logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
5143 Treffer für »13-48-2009-12-204-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
12345

31.10.2018 · Fachbeitrag aus Mandat im Blickpunkt · Umsatzsteuer

Berichtigung eines unrichtigen Steuerausweises setzt Differenzrückzahlung an Kunden voraus

Wer einen höheren als den gesetzlich geschuldeten USt-Betrag in der Rechnung ausweist, schuldet auch den überhöhten Betrag. Allerdings erlaubt § 14c Abs. 1 S. 2 UStG die spätere Korrektur des überhöhten USt-Ausweises per Rechnungsberichtigung. Der BFH (16.5.18, XI R 28/16, Abruf-Nr. 202641 ) hat nun aber entschieden, dass eine USt-Korrektur beim FA nur möglich ist, wenn der Leistende dem Leistungsempfänger zuvor den Differenzbetrag erstattet hat. Die Konsequenzen aus dieser ...  > lesen

24.10.2018 · Fachbeitrag aus Steuern sparen professionell · Altersversorgung

Vorzeitige Rente: So füllen Sie Ihr Punktekonto steuergünstig auf und vermeiden Abschläge

Viele Arbeitnehmer überlegen, ob sie nach einem langen Berufsleben vorzeitig die gesetzliche Altersrente beantragen sollen. Vorzeitig bedeutet, dass Sie nicht über 45 Beitragsjahre verfügen und daher bei Ihrer Altersrente Abschläge in Kauf nehmen müssten. Diese Rentenabschläge können Sie als Arbeitnehmer, aber auch Ihr Arbeitgeber für Sie steuer- und beitragsmindernd ausgleichen. SSP erläutert, welche Auffüllmodelle in Frage kommen und wie sie sich steuerlich auswirken.  > lesen

03.12.2018 · Nachricht aus Familienrecht kompakt · Hausrat

Trennung und Scheidung – wer den Hund bekommt

Bei der Trennung und Scheidung müssen sich die Ehepartner darüber einigen, wer welche Hausratsgegenstände bekommt. Wenn eine Einigung nicht möglich ist, entscheidet das Familiengericht „nach den Grundsätzen der Billigkeit“, § 1361a BGB. Das OLG Oldenburg musste aktuell darüber entscheiden, welcher Ehegatte den Hund bekam (OLG Oldenburg 16.8.18, 11 WF 141/18). > lesen

23.11.2018 · Nachricht aus Wirtschaftsdienst Versicherungsvertreter · Mindestlohn

Mindestlohn von 9,19 Euro in Agenturen beachten

Der Mindestlohn ist zum 01.01.2019 von 8,84 Euro auf 9,19 Euro brutto pro Stunde gestiegen. 2020 wird er dann auf 9,35 Euro erhöht. Das betrifft auch die Vergütung von Mitarbeitern in Agenturen.  > lesen

07.11.2018 · Fachbeitrag aus Praxis Freiberufler-Beratung · Betriebsprüfung

Die elektronischen Kasseneinzeldaten sind von der Apotheke vollständig vorzulegen!

Verwaltet ein Apotheker seinen Warenbestand unter Einsatz eines Warenwirtschaftssystems, ist er im Rahmen einer Betriebsprüfung verpflichtet, dem Betriebsprüfer die mit einem Datenverarbeitungssystem verwalteten Daten auf einem maschinell verwertbaren Datenträger zur Verfügung zu stellen (FG Münster 28.6.18, 6 K 1929/15 AO).  > lesen

02.11.2018 · Nachricht aus Praxis Freiberufler-Beratung · Einkommensteuer

10-Tage-Regel des § 11 EStG ist auch bei Fälligkeit an Wochenenden eingehalten

Eine Umsatzsteuervorauszahlung, die erst am 12.1. des Folgejahres fällig wird, ist bereits im Vorjahr als Betriebsausgabe zu berücksichtigen (BFH 27.6.18, X R 44/16). > lesen

29.10.2018 · Nachricht aus Praxis Freiberufler-Beratung · Abgabenordnung

Anforderung von Einzelverkaufsdaten bei einer Betriebsprüfung

Die freiwillig elektronisch erfassten Einzelerfassung von Warenverkäufen dürfen bei einer Betriebsprüfung auf einem maschinell verwertbaren Datenträger angefordert werden (FG Münster 28.6.18, 6 K 1929/15 AO, Rev. nicht zugelassen). > lesen

14.01.2019 · Fachbeitrag aus Aktuelles aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht · Abgabenrecht

Entlastung für Steuerpflichtige und
Versicherte ab 1.1.2019

Für Steuerpflichtige und Versicherte sind mit Beginn des neuen Jahres durch verschiedene gesetzgeberische Maßnahmen Entlastungen eingetreten. In AStW 01/2019 wurde bereits über die Regelungen im „Gesetz zur steuerlichen Entlastung der Familien sowie zur Anpassung weiterer steuer- licher Regelungen (Familienentlastungsgesetz – FamEntlastG)“ vom 29.11.2018 (BGBl 18, 2210) berichtet. Der folgende Beitrag ergänzt die Berichterstattung durch Einbeziehung der ab 1.1.2019 in Kraft getretenen ...  > lesen

15.01.2019 · Sonderausgaben aus SSP Steuern sparen professionell · Downloads · Alle Steuerzahler

Steueränderungen 2019: So wahren Sie den Überblick über alle neuen Gesetze

Familienentlastungsgesetz, Jahressteuergesetz 2018, Betriebsrentenstärkungsgesetz, Neuregelung der Auslandsreisekosten etc. Zum Jahresanfang 2019 sind eine ganze Reihe steuerlicher Regelungen neu geschaffen oder geändert worden. Die vorliegende Sonderausgabe von SSP verschafft Ihnen den Überblick.   > lesen

10.08.2016 · Sonderausgaben aus AAA Abrechnung aktuell · Downloads · Privatliquidation

Sonderausgabe Privatliquidation extra

 > lesen

26.11.2018 · Fachbeitrag aus Chef easy · BFH und BVerfG | Anhängige Verfahren für Arbeitgeber

Nutzen Sie offene Gerichtsverfahren zu Steuerfragen, ohne Prozessrisiko einzugehen!

Beim BFH und BVerfG gibt es eine Vielzahl von Verfahren mit Bezug zur Lohnsteuer. Arbeitgeber tun gut daran, sich mit den anhängigen Verfahren vertraut zu machen. So können sie diese bei der Lohn- und Gehaltsabrechnung steuersparend nutzen.  > lesen

15.07.2020 · Sonderausgaben aus AAZ Abrechnung aktuell · Downloads · Abrechnungswissen

Sonderausgabe "Festzuschüsse für Fortgeschrittene"

Wie bei so vielen Dingen steckt auch bei der Abrechnung von Zahnersatz-Fällen auf Basis des Festzuschuss-Systems die Tücke im Detail. Auch mehr als 10 Jahre nach seiner Einführung gibt es beim Ansatz der Festzuschüsse immer wieder Zweifelsfragen, die auch für erfahrene Abrechnungskräfte nicht leicht zu lösen sind. Aber es sind nicht nur Spezialfragen, die in der Praxis Probleme verursachen. Manche Fehler im Umgang mit Festzuschüssen werden relativ häufig gemacht. Welche das sind und wie diese zu vermeiden sind, ist ein weiterer Schwerpunkt der Sonderausgabe „Festzuschüsse für Fortgeschrittene“.  > lesen

10.07.2018 · Fachbeitrag aus Kanzleiführung professionell · Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung

BMF nimmt Stellung zu Kassensystemen und zu den Einzelaufzeichnungspflichten

Das BMF hat mit zwei Schreiben (BMF 29.5.18, IV A 4 - S 0316/13/10005 :054, Abruf-Nr. 201981 , BMF 19.6.18, IV A 4 - S 0316/13/10005 :053, Abruf-Nr. 201924 ) den AEAO im Hinblick auf die durch das Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen vom 22.12.16 (BGBl I 16, 3152) erfolgte Einführung einer Kassen-Nachschau (§ 146b AO) und die Änderungen des § 146 Abs. 1 AO (Verpflichtung zur Einzelaufzeichnung), ergänzt. Zielsetzung der gesetzlichen Neuregelungen bei ...  > lesen

15.09.2020 · Downloads allgemein aus VA Verkehrsrecht aktuell · Zivilrecht · Unfallschadensrecht

Rechtsprechungsübersicht zur Gesamtlaufleistung von Fahrzeugen

Erfahren Sie, welche Gesamtlaufleistung die Gerichte verschiedenen Fahrzeugtypen zugemessen haben. Die Gesamtlaufleistung eines Fahrzeugs ist ein wichtiger Faktor bei der Berechnung der vom Käufer zu leistenden Nutzungsentschädigung, wenn ein Kfz-Kaufvertrag rückabgewickelt wird.  > lesen

12.06.2018 · Sonderausgaben aus VK Versicherung und Recht kompakt · Personenversicherung · Unfallversicherung

Aktuelle Brennpunkte der Unfallversicherung

Im Bereich der Unfallversicherung tauchen immer wieder strittige Punkte auf, die die Versicherung zum Anlass nimmt, um Leistungen zu verweigern oder zu kürzen. Im letzten Jahr hat es dazu einige wichtige Entscheidungen des BGH gegeben. Mit der Sonderausgabe können Sie angemessen auf solche Einwände reagieren. Sie wissen auf einen Blick, welche Rechtsprechung in Ihrem Fall anzuwenden ist, welche Daten der Versicherer erheben und nutzen darf und worauf besonders zu achten ist. Außerdem klärt die Sonderausgabe zuletzt strittige Punkte zum Bemessungszeitpunkt der Invalidität.  > lesen

12345