logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
36277 Treffer für »13-41-2010-5-9-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
12345

05.07.2019 · Fachbeitrag aus Betriebswirtschaft im Blickpunkt · IFRS-Rechnungslegung

Das neue Conceptual Framework (2018) und
die Auswirkungen in der Praxis

Am 29.3.18 hat der IASB das „Conceptual Framework for Financial Reporting“ veröffentlicht. Dieses hat das bisherige Conceptual Framework aus 2010 ersetzt. Wesentliche Neuerungen betreffen z. B. die Änderung der Definitionsmerkmale von Vermögenswerten und Schulden, die erstmaligen konzeptionellen Überlegungen zur Ausbuchung von Vermögenswerten und Schulden sowie die Abgrenzung von Periodenergebnis und sonstigem Gesamtergebnis. Der Beitrag zeigt wesentliche Neuerungen und die sich ...  > lesen

01.01.2019 · Fachbeitrag aus Praxis Steuerstrafrecht · Umsatzsteuer

Handel mit CO2-Zertifikaten: BGH bestätigt das LG

Der BGH hat mit Urteil vom 15.5.18 (1 StR 159/17, Abruf-Nr. 204934 ) die im sogenannten CO 2 -Verfahren vom LG Frankfurt a.M. gegen mehrere Mitarbeiter der Deutschen Bank verhängten Freiheitsstrafen weitgehend bestätigt. Die schriftlichen Urteilsgründe wurden am 12.10.18 veröffentlicht.  > lesen

23.08.2019 · Sonderausgaben aus AAZ Abrechnung aktuell · Downloads · Abrechnungswissen

Sonderausgabe "Zahnersatzhonorare sichern: Die 10 häufigsten Beanstandungen der Krankenkassen vermeiden"

Abrechnungen von Zahnersatz können gesetzliche Krankenkassen nur über sachlich-rechnerische Berichtigungsanträge richtigstellen lassen. Welche 10 Beanstandungsgründe am häufigsten zu solchen Berichtigungsanträgen führen und wie Sie diese vermeiden können, hat AAZ in der Sonderausgabe zusammengefasst.  > lesen

01.08.2019 · Fachbeitrag aus Chef easy · Arbeitszeugnis richtig formulieren (Teil 3)

Rechtsprechung zum Arbeitszeugnis – Diese Urteilssammlung ist ein Skandal!

Die Rechtsprechung zum Arbeitszeugnis treibt Arbeitgeber seit Jahren systematisch in die Enge. Das hat nachweislich zu einer Verwässerung der Aussagekraft von Zeugnissen geführt. Es ist nicht anzunehmen, dass die Arbeitnehmer jetzt plötzlich alle fleißiger und kompetenter geworden sind. Vielmehr hat der juristische Zwang dazu geführt, dass Arbeitgeber zunehmend konfliktscheu werden. Mit dieser Urteilssammlung schafft CE Chef easy Transparenz. Unglaublich, was mittlerweile alles verboten ... > lesen

23.08.2019 · Fachbeitrag aus Wirtschaftsdienst Versicherungsmakler · Rentenversicherungspflicht

Rentenversicherungspflicht für selbstständig tätige Versicherungsvermittler

Seit dem 01.01.1999, also seit gut 20 Jahren, sind Selbstständige, die bestimmte Voraussetzungen erfüllen, in der gesetzlichen Rentenversicherung versicherungspflichtig. Dennoch kursieren in der Praxis immer wieder verwirrende Ansichten darüber, wann die Versicherungspflicht greift. WVM erläutert in einer Serie aus zwei Beiträgen, wann die Voraussetzungen der Rentenversicherungspflicht für selbstständig tätige Versicherungsvermittler erfüllt sind.  > lesen

31.07.2019 · Nachricht aus Arbeitsrecht aktiv · Statistik

Der Arbeitsmarkt im Juli 2019: Anstieg der Arbeitslosigkeit vor allem jahreszeitlich bedingt

„Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung sind im Juli vor allem aufgrund der einsetzenden Sommerpause gestiegen. Die Nachfrage der Unternehmen nach neuen Mitarbeitern geht leicht zurück, und die Beschäftigung nimmt weiter zu, aber weniger dynamisch als zuletzt.“, sagte der Vorstand Regionen der Bundesagentur für Arbeit (BA), Daniel Terzenbach, heute anlässlich der monatlichen Pressekonferenz in Nürnberg. > lesen

04.07.2019 · Fachbeitrag aus Mandat im Blickpunkt · Kapitalgesellschaften

BMF äußert sich zu nachträglichen
Anschaffungskosten bei § 17 EStG

Bereits seit dem 1.11.08 ist das „Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (kurz: MoMiG)“ in Kraft. Durch die damit verbundene Aufhebung des Eigenkapitalersatzrechts war lange unklar, wie ausgefallene Finanzierungshilfen eines GmbH-Gesellschafters zu behandeln sind. Doch inzwischen gibt es erste Entscheidungen, in denen der BFH eine Neuorientierung vorgenommen hat. Das BMF (5.4.19, IV C 6 - S 2244/17/10001, Abruf-Nr. 208388 ) hat sich dieser ...  > lesen

03.07.2019 · Fachbeitrag aus VereinsBrief · Umsatzsteuer

Vorsteuerabzug im gemeinnützigen Verein (Teil 2): Aufteilungsverfahren und Einzelfälle

In welchem Umfang können wir aus Eingangsumsätzen bzw. -rechnungen die Vorsteuer ziehen? Diese Frage spielt in gemeinnützigen Vereinen eine große Rolle, die sowohl unternehmerisch als auch nichtunternehmerisch tätig sind. Denn die Vorsteuer können Sie ja nur ziehen, wenn die Eingangsumsätze in Zusammenhang mit steuerpflichtigen Einnahmen stehen. In der Juni-Ausgabe hat Ihnen VB die Grundregeln vorgestellt (VB 6/2019, Seite 7). Teil 2 befasst sich damit, wie Sie die Vorsteuer aufteilen.  > lesen

12.04.2019 · Fachbeitrag aus Gestaltende Steuerberatung · Umsatzsteuer

Keine Vorsteuer aus Gebäudeabrisskosten bei unklarer Grundstücksverwendung

Vorsteuern aus Eingangsleistungen können bekanntlich nur dann abgezogen werden, wenn ein Zusammenhang mit (beabsichtigten) steuerpflichtigen Ausgangsumsätzen besteht. An einer solch sicheren Verwendungsabsicht mangelt es bei Gebäudeabrisskosten aber, wenn die Immobilie zwar zuvor umsatzsteuerpflichtig vermietet wurde, der Unternehmer aber nicht hinreichend darlegen kann, dass er das Grundstück auch nach dem Abriss zu umsatzsteuerpflichtigen Zwecken nutzen will (FG Schleswig-Holstein ... > lesen

18.04.2019 · Fachbeitrag aus Praxis Steuerstrafrecht · Sozialversicherungsbeiträge

Sozialhaftung des Bau-Hauptunternehmers
für nicht zahlenden Nachunternehmer

Die Sozialhaftung für Nachunternehmen birgt erhebliche finanzielle Risiken für den Auftraggeber. Eine Exkulpation ist nur unter engen Voraussetzungen möglich.  > lesen

04.01.2019 · Fachbeitrag aus Versicherung und Recht kompakt · Hausratversicherung

Diese Beweiserleichterungen gelten für den
VN bei entwendeten Gegenständen aus dem Kfz

Eine bedingungsgemäße Entwendung liegt bei der erweiterten Hausratversicherung auch vor, wenn der Täter nicht nur in ein Kfz eingebrochen ist, um darin befindliche Gegenstände zu entwenden, sondern das Kfz aufgebrochen und es einschließlich der Gegenstände entwendet hat. Die zur Kfz-Versicherung entwickelten Beweisgrundsätze des „äußeren Bildes“ sind auf die Hausratversicherung zu übertragen, so das OLG Dresden.  > lesen

14.01.2019 · Fachbeitrag aus Familienrecht kompakt · Abzug als außergewöhnliche Belastung

Das ist bei Unterhaltsaufwendungen zu beachten

Unterhaltszahlungen können die Steuerlast mindern, z. B. als außergewöhnliche Belastung, § 33a EStG. Hierzu hat der BFH entschieden, wann Zahlungen als Unterhaltsleistungen gelten und wie jährliche Einmalzahlungen zu behandeln sind.  > lesen

05.07.2019 · Fachbeitrag aus Betriebswirtschaft im Blickpunkt · Investitionsabzugsbetrag

Steuerliche Wirkung einer geänderten
Gewinnverteilungsabrede bei Nichtinvestition

Die ursprüngliche Gewinnverteilungsabrede gilt auch für die aus einer rückwirkenden Streichung des Investitionsabzugsbetrags sich ergebende Gewinnerhöhung (FG Düsseldorf 8.5.19, 15 K 1457/18 F, Rev. zugel., Abruf-Nr. 209375 ).  > lesen

19.08.2019 · Fachbeitrag aus RVG professionell · Angelegenheit

Jedes Ermittlungsverfahren = eigene Angelegenheit

Der Kläger hatte vom beklagten Rechtsanwalt verlangt, seine Rechtsanwaltsvergütung aus Schlechterfüllung des Anwaltsvertrags zurückzuzahlen. Das hatte er u. a. auch damit begründet, dass der Rechtsanwalt zu Unrecht drei Angelegenheiten abgerechnet hatte. Die Klage war beim AG Bad Liebenwerda erfolglos. > lesen

10.05.2019 · Sonderausgaben aus AAA Abrechnung aktuell · Downloads · Praxisfälle

Kompendium ABC der Abrechnung – 26 typische Praxisfälle

Das Kompendium ABC der Abrechnung zeigt anhand von 26 typischen Fällen aus der hausärztlichen Praxis (von „A“ wie „Amyotrophe Lateralsklerose“ bis „Z“ wie „Zeckenbiss“) auf über 100 Seiten, wie Sie vollständig und korrekt nach EBM und GOÄ abrechnen. Zu jedem Praxisfall finden Sie Übersichten der abrechenbaren EBM- und GOÄ-Ziffern sowie den entsprechenden ICD-10-Baum für die Codierung.  > lesen

12345