logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
34466 Treffer für »13-50-2006-6-102-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
12345

06.11.2019 · Downloads allgemein aus CE Chef easy · Soziales/Lohn & Gehalt · Sozialversicherung

Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung für 2020

Die Verordnung über maßgebende Rechengrößen der Sozialversicherung für 2020 (Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2020) in der Fassung vom 09.10.2019. Änderungen durch den Bundesrat werden nicht erwartet. Entnehmen Sie diesem kostenlosen Download die voraussichtlichen Werte aus dem Beitrags- und Versicherungsrecht der Sozialversicherung. > lesen

14.01.2019 · Fachbeitrag aus Zahnarztpraxis professionell · Entwicklung des Zahnarztmarktes

Investoren und Z-MVZ (Teil 4): Das ist die eigene Praxis wert

Wenn ein Investor sein Übernahmeinteresse an einer Zahnarztpraxis bekundet, sollte sich der Praxisinhaber folgende zwei Fragen stellen: Welche Möglichkeiten habe ich, um das Investor-Angebot zu überprüfen? Wie viel würde ein „zahnärztlich geprägter Interessent“ für das Objekt bezahlen? Für beide Antworten kann ein Bewertungsverfahren angewendet werden, das – anders als Investoren – überschlagsmäßig ohne Multiplikatoren kalkuliert. So wird ein „virtuelles ...  > lesen

18.12.2018 · Fachbeitrag aus Vollstreckung effektiv · Versäumnisurteil

Räumungsauftrag vor Ablauf der Einspruchsfrist möglich

Immer wieder stehen Gläubiger vor folgendem Problem: Das Gericht hat den Schuldner durch Versäumnisurteil zur Räumung und Herausgabe verurteilt. Das Urteil wurde bereits zugestellt und die vollstreckbare Ausfertigung liegt vor. Die 2-wöchige Einspruchsfrist gemäß § 339 Abs. 1 ZPO ist noch nicht abgelaufen, sodass der Schuldner noch ein Rechtsmittel einlegen kann. Kann der Gläubiger trotzdem aus dem Urteil vollstrecken oder muss er die 2-Wochenfrist abwarten? > lesen

24.10.2018 · Fachbeitrag aus Steuern sparen professionell · Altersversorgung

Vorzeitige Rente: So füllen Sie Ihr Punktekonto steuergünstig auf und vermeiden Abschläge

Viele Arbeitnehmer überlegen, ob sie nach einem langen Berufsleben vorzeitig die gesetzliche Altersrente beantragen sollen. Vorzeitig bedeutet, dass Sie nicht über 45 Beitragsjahre verfügen und daher bei Ihrer Altersrente Abschläge in Kauf nehmen müssten. Diese Rentenabschläge können Sie als Arbeitnehmer, aber auch Ihr Arbeitgeber für Sie steuer- und beitragsmindernd ausgleichen. SSP erläutert, welche Auffüllmodelle in Frage kommen und wie sie sich steuerlich auswirken.  > lesen

21.08.2019 · Fachbeitrag aus Praxis Implantologie · Revisionsbehandlungen

Implantatversagen: Empfiehlt sich ein zweiter oder gar dritter Versuch?

Nach der Entfernung eines gescheiterten Implantats steht der Patient vor der schwierigen Entscheidung, wie es weitergehen soll. Soll er sich auf eine Revision – also eine zweite Implantation – einlassen oder nicht? Daten aus einigen Studien zeigen, dass eine Revision durchaus überlegenswert ist. Allerdings sollte man einige Punkte beachten.  > lesen

03.09.2018 · Fachbeitrag aus StiftungsBrief · Zwischenruf

Ewigkeitsstiftung als Normalfall:
Was bitte soll das heißen?

Ursprünglich kannte das BGB nur die „Ewigkeitsstiftung“. Allerdings wurde schon damals die Verbrauchsstiftung für zeitlich befristete Zwecke als zulässig angesehen (Schiffer/Pruns, SB 11, 28, siehe dort auch zu Gegenstimmen). Seit März 2013 nennt das BGB nun auch ausdrücklich die Verbrauchsstiftung (§ 80 Abs. 1 S. 2 BGB). Streit über die Ausgestaltung der Verbrauchsstiftung herrscht aber nach wie vor.  > lesen

15.05.2020 · Downloads allgemein aus CE Chef easy · Soziales/Lohn & Gehalt · Vorsorge

Entwurf eines Gesetzes zur Einführung der Grundrente

Die Grundrente ist als Rentenzuschlag konzipiert – ohne Bedürftigkeitsprüfung (was lange ein Streitthema mit der CDU war). Lesen Sie den vollen Entwurf des Gesetzes. Grundrente erhält nun, wer mindestens 33 Jahre sogenannte „Grundrentenzeiten“ erworben hat. Dazu zählen Zeiten, in denen Renten-Pflichtbeiträge aufgrund einer Beschäftigung, Kindererziehung oder Pflegetätigkeit gezahlt wurden. Das Gesetz ist insgesamt stark umstritten - nicht zuletzt, weil die Steuerfinanzierung auf wackeligen Beinen steht. > lesen

09.07.2018 · Fachbeitrag aus Dent-on-Relaunch · Checkliste für die Praxis

Die ordentliche Kündigung: Diese 9 Punkte muss der Praxisinhaber als Arbeitgeber beachten

Bei der ordentlichen Kündigung eines Arbeitnehmers hat der Zahnarzt als Arbeitgeber in erheblichem Umfang gesetzliche Normen zu beachten. Tut er dies nicht und wehrt sich der Arbeitnehmer gegen die Kündigung, kann dies dazu führen, dass in einem Gerichtsprozess die Unwirksamkeit der Kündigung festgestellt wird und das Arbeitsverhältnis fortbesteht. Hinzu kommen mögliche Abfindungen und erhebliche Gerichts- und Anwaltskosten. Dieser Beitrag spricht 9 Punkte an, die Sie checken sollten, um ...  > lesen

15.09.2017 · Nachricht aus Praxis Freiberufler-Beratung · Umsatzsteuer

Umsatzsteuerbefreiung für Behandlungsleistungen in Krankenhäusern

§ 4 Nr. 14 Buchst. b UStG befreit Krankenhausbehandlungen und ärztliche Heilbehandlungen sowie damit eng verbundene Umsätze von der Umsatzsteuer. Die Vorschrift beruht auf EU-Recht, dessen Umsetzung in nationales Recht missglückt ist, weswegen es sinnvoll ist, die EU-Norm ebenfalls zu prüfen. Die Finanzverwaltung hat in zwei Dokumenten (OFD Niedersachsen 9.2.17 , S 7170 - 165 - St 182; BMF 6.10.16, III C 3 - S 7170/10/10004, BStBl I 16, 1076) dargelegt, wie sie damit umgehen will. Der ... > lesen

26.06.2020 · Sonderausgaben aus AAA Abrechnung aktuell · Downloads · Kassenabrechnung

Sonderausgabe Videosprechstunde in der Arztpraxis

Die Videosprechstunde erlebt durch die COVID-19-Pandemie einen ungeahnten Boom. Patienten mit Virusverdacht müssen nicht mehr in die Praxis kommen und verringern so das Infektionsrisiko für Ärzte und Praxispersonal. Die Nachfrage der Patienten, attraktive Angebote der Anbieter und verbesserte Möglichkeiten für die Kassenabrechnung haben ebenso dazu beigetragen. Die Sonderausgabe bietet sowohl für diejenigen Arztpraxen, die sich bereits für die Videosprechstunde entschieden haben, als auch für Interessenten zuverlässige Informationen zu den aktuellen Abrechnungsmöglichkeiten (EBM & GOÄ) sowie zu weiteren technischen und rechtlichen Fragen rund um die Videosprechstunde. Zudem werden weitere Digitalisierungsthemen wie das E-Rezept und die elektronische Patientenakte, die in den Arztpraxen anstehen, behandelt.  > lesen

07.07.2020 · Nachricht aus Vollstreckung effektiv · Versäumnisurteil

Was passiert vollstreckungsrechtlich nach einem Einspruch?

Die Redaktion erreichte folgender Fall: Der Gläubiger betreibt aus einem vorläufig vollstreckbaren Versäumnisurteil die Lohn-, bzw. Kontopfändung (Anspruch A bzw. Anspruch D). Der Schuldner legt Einspruch gegen das Versäumnisurteil ein. Der Gläubiger fragt sich: Muss er die Pfändung nun einstellen? Müssen bei Abschluss eines gerichtlichen Vergleichs im Einspruchsverfahren aus der Pfändung vereinnahmte Gelder zurückgezahlt werden, oder kann er die Gelder verrechnen, bzw. nur den zu ... > lesen

25.06.2020 · Fachbeitrag aus Steuern sparen professionell · Umsatzsteuer

Steuerausweis bei geänderten Umsatzsteuersätzen: So vermeiden Sie Strafsteuern

Infolge der vorübergehenden Senkung der Umsatzsteuersätze droht nun vielfach ein überhöhter Steuerausweis. SSP zeigt Ihnen, wie Sie bzw. Ihre Mandanten drohende Strafsteuern vermeiden bzw. korrigieren.  > lesen

22.05.2020 · Fachbeitrag aus RVG professionell · Auslegung einer Kostenvereinbarung

Mitvergleich eines anderweitig anhängigen Verfahrens

Oft vergleichen die Beteiligten in einem im Scheidungsverbundverfahren geschlossenen Vergleich ein anderweitig anhängiges Verfahren mit. Sie vereinbaren dann, die Kosten des Scheidungsverfahrens gegeneinander aufzuheben, während die des mitverglichenen Verfahrens der dortige Antragsgegner allein trägt. Spätestens im Kostenfestsetzungsverfahren wird es dann kompliziert: Gehören die Differenzgebühren zu den Kosten des Vergleichs oder zu denen des mitverglichenen Verfahrens? Das OLG ...  > lesen

04.05.2020 · Downloads allgemein aus AAA Abrechnung aktuell · Downloads · Privatliquidation

Faktenblatt Leichenschau 2020

Seit dem 01.01.2020 gelten für die Abrechnung der Leichenschau neue GOÄ-Regelungen. Das Faktenblatt fasst die neuen Regeln sowie einige Detailfragen der Abrechnung zusammen.  > lesen

09.04.2020 · Downloads allgemein aus CE Chef easy · Aus-/Fortbildung · Coaching

Rahmenrichtlinie zur Förderung unternehmerischen Know-hows

Beratung ist ein wichtiges Instrument zur Stärkung des unternehmerischen Know-hows von KMU sowie von Angehörigen der Freien Berufe. Im Vergleich zu großen Unternehmen verfügen sie nur über begrenzte finanzielle und personelle Ressourcen. Mit einem Zuschuss zu den Kosten einer Beratungsmaßnahme soll es KMU daher erleichtert werden, externen Rat in Anspruch zu nehmen. > lesen

12345