aber, dass die Stiftung ihm eine Zuwendungsbestätigung ausstellt, damit er die Spende als Sonderausgabe steuermindernd geltend machen kann, wird es schwierig. Das setzt nämlich voraus, dass die Stiftung den Wert der Sachspende richtig ermittelt. SB zeigt Ihnen – auch anhand der neuesten Stellungnahmen aus Rechtsprechung und Finanzverwaltung –, wie Sie damit umgehen.  > lesen

15.01.2021 · Fachbeitrag aus Chef easy · Statistisches Bundesamt

Jahresstatistik: Nach zehn Jahren Wachstum sinkt das BIP um über 5 Prozent

Das preisbereinigte Bruttoinlandsprodukt (BIP) war im Jahr 2020 nach ersten Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) um 5,0 Prozent niedriger als im Vorjahr. Die deutsche Wirtschaft ist somit nach einer zehnjährigen Wachstumsphase im Corona-Krisenjahr 2020 in eine tiefe Rezession geraten, ähnlich wie zuletzt während der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009. Der konjunkturelle Einbruch fiel aber im Jahr 2020 den vorläufigen Berechnungen zufolge insgesamt weniger stark aus als ... > lesen

25.11.2020 · Sonderausgaben aus SSP Steuern sparen professionell · Downloads · Alle Steuerzahler

13 aktuelle Steuerlösungen für den Kanzleialltag

Kurz, knapp, verständlich - mit vielen Beispielen garniert. So sieht Fachliteratur aus, die Mitarbeiter in Steuerkanzleien mit Gewinn lesen. Die 29 Seiten dieser Sonderausgabe zeigen beispielhaft, was SSP Steuern sparen professionell in dieser Hinsicht regelmäßig bietet.  > lesen

26.06.2020 · Fachbeitrag aus Kanzleiführung professionell · Honorarklage

Welches Gericht ist bei einer Honorarklage zuständig?

Immer wieder geht es in Gebührenstreitigkeiten um Fragen der Rechtsgrundlagen des Gebührenanspruchs, der formalen Ordnungsmäßigkeit der erstellten Rechnung sowie der Angemessenheit der Gebühren. Dabei spielt auch die Einordnung des Steuerberatungsvertrags als Dienst- oder Werkvertrag eine entscheidende Rolle > lesen

13.01.2021 · Fachbeitrag aus Aktuelles aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht · Rechtsänderungen 2021

Wichtige Rechtsänderungen in 2021

Ab 2021 sind wieder zahlreiche gesetzliche Änderungen im Steuer- und Sozialrecht, bei den staatlichen Coronahilfen sowie beim Umwelt- und Klimaschutz in Kraft getreten. Diese Neuregelungen betreffen gleichermaßen Arbeitnehmer, Familien und Unternehmen. Die wichtigsten Änderungen sind in dem folgenden Beitrag zusammengefasst.  > lesen

20.05.2020 · Fachbeitrag aus Verkehrsrecht aktuell · Prozessrecht

Einsicht in Messunterlagen – der Kampf ist nicht beendet

Wir haben zuletzt über Entscheidungen zur Problematik der Einsicht in Messunterlagen in VA 19, 35 berichtet. Inzwischen sind neue Entscheidungen bekannt geworden, die wir Ihnen nachfolgend vorstellen. > lesen

27.11.2020 · Fachbeitrag aus Praxis Internationale Steuerberatung · Beschränkte Steuerpflicht

Gewerbesteuer im Inbound-Fall –
insbesondere Vermietung von Grundstücken

Die Betreuung und Beratung beschränkt Steuerpflichtiger (Inbound-Fall) stellt ein umfassendes Aufgabengebiet für Steuerberater dar. Bei der Gewerbesteuer hingegen gibt es keine Unterscheidung in unbeschränkte und beschränkte Steuerpflicht. Hier geht es ausschließlich um den „stehenden Gewerbebetrieb“, der nur insoweit gewerbesteuerpflichtig ist, als er „im Inland betrieben wird“. Dies wird anhand der Existenz inländischer Betriebsstätten beurteilt. Dementsprechend hart ist der ...  > lesen

18.12.2018 · Fachbeitrag aus Gestaltende Steuerberatung · Betriebliche Altersversorgung

Fehlerhafte Beratung bei Entgeltumwandlung: Arbeitgeber haftet für „Unvermögen“ der Sparkasse

Immer wieder gehen Arbeitgeber selbst ernannten Lohnkostenoptimierern „auf den Leim“. Wenn die angepriesenen Modelle dann scheitern, muss der Arbeitgeber für nicht gezahlte bzw. später festgesetzte Lohnsteuern geradestehen. Zu allem Übel kommen oft noch Forderungen der Sozialversicherungsträger hinzu. Ein neues Kapitel hat Ende letzten Jahres das LAG Hamm aufgeschlagen (6.12.17, 4 Sa 852/17). Danach haftet ein Arbeitgeber für die Sozialabgaben seines Arbeitnehmers, wenn er ihn nicht ...  > lesen

14.12.2020 · Fachbeitrag aus Versicherungsvermittlung professionell · Maklerwechsel/Courtageanspruch

Was geschieht mit der laufenden Courtage nach den Maklerusancen bei einem Maklerwechsel?

Bei einem Maklerwechsel stellt sich regelmäßig die Frage: Was geschieht mit der laufenden Courtage des Ursprungsvermittlers? In vielen Fällen greifen die Maklerusancen. Was aber gilt, wenn die Courtageregelungen auf die Usancen nicht ausdrücklich Bezug nehmen? Einige Versicherer wenden die Usancen dennoch an mit der Begründung, dies sei schließlich „Handelsbrauch“. Zu Recht? > lesen

18.12.2020 · Fachbeitrag aus Unfallregulierung effektiv · Schadenabwicklung

Entfernungen im Schadenersatzrecht:
Wann, warum und wie weit?

Im Schadenersatzrecht sind Entfernungen in verschiedenen Bereichen relevant, z. B. bei den Verbringungskosten und bei der fiktiven Abrechnung. Entfernungen als Entscheidungskriterium können dabei ganz unterschiedlich begründet sein. Mal geht es um Marktkenntnis, ein anderes Mal geht es um Bequemlichkeit, in wieder anderen Fällen geht es um Kosten. Dieser Beitrag zeigt einen Überblick über die Fälle, die Motive und die Tendenzen in der Rechtsprechung.  > lesen

24.11.2020 · Sonderausgaben aus KP Kanzleiführung professionell · Downloads · Haftungsrecht

Haftungsminimierung: Optimale Prozesse in der Steuerkanzlei

Ob bei der Buchhaltung, Steuererklärung oder Gestaltungsberatung, ob im Umgang mit Mandanten, Finanzverwaltung oder Dritten: Haftungsrisiken begleiten Sie bei der täglichen Arbeit. Manche davon liegen auf der Hand, manche sind versteckt. Doch alle können für Sie existenzbedrohend werden! KP Kanzleiführung professionell liefert Ihnen mit dieser Sonderausgabe daher jetzt einen umfassenden Leitfaden zur Haftungsminimierung in der Kanzlei. Sie finden darin einen systematischen Überblick über drohende Haftungsgefahren, konkrete Empfehlungen, wie sich das jeweilige Risiko bzw. die Schadenshöhe begrenzen lässt und praktische Hilfen zur Umsetzung – z. B. Musterformulierungen zur Verjährungsvereinbarung und zum Abschluss neuer Mandatsverträge.  > lesen

14.09.2017 · Fachbeitrag aus Verkehrsrecht aktuell · Personenschaden

Haushaltsführungsschaden: Das müssen Sie wissen

Das Potenzial des Haushaltsführungsschadens wird häufig unterschätzt. So summiert er sich etwa bei einer 40-jährigen verletzten Frau mit einem dauerhaften Ausfall im Haushalt von wöchentlich nur 10 Stunden und einer Lebenserwartung von durchschnittlich noch 43 Jahren bei einem Stundensatz von 10 EUR (netto) bereits auf 223.600 EUR. Der folgende Überblick zeigt, was bei entsprechenden Fällen zu beachten ist.  > lesen

21.10.2020 · Downloads allgemein aus CE Chef easy · Recht & Gesetz · Datenschutz

Bericht zur Lage der IT-Sicherheit in Deutschland 2020

Der „Bericht zur Lage der IT-Sicherheit in Deutschland 2020“ offenbart massive Sicherheitslücken, weil die Digitalisierung im ersten Lockdown (zu) eilig umgesetzt wurde. Auf 88 Seiten wird die aktuelle Gefahrenlage vom 1. Juni 2019 bis zum 31. Mai 2020 erörtert und über die Aktivitäten und Gegenmaßnahmen des BSI berichtet. > lesen

30.11.2020 · Fachbeitrag aus Wirtschaftsdienst Versicherungsvertreter · Einkommensteuer/Unfallversicherung

So lassen sich die Beiträge zur Unfallversicherung in der Steuererklärung geltend machen

Unfallversicherungen umfassen meist betriebliche bzw. berufliche wie auch private Unfälle. Berechtigt stellt sich die Frage, ob und in welchem Umfang der Fiskus an den Versicherungsprämien beteiligt werden kann: Konkret durch Abzug als Betriebsausgabe oder Werbungskosten bzw. als beschränkt abzugsfähige Sonderausgaben. WVV schafft Klarheit und erläutert Ihnen die Möglichkeiten. > lesen

12345