logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
24025 Treffer für »13-48-2010-4-56-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach

06.07.2018 · Fachbeitrag aus Verkehrsrecht aktuell · OWi-Recht

Verkehrs-OWi-Sachen: Die Rechtsprechung in 2017/18

Der Beitrag stellt Ihnen die wichtigsten Entscheidungen des Jahres 2017 bis etwa Mitte 2018 aus dem Bereich der Verkehrsordnungswidrigkeiten vor. Ausgenommen sind die mit der Verhängung eines Fahrverbots und der Akteneinsicht bzw. Einsicht in Messunterlagen zusammenhängenden Fragen. Darüber werden wir gesondert berichten.  > lesen

01.07.2020 · Fachbeitrag aus Familienrecht kompakt · Interne Teilung

Auslegung der VA-Entscheidung im Leistungsfall

Hat das Familiengericht ein Versorgungsanrecht intern geteilt, ohne in dem Beschluss die maßgebliche Teilungsordnung des Versorgungsträgers zu bezeichnen, kann zur Auslegung der Entscheidung auch die Auskunft des Versorgungsträgers herangezogen werden, wenn das Gericht diese erkennbar verwertet hat. Das hat der BGH entschieden.  > lesen

17.01.2020 · Fachbeitrag aus Praxis Steuerstrafrecht · Versorgungsrechtliche Anzeigepflicht

Bei Verstoß Schadenersatz für Dienstherrn

Die Anzeigepflicht der Versorgungsberechtigten ist Ausfluss der Treuepflicht gegenüber dem (früheren) Dienstherrn. Der Gesetzgeber hat insoweit abweichend vom Grundsatz der Amtsermittlung dem Beamten eine besondere Pflicht auferlegt. Dazu ein Fall des VG Ansbach.  > lesen

18.06.2018 · Fachbeitrag aus Praxis Freiberufler-Beratung · Praxisnachfolge

Steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten für Senior und Junior

Zu den Vorbereitungen der Praxisübergabe zählt auch die Wahl des geeigneten Gestaltungsmodells. Hier kann in der Praxis auf bewährte Modelle zurückgegriffen werden, deren steuerliche Konsequenzen in diesem Beitrag erläutert werden.  > lesen

04.10.2019 · Fachbeitrag aus Einspruch aktuell · Erledigte Verfahren

BFH-Leitsatzentscheidungen

Der BFH hat diese Woche seine Leitsatzentscheidungen bekannt gegeben. Hingewiesen sei vor allem auf die Ermittlung des Gewinns gemäß § 20 Abs. 1 Nr. 10 Buchst. b EStG eines Betriebs gewerblicher Art bei Beteiligung der Trägerkörperschaft an einer Mitunternehmerschaft. > lesen

07.10.2020 · Fachbeitrag aus Chef easy · Statistisches Bundesamt

Arbeitnehmer-Treue nimmt ab; Überstunden und Samstagsarbeit nehmen zu

Wie lange bleiben Beschäftigte beim gleichen Arbeitgeber? Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, nimmt die Verweilauer beim gleichen Arbeitgeber kontinuierlich ab. Waren 2009 noch 47,5 Prozent seit mindestens zehn Jahren im gleichen Unternehmen beschäftigt, sank die Zahl bis 2019 auf 44,3 Prozent. Hinzu kommt: 9,7 Prozent der Beschäftigten arbeiten regelmäßig mehr als 48 Stunden pro Woche. Und fast ein Viertel der Beschäftigten arbeitet auch an Samstagen. > lesen

03.12.2019 · Fachbeitrag aus Praxis Freiberufler-Beratung · Vermögensplanung

Vorauszahlungen zum Beitragsentlastungstarif einer Kranken- und Pflegeversicherung

Ein schönes Steuersparmodell wird zum 1.1.20 eine einschneidende Änderung erfahren: Es geht um die Vorauszahlung von Beiträgen zur Basiskranken- und Pflegeversicherung. Da mit diesem Modell ab 2020 Schluss ist, ist Privatversicherten zu raten – sofern möglich und steuerlich sinnvoll – noch im Jahre 2019 eine entsprechende Vorauszahlung zu leisten. > lesen

27.11.2019 · Sonderausgaben aus VB VereinsBrief · Downloads · Steuern und Finanzen

Sonderausgabe: Vorsteuerabzug im Verein

In welchem Umfang können wir aus Eingangsumsätzen bzw. ­rechnungen die Vorsteuer ziehen? Diese Frage spielt in allen gemeinnützigen Vereinen eine große Rolle. Denn die Vorsteuer können Sie ja nur ziehen, wenn die Eingangsumsätze in Zusammenhang mit steuerpflichtigen Einnahmen stehen. VB macht Sie deshalb in dieser Sonderausgabe mit den Grundsätzen des Vorsteuerabzugs vertraut und stellt Ihnen konkrete Fälle vor, die in der Vereinspraxis eine Rolle spielen  > lesen

27.11.2019 · Fachbeitrag aus Praxis Internationale Steuerberatung · Risiken der Betriebsstättenbesteuerung

Ausweitung des Betriebsstättenbegriffs:
Das Schließfach als inländische feste Einrichtung?

Angestoßen durch die BEPS-Diskussion steht aktuell auch die Frage im steuerlichen Raum, ob der Begriff der Betriebsstätte ausgeweitet werden soll, um künftig auch in Inbound-Fällen Gestaltungen zu erfassen, die trotz inländischer Wertschöpfung nicht zu einer Besteuerung führen. Das Thema erhält durch ein Urteil des FG Sachsen (30.11.17, 1 K 123/17), das durch einen BFH-Beschluss (9.1.19, I B 138/17, BFH/NV 19, 681) im Grunde bestätigt wurde, zusätzliche Dynamik. Dabei urteilten beide ... > lesen

01.08.2016 · Fachbeitrag aus Erbfolgebesteuerung · Checkliste

40 wichtige Fragen zum Vorbehaltsnießbrauch
an Grundstücken des Privatvermögens

Der Vorbehaltsnießbrauch am Grundstück ist sowohl zivil- als auch steuerrechtlich ein Klassiker der vorweggenommenen Erbfolge. Insofern erstaunt es nicht, dass er immer wieder Gegenstand der Rechtsprechung und von Verwaltungsanweisungen wird. Mit der Checkliste werden die wichtigsten Fragen rund um den Vorbehaltsnießbrauch am Grundstück beantwortet. > lesen

25.07.2017 · Nachricht aus Praxis Freiberufler-Beratung · Einnahmen-Überschussrechnung

USt-Voranmeldungen als wiederkehrende Ausgaben

Regelmäßig wiederkehrende Ausgaben, die kurze Zeit vor Beginn oder kurze Zeit nach Beendigung des Kalenderjahrs, zu dem sie wirtschaftlich gehören, abgeflossen sind, gelten als in diesem Kalenderjahr geleistet (vgl. § 11 Abs. 1 S. 2 i. V. mit Abs. 2 S. 2 EStG). Als kurze Zeit i. S. von § 11 EStG ist ein Zeitraum bis zu 10 Tagen anzusehen. Der Beitrag geht auf wichtige Sonderfälle in der aktuellen Kurzinfo ESt 9/2014 der OFD Nordrhein-Westfalen vom 2.5.17 ein. > lesen

14.11.2019 · Sonderausgaben aus AStW Aktuelles aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht · Downloads · Sonderausgaben

Kassen Update 2020

Zum 1.1.2020 wird sich in den Bereichen der bargeldintensiven Unternehmenswelt (Apotheken, Einzel- und Großhandel, Gastronomie, Handwerk (hier insbesondere im Bereich der Bäckereien und Friseure) hinsichtlich der Kassenführung einiges ändern. Welche Änderungen sich im Detail ergeben und worauf sich die Mandanten einstellen müssen, soll in dieser Sonderausgabe kompakt dargestellt werden.  > lesen

17.05.2018 · Fachbeitrag aus Praxis Steuerstrafrecht · Geldwäschegesetz

„Gatekeeper“-Berufe: Geldwäsche-Compliance für Rechts- und Steuerberater

Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater sind auch nach der Reform des Geldwäschegesetzes (GwG) zum 26.6.17 verpflichtet, bei ihrer beruflichen Ausübung Maßnahmen zur Geldwäscheprävention zu treffen (§ 2 Abs. 1 GwG). Welche besonderen Hürden damit verbunden sind, wird im Folgenden erläutert.  > lesen

20.08.2019 · Fachbeitrag aus Praxis Freiberufler-Beratung · Investitionsabzugsbetrag

Die fast ausschließlich betriebliche Nutzung eines Pkw kann nicht mit nachträglichen Auflistungen nachgewiesen werden

Die für Zwecke des § 7g EStG erforderliche fast ausschließliche betriebliche Nutzung eines Pkw kann nicht durch nachträglich erstellte Unterlagen nachgewiesen werdenn (FG Münster 10.7.19, 7 K 2862/17 E, Rev. BFH VIII R 24/19). > lesen

08.05.2018 · Fachbeitrag aus Aktuelles aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht · Handlungsbedarf bei Steuerberatern

Das Geldwäschegesetz in der
steuerberatenden Praxis

Seit Mitte des letzten Jahres ist das neue Geldwäschegesetz (kurz: GwG) in Kraft (26.6.17, BGBl I, 1822). Zum Kreis der Verpflichteten gehören – wie schon zuvor – Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (§ 2 Abs. 1 Nr. 12 GwG). Gravierende Veränderungen stehen dabei den Steuerberatern ins Haus. Steuerberater haben verpflichtende Maßnahmen bei der kanzleiinternen Umsetzung einzurichten und diese den Kammern gegenüber nachzuweisen. Dazu gehört vor allem die Einrichtung eines ...  > lesen