logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Nachricht ·Schadenabwicklung

Drei neue Textbausteine für Sie im November 2020

| UE Unfallregulierung effektiv entlastet Sie mit Textbausteinen bei der Schadenabwicklung. Damit sparen Sie Zeit und personelle Ressourcen. Das gelingt Ihnen auch mit den neuen Textbausteinen 508 bis 510 aus der UE-Ausgabe 11/2020. |

 

  • Mit dem Textbaustein „508: Reparaturauftrag vor Gutachtenfertigstellung (H)“ legen Sie dar, warum die Erteilung eines Reparaturauftrags vor der Fertigstellung des Gutachtens unschädlich ist → Abruf-Nr. 46950827.
  • Mit dem Textbaustein „509: Erweiterter Ausfallschaden durch Corona (H/K)“ bieten Sie Versicherern argumentativ Paroli, wenn diese für den erweiterten Ausfallschaden durch Corona nicht aufkommen wollen → Abruf-Nr. 46950828.
  • Der Textbaustein „510: Kein Wiederverwenden von Kfz-Kennzeichen (H/K)“ liefert Ihnen Argumente dafür, dass ein (unbeschädigtes) Kfz-Kennzeichen bei einem Totalschaden nicht wiederverwendet werden muss. Dazu erhalten Sie Formulierungsvorschläge für die Fälle, dass das alte Fahrzeug kein Wunschkennzeichen hatte oder es sich um einen Kaskoschaden handelt → Abruf-Nr. 46950851.

 

Weiterführender Hinweis

  • Für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte hält UE anwaltsspezifische Textbausteine vor (z. B. Schriftsätze und Klagebegründungen). Sie finden diese in der Übersicht „Textbausteine zur Unfallschadenregulierung für Rechtsanwälte“ auf ue.iww.de → Abruf-Nr. 45760937
Quelle: ID 46958249