logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Nachricht ·IWW-Webinar Unfallregulierung am 12.04.2019

Reparatur-, Verbringungs-, Reinigungskosten etc. – Wo Kfz-Versicherer den Rotstift ansetzen (wollen)

| Der Geschädigte muss dem Kfz-Haftpflichversicherer des Schädigers keine Fremdrechnung über Verbringungskosten vorlegen. Er muss auch keinen Vorteilsausgleich für die Fahrzeugreinigung nach der Reparatur akzeptieren. Er muss die Reparatur nicht überwachen. Und er kann seine Gutachtenkosten erstattet verlangen, auch wenn schon ein vom Versicherer in Auftrag gegebenes Gutachten vorliegt. Das sind nur vier typische Beispiele, in denen Kfz-Haftpflichtversicherer versuchen, den Rotstift anzusetzen. Wie Sie diese Versuche im Keim ersticken, das erläutert Ihnen Joachim Otting im IWW-Webinar Unfallregulierung am 12.04.2019. |

 

Dabei spricht er noch viele andere „Aufreger“ aus Ihrer Werkstatt-, Gutachter-, Vermieter- und Rechtsanwaltspraxis an. Und Sie erfahren, wie Sie in diesen Fällen fundiert argumentieren und so die jeweilige Situation zu Ihren Gunsten beeinflussen.

 

Auf der Agenda am 12.04.2019 stehen – neben den eingangs erwähnten – folgende Themen:

 

  • Reparaturkosten: Wenn der Versicherer behauptet: „Austauschteil hätte genügt“
  • Reparaturkosten: Probefahrt oder Speicherauslesen und die These „Das darf nix kosten, das fällt in die Gemeinkosten.“
  • Reparaturkosten: Probefahrtkosten – Warum, wann und wieviel?
  • Reparaturkosten: Abgrenzbarer Aufwand – Gemeinkosten oder gesondert berechnen?
  • Reparaturkosten: Reifenpreise unter Beschuss der Versicherer
  • Reparaturkosten: UPE-Aufschläge, Verbringungskosten & Co. fiktiv
  • Reparaturkosten/Fiktive Abrechnung: Konkret hätten wir ja, fiktiv aber nicht
  • Fiktive Abrechnung: Probefahrtkosten sind auch bei fiktiver Abrechnung zu erstatten
  • Fiktive Abrechnung: Unrepariert in Zahlung genommen – Stundenverrechnungssätze und Nebenpositionen fiktiv
  • Fiktive Abrechnung: Freie Werkstatt, junges eigenes Fahrzeug, Haftpflichtschaden: Welcher Stundenverrechnungssatz?
  • Zulassungskosten: Schädiger schuldet konkret angefallene Ab- und Anmeldekosten
  • Schadenabwicklung: Datenschutzerklärung als Regulierungsvoraussetzung?
  • Gutachten: Fehlerhaftes Gutachten aufgrund verschwiegenen Vorschadens
  • Mietwagen: BGH zu Mietwagenangeboten gleich nach dem Unfall
  • Neuwertentschädigung: Neuwertentschädigung auch für Tageszulassung
  • Reparaturkosten/Kasko: Werkstattrisiko auch bei Kasko-Schäden?

 

Nutzen Sie die zwei Stunden im Webinar auch zum Erfahrungsaustausch. Chatten Sie mit dem Referenten und den anderen Webinar-Teilnehmern und erfahren Sie, wo anderen der Schuh drückt. So halten Sie Ihr Wissen schnell und bequem aktuell. Und Sie gewinnen viel Zeit für Ihre eigentliche Tätigkeit – die Abwicklung von Kfz-Unfallschäden.

 

Wichtig | Sie können die Webinare einzeln, aber auch kostengünstiger im Abonnement buchen. Melden Sie sich jetzt an: https://www.iww.de/webinar/unfallregulierung.

Quelle: ID 42846646