logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
38158 Treffer für »13-41-2009-3-10-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
12345

23.11.2018 · Fachbeitrag aus Unfallregulierung effektiv · Abschleppkosten

Abschleppkosten – ein aktualisierter Überblick

Anfragen von UE-Lesern zu den Abschleppkosten haben der Redaktion gezeigt: Es gibt in UE viele einzelne Beiträge zu den Abschleppkosten – was fehlt, ist ein aktueller Gesamtüberblick. Der folgende Beitrag fasst daher die Facetten des komplexen Themas für Sie aktuell zusammen.  > lesen

22.01.2019 · Nachricht aus Löhne und Gehälter professionell · Anhängige Verfahren

Offene Steuerverfahren zur Lohnsteuer kennen und für die Abrechnung nutzen

Beim BFH und BVerfG gibt es eine Vielzahl von Verfahren mit Bezug zur Lohnsteuer. Arbeitgeber tun gut daran, sich mit den anhängigen Verfahren vertraut zu machen. So können sie diese bei der Lohn- und Gehaltsabrechnung steuersparend nutzen bzw. die eigenen Arbeitnehmer über Steuerspar-Möglichkeiten informieren. > lesen

05.11.2018 · Fachbeitrag aus Erbfolgebesteuerung · Erbschaftsteuer

Privatvermögen: 32 Fragen zur
Erbengemeinschaft und ihrer Auseinandersetzung

Die folgende Checkliste dient der Vorbereitung des Mandantengesprächs, wenn der Mandant Miterbe von Privatvermögen geworden ist. In der Folgeausgabe (ErbBstg 12/2018) wird der Beitrag mit dem weniger häufigen Fall der Erbauseinandersetzung von Betriebs- und Privatvermögen (Mischnachlässe) fortgesetzt.  > lesen

06.11.2018 · Fachbeitrag aus Versicherung und Recht kompakt · Hausratversicherung

Kein Versicherungsschutz bei
Einbruch in abgestelltes Wohnmobil

Ein Einbruchdiebstahl im Sinne der VHB 84 setzt voraus, dass der Dieb in den Raum eines Gebäudes eindringt und/oder dort eine der näher geregelten Tatbestandsalternativen verwirklicht. Ein im Freien vorübergehend abgestelltes und zu Wohnzwecken genutztes Kraftfahrzeug (Wohnmobil) ist kein Gebäude in diesem Sinne. Die Regelung über die Außenversicherung in § 12 Nr. 1 VHB 84 modifiziert nur die vertraglichen Bestimmungen hinsichtlich des Versicherungsorts, nicht aber der versicherten ...  > lesen

05.12.2018 · Fachbeitrag aus Versicherung und Recht kompakt · Altersversorgung

In diesen Fällen sind Altersgrenzen
in der betrieblichen Altersversorgung zulässig

In Versorgungszusagen der betrieblichen Altersversorgung (bAV) finden sich häufig Regelungen, die an ein bestimmtes Alter anknüpfen. Solche Regelungen werden an den Vorgaben des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) gemessen. In der Praxis stellt sich da die Frage, wann solche Altersgrenzen in der bAV zulässig sind. Ein Überblick.  > lesen

26.10.2018 · Fachbeitrag aus Vollstreckung effektiv · Der praktische Fall

Herausgabeanordnung vergessen? Das ist zu tun!

Es kommt bei Kontopfändungen (Anspruch D) immer wieder vor, dass der Gläubiger vergisst, auf Seite 8 bzw. 9 des amtlichen Formulars die Herausgabeanordnung anzukreuzen. Stellt sich dann aufgrund der Drittschuldnererklärung heraus, dass der Schuldner über eine Sparforderung verfügt und diese mitgepfändet wurde, hat der Gläubiger ein Problem: Denn die Bank als Drittschuldnerin zahlt die gepfändete Forderung i. d. R. nur aus, wenn ihr das Sparbuch vorgelegt wird. Was kann der Gläubiger ...  > lesen

16.11.2018 · Fachbeitrag aus Verkehrsrecht aktuell · Unfallschadensregulierung

Verbringungskosten – neuester Stand

Den nervigen Dauerstreit um fiktive Verbringungskosten könnte der BGH mit einem Schlag beenden. Doch das Warten geht weiter. Die Instanzgerichte urteilen unterschiedlich, bei den fiktiven wie bei den konkreten Verbringungskosten. Wie die Konfliktlinien und auch regionale Linien aktuell verlaufen, soll der folgende Überblick vermitteln (nur Haftpflicht, kein Kasko).  > lesen

15.11.2018 · Fachbeitrag aus Aktuelles aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht · Arbeitsrecht

Der Steuerberater als Arbeitgeber:
20 Tipps und Muster zum Datenschutz bei Mitarbeitern

Datenschutz hat keinen hohen Unterhaltungswert. Doch auch unter den Bewerbern, Mitarbeitern, Aushilfen, Ex-Mitarbeitern, Azubis, Praktikanten in der Steuerberaterkanzlei hat sich mittlerweile herumgesprochen, dass man Ansprüche aus dem Datenschutz hat. Wie reagiert der Kanzleiinhaber hier am besten? Und was gilt? Im Folgenden erhalten Sie Tipps zur optimalen Umsetzung des Beschäftigtendatenschutzes in Ihrer Kanzlei.  > lesen

23.10.2018 · Fachbeitrag aus Abrechnung aktuell · Praxisfall

Wurzelstiftkappe mit Kugelknopfanker
- so rechnen Sie ab

Eine Wurzelstiftkappe mit Kugelknopfanker ist eine kappenartige Überkronung eines Zahns, von dem nur noch die Wurzel vorhanden ist. Welche Besonderheiten bei der Abrechnung zu beachten sind, wird anhand des nachfolgenden Praxisfalls erläutert.  > lesen

27.11.2018 · Fachbeitrag aus Privatliquidation aktuell · Knochenaugmentation

Eigenknochenverpflanzung aus dem Kieferwinkel

Umfangreiche Rekonstruktionen sind aus dem Alltag einer chirurgisch tätigen Praxis nicht mehr wegzudenken. Doch die Abrechnung ist immer individuell und benötigt mehr Aufmerksamkeit, als die Routine erwarten lässt. Der Beitrag enthält Informationen über den Behandlungsablauf, die Dokumentation und Abrechnungshinweise zur Eigenknochenverpflanzung.  > lesen

17.12.2018 · Fachbeitrag aus RVG professionell · Kostenentscheidung

Riskant für Kläger: Zahlung nach Zustellung des Mahnbescheids

Anwalt R fordert B unter Fristsetzung auf, 6.000 EUR zu zahlen, und berechnet hierfür eine 1,3-Geschäftsgebühr von 460,20 EUR (Nr. 2300 VV RVG). Nach fruchtlosem Fristablauf beantragt R einen MB über 6.460,20 EUR gegen B. Nach dessen Zustellung zahlt B diese Summe. Nach Ablauf der „Widerspruchsfrist“ beantragt R einen VB gegen B, um die Gebühr nach Nr. 3308 VV RVG titulieren zu lassen (22,50 EUR). Der VB wird über 6.460,20 EUR erlassen. Darin ist vermerkt, dass der B diesen Betrag ... > lesen

06.11.2018 · Fachbeitrag aus Betriebswirtschaft im Blickpunkt · Bankforderungen

Vorfälligkeitsentschädigung bei
Unternehmerdarlehen

Darlehensverträge werden regelmäßig für eine bestimmte Zeitdauer mit einem gebundenen Zinssatz vereinbart. Möchten die Vertragspartner vorzeitig durch Kündigung aus dem Vertrag ausscheiden, wirft dies zwei Fragen auf: Kann der Darlehensgeber für den vorzeitigen Ausstieg regelmäßig eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen? Wann steht ihm ggf. ein solcher Anspruch zu und wie bemisst sich dieser Entschädigungsanspruch? Der folgende Beitrag fasst die Grundlagen des Anspruchs auf ...  > lesen

05.12.2018 · Fachbeitrag aus Versicherung und Recht kompakt · Obliegenheiten

Das müssen Sie zur vorvertraglichen
Anzeigeobliegenheit des VN wissen (Teil 2)

In vielen Versicherungsstreitigkeiten geht es – auch – um den Vorwurf des VR, der VN habe seine vorvertraglichen Anzeigeobliegenheiten verletzt. Der VR macht ein Recht aus § 19 VVG geltend (Rücktritt, Vertragsanpassung, Kündigung) oder (ggf.: und) er erklärt eine Anfechtung wegen arglistiger Täuschung. Der Beitrag zeigt auf, wie Sie Fehler in der Belehrung des VR erkennen und was bei der Anfechtung wegen arglistiger Täuschung zu beachten ist.  > lesen

31.10.2018 · Fachbeitrag aus Mandat im Blickpunkt · Umsatzsteuer

Berichtigung eines unrichtigen Steuerausweises setzt Differenzrückzahlung an Kunden voraus

Wer einen höheren als den gesetzlich geschuldeten USt-Betrag in der Rechnung ausweist, schuldet auch den überhöhten Betrag. Allerdings erlaubt § 14c Abs. 1 S. 2 UStG die spätere Korrektur des überhöhten USt-Ausweises per Rechnungsberichtigung. Der BFH (16.5.18, XI R 28/16, Abruf-Nr. 202641 ) hat nun aber entschieden, dass eine USt-Korrektur beim FA nur möglich ist, wenn der Leistende dem Leistungsempfänger zuvor den Differenzbetrag erstattet hat. Die Konsequenzen aus dieser ...  > lesen

15.10.2018 · Fachbeitrag aus Betriebswirtschaft im Blickpunkt · Kostenrechnung

Die praktische Fallstudie „Rettet TT-Cars“ –
ein kostenrechnungsbasierter Turnaround

Die folgende Fallstudie lehnt sich an ein Beratungsprojekt in der mittelständischen Praxis an. Sie wurde stark modifiziert und vereinfacht. Die kostenrechnungsbasierten Beratungstools für die Problemanalyse waren eine stufenweise Deckungsbeitragsrechnung sowie für die Problemlösung eine Funktionsanalyse (Target Costing). Die Ausführungen zeigen, wie diese In- strumente auch in Start-ups und KMUs erfolgreich eingesetzt werden können.  > lesen

12345