logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
34139 Treffer für »13-48-2009-5-73-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach

15.01.2019 · Fachbeitrag aus Löhne und Gehälter professionell · Geringfügige Beschäftigung

Midijobs: Entgeltobergrenze wird ab 01.07.2019 von 850 auf 1.300 Euro erhöht

Bei einem Beschäftigungsverhältnis in der Gleitzone (Midijobs) handelt es sich um ein Arbeitsverhältnis mit einem monatlichen Verdienst zwischen 450,01 Euro und 850,00 Euro. Zum 01.07.2019 wird die monatliche Entgelt-obergrenze von 850,00 Euro auf 1.300,00 Euro erhöht. LGP erläutert Ihnen, worauf Sie künftig bei der Beitragsberechnung achten müssen.  > lesen

15.01.2019 · Sonderausgaben aus SSP Steuern sparen professionell · Downloads · Alle Steuerzahler

Steueränderungen 2019: So wahren Sie den Überblick über alle neuen Gesetze

Familienentlastungsgesetz, Jahressteuergesetz 2018, Betriebsrentenstärkungsgesetz, Neuregelung der Auslandsreisekosten etc. Zum Jahresanfang 2019 sind eine ganze Reihe steuerlicher Regelungen neu geschaffen oder geändert worden. Die vorliegende Sonderausgabe von SSP verschafft Ihnen den Überblick.   > lesen

12.08.2016 · MR-Ausgaben als PDF aus MR MedizinReport · MR-Ausgaben als PDF · Medizin Report

MR Ausgabe 07/2016

Diese PDF-Datei umfasst 24 Seiten und enthält alle Beiträge des Monats Juli 2016.  > lesen

02.01.2019 · Fachbeitrag aus Löhne und Gehälter professionell · Lohnabrechnung

Jahreswechsel im Personalbüro: Die wichtigsten Neuerungen für 2019 im Überblick

Alle Jahre wieder gibt es zum Jahresbeginn wichtige Änderungen, die die Verfahrensabläufe bei der Lohnabrechnung beeinflussen. Die folgende Checkliste zeigt Ihnen, worauf Sie seit 01.01.2019 bei der Ermittlung der Lohnsteuer und der Meldung der Sozialversicherungsbeiträge achten müssen.  > lesen

17.11.2016 · Sonderausgaben aus dent-on2 Dent-on-Relaunch · BEMA & GOZ · BEMA & GOZ

Sonderausgabe "Festzuschüsse für Fortgeschrittene"

Wie bei so vielen Dingen steckt auch bei der Abrechnung von Zahnersatz-Fällen auf Basis des Festzuschuss-Systems die Tücke im Detail. Auch mehr als 10 Jahre nach seiner Einführung gibt es beim Ansatz der Festzuschüsse immer wieder Zweifelsfragen, die auch für erfahrene Abrechnungskräfte nicht leicht zu lösen sind. Aber es sind nicht nur Spezialfragen, die in der Praxis Probleme verursachen. Manche Fehler im Umgang mit Festzuschüssen werden relativ häufig gemacht. Welche das sind und wie diese zu vermeiden sind, ist ein weiterer Schwerpunkt der Sonderausgabe „Festzuschüsse für Fortgeschrittene“.  > lesen

04.12.2018 · Downloads allgemein aus LGP Löhne und Gehälter professionell · Lohn und Gehalt · Termine und Werte

Reisekosten: Auslandsreisepauschalen ab 01.01.2019

Nachfolgend finden Sie die Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwand und Übernachtungskosten bei Auslandsreisen, die ein Arbeitgeber seinem dienstreisenden Arbeitnehmer ab 01.01.2019 steuerfrei auszahlen kann.  > lesen

03.12.2018 · Fachbeitrag aus Erbfolgebesteuerung · Erbschaftsteuer

Betriebsvermögen: 32 Fragen zur
Erbengemeinschaft und ihrer Auseinandersetzung

Die folgende Checkliste dient der Vorbereitung des Mandantengesprächs, wenn der Mandant Miterbe von Betriebs- und Privatvermögen geworden ist. In Fortsetzung des Beitrags zur Erbauseinandersetzung über Privatvermögen (ErbBstg 18, 279 ff.) werden hier Einzelfragen der Erbauseinandersetzung von Betriebs- und Privatvermögen (Mischnachlässe) beantwortet.  > lesen

23.11.2018 · Fachbeitrag aus Apotheke heute · Arzneiverordnungsreport 2018

Arzneimittelberichterstattung 2017/2018: aktuelle Daten, Kosten, Trends und Kommentare

Der 1985 zum ersten Mal veröffentlichte Arzneiverordnungsreport (AVR) hat sich in den zurückliegenden über 30 Jahren zu einem Standardwerk der Analyse von Arzneimittelverordnungen zulasten der gesetzlichen Krankenkassen entwickelt. AH gibt einen Überblick über ausgewählte statistische Daten, die für jeden Apothekenleiter im Rahmen von betriebswirtschaftlichen Analysen von Nutzen sein können.  > lesen

04.12.2019 · Unterhaltstabellen/-Leitlinien aus FK Familienrecht kompakt · Downloads · Unterhaltstabellen

1.1.19: Bremer Tabelle zur Berechnung des Altersvorsorgeunterhalts

 > lesen

06.12.2018 · Fachbeitrag aus Aktuelles aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht · Arbeitsrecht

EuGH entscheidet über Urlaubsanspruch und Anspruch der Erben auf Zahlung einer Urlaubsabgeltung

Der EuGH hat am 6.11.2018 zwei bedeutsame Entscheidungen getroffen: Zum einen geht es darum, dass der Anspruch eines Arbeitnehmers auf bezahlten Jahresurlaub nicht automatisch verfällt (C-619/16 und C-684/16), zum anderen um den Anspruch von Erben auf eine finanzielle Vergütung für den vom Verstorbenen nicht genommenen bezahlten Jahresurlaub (C-569/16 und C-570/16). In dem folgenden Beitrag wird auf diese Urteile des EuGH und seine Auswirkungen näher eingegangen.  > lesen

17.11.2016 · Beschlüsse, Verordnungen und Entwürfe aus AAZ Abrechnung aktuell · Downloads · Recht

Bundesmantelvertrag Zahnärzte Stand 01.04.2016

In dem Download-Dokument finden Sie den Bundesmantelvertrag-Zahnärzte in der ab 01.04.2016 gültigen Fassung.  > lesen

01.07.2016 · Fachbeitrag aus Praxis Internationale Steuerberatung · Grenzüberschreitende Verlustverrechnung

Aktuelle Tendenzen zur Berücksichtigung
finaler grenzüberschreitender Verluste

Bei der internationalen Steuerplanung ist die grenzüberschreitende Verlustverrechnung sicherlich eines der wichtigsten Themen. Von herausragender Stellung ist hier die Frage, wann ausländische Verluste – entgegen der sog. Symmetriethese – beim inländischen Stammhaus berücksichtigungsfähig sind. Der Beitrag liefert auf Basis eines aktuellen Beschlusses des BFH (22.9.15, I B 83/14, BFH/NV 16, 375) eine Bestandsaufnahme. Dabei wird auch auf die jüngste EuGH-Rechtsprechung ... > lesen

15.10.2018 · Fachbeitrag aus RVG professionell · Beschwerde

Vergütung bei Beschwerde gegen gerichtliche Wertfestsetzung richtig berechnen

Entstehen bei Gericht wertabhängige Gerichtsgebühren, setzt das Gericht den Wert für die Gerichtsgebühren fest. Der festgesetzte Wert ist i. d. R. auch Grundlage für die Gebühren des Rechtsanwalts (§ 32 Abs. 1 RVG). Ist die gerichtliche Wertfestsetzung falsch, muss der Anwalt mittels Beschwerde gegen den Streit- (§ 68 GKG), Verfahrens- (§ 59 FamGKG) bzw. Geschäftswert (§ 83 GNotKG) vorgehen, um eine Änderung zu erreichen. Hierbei wird oft übersehen, dass die Beschwerde für ...  > lesen

12.10.2018 · Sonderausgaben aus EE Erbrecht effektiv · Downloads · Gestaltungspraxis

Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung: Rechtlich sicher ins Alter

Die Menschen werden immer älter. Damit steigt auch die Zahl Erwachsener, die wegen einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln können. Die Notwendigkeit, beizeiten Vorsorge zu treffen, hat der Gesetzgeber gesehen und Gestaltungsmittel in Form der Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung zur Verfügung gestellt. Die Rechtsprechung stellt an den Inhalt und die Gestaltung hohe Anforderungen. SR zeigt, wie Sie diesen Anforderungen gerecht werden können.  > lesen

10.09.2018 · Fachbeitrag aus RVG professionell · Vorsteuer

Ansprüche des PKH-Anwalts
bei vorsteuerabzugsberechtigter Partei

Hat die PKH-Partei im Rechtsstreit obsiegt und kann sie die USt. auf die Anwaltsvergütung als Vorsteuer beim Finanzamt geltend machen, stellt sich für den Rechtsanwalt die Frage, in welcher Höhe er seine Vergütung wem gegenüber geltend machen kann. Der folgende Beitrag erläutert dies anhand von Beispielen näher und gibt Antworten.  > lesen