logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
2948 Treffer für »13-50-2011-4-61-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach

02.09.2020 · Nachricht aus Seniorenrecht aktuell · Krankenversicherung

Wird Rente bezogen, besteht kein Anspruch auf Krankengeld

Krankengeld und Rente wegen voller Erwerbsminderung können nicht gleichzeitig bezogen werden. Macht der Kläger erst in der Berufung hilfsweise Schadenersatz und Schmerzensgeld geltend, bleibt dies erfolglos, da diese Ansprüche erstinstanziell nicht geltend gemacht wurden; für Amtshaftungsansprüche sind zudem allein die Zivilgerichte zuständig (LSG Baden-Württemberg, 13.5.20, L 5 KR 4093/18, Abruf-Nr. 217506 ).  > lesen

13.08.2020 · Fachbeitrag aus Vollstreckung effektiv · Corona-Krise

Auswirkung der Umsatzsteuersenkung
auf die Zwangsvollstreckung

Die durch die Bundesregierung zur Konjunkturbelebung beschlossene befristete Absenkung des Mehrwertsteuersatzes von 19 Prozent auf 16 Prozent im Zeitraum vom 1.7. bis zum 31.12.20 gilt auch in der Zwangsvollstreckung. Das sind die Folgen: > lesen

29.07.2020 · Fachbeitrag aus Seniorenrecht aktuell · Sozialrecht

Diabetes-Erkrankung
kann GdB von 50 rechtfertigen, aber …

Ist der Grad der Behinderung (GbB) für eine Diabetes-Erkrankung einfach zu bestimmen? Nein, denn je nachdem, wie stark ausgeprägt sie ist und den Betroffenen im Alltag einschränkt, kann der GdB zwischen 0 und 50 liegen. In bestimmten Fällen ist also schon die Schwerbehinderteneigenschaft erreicht. Eine aktuelle Entscheidung des LSG Schleswig-Holstein zeigt: Anwälte sollten die Abstufungen kennen, denn über die Schwere eines Diabetes wird häufig gestritten. > lesen

22.07.2020 · Fachbeitrag aus Seniorenrecht aktuell · Sozialhilferegress

Mit dieser Vereinbarung spart die Oma
für ihre Enkel und nicht fürs Sozialamt

Für viele Großeltern ist es ein Bedürfnis, für ihre Enkel Vorsorge in Form von Ratenzahlungen auf Sparpläne und Ähnliches zu leisten. Verarmen die Großeltern und müssen Sozialleistungen in Anspruch nehmen, stellt sich die Frage, ob die Ratenzahlungen Schenkungen sind, die ein Sozialhilfeträger per Regress zurückfordern kann. Über diese Frage musste das OLG Celle entscheiden.  > lesen

09.06.2020 · Sonderausgaben aus GStB Gestaltende Steuerberatung · Downloads · Unternehmer

Steuerfalle Betriebsaufspaltung: Rettungsmaßnahmen für den Ernstfall

Es gibt in der Steuerberatung zwei teure Fehler, die regelmäßig die „Hitlisten“ bei den Haftpflichtversicherungen anführen: Eine Betriebsaufspaltung wurde versehentlich herbeigeführt oder eine bestehende Betriebsaufspaltung wurde ungewollt aufgelöst. Die Praxis zeigt leider, dass sich viele Steuerpflichtige dieser Gefahren überhaupt nicht bewusst sind. Die unerwünschten Nebenwirkungen kommen oft erst bei der Vermögensnachfolge zum Tragen, und dem Steuerberater droht dann neben dem Mandatsverlust auch noch die Haftung. Grund genug, sich diesem für die Gestaltungspraxis äußerst wichtigen Thema nochmals von A bis Z zu widmen. In der Sonderausgabe „Steuerfalle“ Betriebsaufspaltung geben wir Ihnen rettende Maßnahmen für den Ernstfall an die Hand.  > lesen

22.06.2020 · Fachbeitrag aus RVG professionell · Corona-Krise

Auswirkungen der Umsatzsteuersenkung zum 1.7.20

Die Bundesregierung hat zur Konjunkturbelebung beschlossen, die Mehrwertsteuer befristet vom 1.7. bis zum 31.12.20 zu senken: Beim Regelsteuersatz gelten für alle bis zum 30.6.20 ausgeführten Umsätze 19 Prozent USt weiter; für alle vom 1.7.20 bis 31.12.20 ausgeführten Leistungen gilt ein Regelsteuersatz von 16 Prozent und ab dem 1.1.21 soll wieder der (alte) Regelsteuersatz gelten. Beim ermäßigten Steuersatz (§ 12 Abs. 2 UStG) gelten für alle bis zum 30.6.20 ausgeführten Umsätze 7 ... > lesen

23.06.2020 · Fachbeitrag aus Seniorenrecht aktuell · Krankengeld

Reha-Entlassungsbericht
kann Arbeitsunfähigkeit bestätigen

Wird um das Krankengeld gestritten, müssen Anwälte aufpassen: Immer wieder weigern sich Krankenkassen, eine in einem Reha-Entlassungsbericht dokumentierte Arbeitsunfähigkeit anzuerkennen. Dabei reicht dies völlig aus. Reha-Ärzte müssen dafür auch keine bestimmten Vordrucke verwenden. Eine aktuelle Entscheidung des LSG Hessen zeigt, warum dies auch für Reha-Berichte mit Checklisten gilt, die bei der Entlassung eine Arbeitsunfähigkeit belegen. > lesen

16.03.2020 · Downloads allgemein aus MBP Mandat im Blickpunkt · Downloads · Alle Steuerzahler

IWW-Webinar Umsatzsteuerrecht I. Quartal 2020

 > lesen

09.07.2019 · Sonderausgaben aus WVV Wirtschaftsdienst Versicherungsvertreter · Einnahmen · Provision

Sonderausgabe: Provision des Versicherungsvertreters: Das sind die wichtigsten Spielregeln

> lesen

05.05.2020 · Fachbeitrag aus Versicherung und Recht kompakt · Kfz-Haftpflichtversicherung

Kfz-Haftung „beim Betrieb“
in der aktuellen Rechtsprechung

Nach § 7 Abs. 1 StVG muss der Kfz-Halter einen Schaden ersetzen, der „beim Betrieb“ seines Fahrzeugs entsteht. Was aber gehört noch zum Betrieb des Fahrzeugs? Der Beitrag gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der Rechtsprechung.  > lesen

20.04.2020 · Fachbeitrag aus RVG professionell · Restschuldbefreiung

Vorzeitige Restschuldbefreiung:
So können Rechtsanwälte abrechnen (Teil 3)

In RVG prof. 20, 50 und 70 haben wir über die Vergütung eines Anwalts hinsichtlich des Antrags auf vorzeitige Restschuldbefreiung berichtet. Der folgende Beitrag befasst sich nun mit der Abrechnung eines Antrags auf vorzeitige Restschuldbefreiung nach § 300 Abs. 1 S. 2 Nr. 2 und Nr. 3 InsO.  > lesen

29.04.2020 · Fachbeitrag aus Erbfolgebesteuerung · Amtliche Hinweise zu den ErbStR 2019 – Teil I

Ermittlung der Bereicherung bei Erwerben von Todes wegen und bei Schenkungen unter Lebenden

Mit gleichlautenden Erlassen der Länder vom 16.12.19 hat die Finanzverwaltung wichtige Hinweise zur Ergänzung der ErbStR 2019 sowie zur aktuellen höchstrichterlichen Rechtsprechung in diesem Bereich gegeben. Die Neuerungen sind auf alle Erwerbsfälle anzuwenden, für die die Steuer nach dem 21.8.19 (Tag des Kabinettsbeschlusses zu den ErbStR 2019) entstanden ist oder entsteht. In Teil I werden neue Aussagen zur Ermittlung der Bereicherung bei Erwerben von Todes wegen und bei Schenkungen ...  > lesen

25.03.2020 · Fachbeitrag aus Praxis Internationale Steuerberatung · Grenzüberschreitende Umwandlungen

Verschmelzung zweier Kapitalgesellschaften am Musterfall – Teil 1

Die steuerlichen Rahmenbedingungen für grenzüberschreitende Umwandlungen sind im Jahr 2006 durch das sog. „SEStEG“ umfassend verändert worden. Das Umwandlungssteuerrecht ist im Zuge dieses Gesetzes umfassend „europäisiert“ worden. In vielen Fällen können Umwandlungen damit auf einen Antrag hin steuerlich neutral behandelt werden. Allerdings drohen in der Praxis zahlreiche Fußangeln. Diese sollen im Folgenden an einem umfassenden Beispiel für die Verschmelzung zweier ...  > lesen

09.04.2020 · Downloads allgemein aus CE Chef easy · Aus-/Fortbildung · Coaching

Rahmenrichtlinie zur Förderung unternehmerischen Know-hows

Beratung ist ein wichtiges Instrument zur Stärkung des unternehmerischen Know-hows von KMU sowie von Angehörigen der Freien Berufe. Im Vergleich zu großen Unternehmen verfügen sie nur über begrenzte finanzielle und personelle Ressourcen. Mit einem Zuschuss zu den Kosten einer Beratungsmaßnahme soll es KMU daher erleichtert werden, externen Rat in Anspruch zu nehmen. > lesen

05.03.2020 · Quartalsbeihefter aus MBP Mandat im Blickpunkt · Steuererklärungen · 2019

2020/01: Checkliste zur Einkommensteuererklärung 2019

Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Flut von Neuregelungen, die bei der Erstellung der Steuererklärungen 2019 zu beachten sind. Wir haben unsere praxiserprobte und bewährte Checkliste für Sie an die aktuellen Entwicklungen aus Gesetzgebung, Verwaltung und Rechtsprechung angepasst. Mit dieser ausführlichen, zwölfseitigen Checkliste zur Erstellung der privaten Steuererklärung behalten Sie den Überblick über die vielen Punkte, die Sie im Bereich der persönlichen Einkommensteuererklärung für Ihre Mandanten beachten müssen.  > lesen