logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Nachricht ·IWW-Webinar Unfallregulierung am 11.01.2019

Mit werkvertraglicher Regelkonformität in die Regresssicherheit

| Viel ist zurzeit die Rede von der Strategie der Kfz-Haftpflichtversicherer, die Werkstätten bei Unfallreparaturen in Regress nehmen zu wollen. Wahlweise mit der Behauptung, die Werkstatt habe unnötige Arbeiten vorgenommen, zu teuer abgerechnet oder Arbeiten abgerechnet, die gar nicht oder weniger aufwendig durchgeführt wurden. Letzteres darf nicht passieren, aber gegen den Vorwurf „unnötig“ und „zu teuer“ können Sie sich wappnen – mit werkvertraglicher Regelkonformität. Wie Sie dabei am besten vorgehen, erläutert Ihnen Joachim Otting im IWW-Webinar Unfallregulierung am 11.01.2019. |

 

Dabei spricht er eine ganze Reihe weiterer „Aufreger“ aus der Reparatur-, Gutachter- und Vermieterpraxis an. Und Sie erfahren, wie Sie die jeweilige Situation zu Ihren Gunsten beeinflussen:

 

  • Reparaturkosten: Reparatur nach Gutachten: Es kommt nicht auf bezahlt an
  • Reparaturkosten: Kleinteilpauschale zur Aufwandsvermeidung erstattungspflichtig
  • Abschleppkosten: Versicherer möchte Rechnung sehen
  • Zulassungskosten: Anmeldekosten bei Wiederbeschaffung nach Totalschaden
  • Ausfallschaden: Versicherer muss Reparaturablaufplan konkret bestreiten
  • Versicherungsrecht: Rote Kennzeichen: Entziehung ist bei Missbrauch ein „Muss“

 

Nutzen Sie die zwei Stunden im Webinar auch zum Erfahrungsaustausch. Chatten Sie mit dem Referenten und den anderen Webinar-Teilnehmern und erfahren Sie, wo anderen der Schuh drückt. So halten Sie Ihr Wissen schnell und bequem aktuell. Und Sie gewinnen viel Zeit für Ihre eigentliche Tätigkeit – die Abwicklung von Kfz-Unfallschäden.

 

Wichtig | Sie können die Webinare einzeln, aber auch kostengünstiger im Abonnement buchen. Melden Sie sich jetzt an: https://www.iww.de/webinar/unfallregulierung.

Quelle: ID 42846646