logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
36599 Treffer für »13-41-2010-5-9-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
12345

10.05.2019 · Sonderausgaben aus AAA Abrechnung aktuell · Downloads · Praxisfälle

Kompendium ABC der Abrechnung – 26 typische Praxisfälle

Das Kompendium ABC der Abrechnung zeigt anhand von 26 typischen Fällen aus der hausärztlichen Praxis (von „A“ wie „Amyotrophe Lateralsklerose“ bis „Z“ wie „Zeckenbiss“) auf über 100 Seiten, wie Sie vollständig und korrekt nach EBM und GOÄ abrechnen. Zu jedem Praxisfall finden Sie Übersichten der abrechenbaren EBM- und GOÄ-Ziffern sowie den entsprechenden ICD-10-Baum für die Codierung.  > lesen

15.08.2019 · Sonderausgaben aus KP Kanzleiführung professionell · Downloads · Kanzleiführung

Honorarmanagement – in drei Schritten zu Ihrem Geld: Optimale Prozesse in der Steuerkanzlei

Die Sonderausgabe beleuchtet drei Prozesse im Honorarmanagement. (1) Die Forderungsentstehung ist bei der Steuerberatung als einer komplexen Dienstleistung komplizierter als beispielsweise bei einer Autoreparatur. Wer bei der Entstehung/Einforderbarkeit Fehler macht, riskiert den Honoraranspruch zu verlieren. (2) Darüber hinaus ist es empfehlenswert, das Honorar so früh wie möglich abzusichern. Die entsprechenden Sicherungsinstrumente (Vorschuss, Einzugsermächtigung etc.) haben jedoch alle ihre spezifischen Vor- und Nachteile – nicht nur rechtlich, sondern auch wie sie beim Mandanten ankommen. (3) Schließlich ist im Honorarmanagement auch die Durchsetzung wichtig. Auch wenn man eine rechtlich einwandfreie und fällige Forderung hat, heißt das noch lange nicht, dass man sein Geld auch bekommt. Auch hier gibt es Möglichkeiten, sich das Leben einfacher zu machen.  > lesen

05.07.2019 · Fachbeitrag aus Betriebswirtschaft im Blickpunkt · IFRS-Rechnungslegung

Das neue Conceptual Framework (2018) und
die Auswirkungen in der Praxis

Am 29.3.18 hat der IASB das „Conceptual Framework for Financial Reporting“ veröffentlicht. Dieses hat das bisherige Conceptual Framework aus 2010 ersetzt. Wesentliche Neuerungen betreffen z. B. die Änderung der Definitionsmerkmale von Vermögenswerten und Schulden, die erstmaligen konzeptionellen Überlegungen zur Ausbuchung von Vermögenswerten und Schulden sowie die Abgrenzung von Periodenergebnis und sonstigem Gesamtergebnis. Der Beitrag zeigt wesentliche Neuerungen und die sich ...  > lesen

04.03.2019 · Sonderausgaben aus PI Praxis Implantologie · Downloads · Abrechnung

Sonderausgabe "Implantatchirurgie: Maßgeschneiderte Therapiepläne für die Praxis"

Implantologische Eingriffe erfordern eine besonders präzise Diagnostik und gewissenhafte Planung. Dabei unterstützt Sie die Sonderausgabe. Sie hilft Ihnen, Ihre Therapiepläne auf den Prüfstand zu stellen und gibt Ihnen mehr Sicherheit in der Erstellung behandlungsgerechter und betriebswirtschaftlich ausgereifter Pläne.  > lesen

01.07.2019 · Fachbeitrag aus Aktuelles aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht · Umsatzsteuer

Änderung bei der Beurteilung der
Unternehmereigenschaft von juristischen Personen des öffentlichen Rechts

Die OFD Karlsruhe stellt in einer Übersicht die wichtigsten Änderungen vor, die sich aus der Neuregelung der Umsatzbesteuerung von juristischen Personen des öffentlichen Rechts für Veranlagungszeiträume ab 2017 ergeben.  > lesen

15.05.2019 · Sonderausgaben aus SSP Steuern sparen professionell · Downloads · Alle Steuerzahler

Sonderausgabe: Die besten Steuertipps für Rentner und Pensionäre

Immer mehr Rentner werden steuerpflichtig. Der Fiskus reagiert darauf mit einem Modellversuch. In vier Bundesländern können Rentner die „Erklärung zur Veranlagung von Alterseinkünften“ nutzen und sich das Steuerleben vereinfachen. Ob sie damit aber gut bedient sind, ist die große Frage. Schließlich werden damit beileibe nicht alle Steuerfälle erfasst. SSP bleibt deshalb bei der Empfehlung, die Steuererklärung in die Hand von Profis zu geben. Die vorliegende Sonderausgabe liefert Ihnen die besten Tipps, wie Ruheständler ihre Steuerlast aktiv minimieren.  > lesen

05.04.2019 · Quartalsbeihefter aus BBP Betriebswirtschaft im Blickpunkt · Downloads · Unternehmensberatung

02/2019: So meistern Sie die Herausforderungen der Kuppelproduktion

Viele Unternehmen müssen sich mit den Problemen von Kuppelproduktionen beschäftigen. Kuppelproduktion liegt dann vor, wenn bei der Produktion eines gewünschten Gutes (Hauptprodukt) zwangsläufig auch andere Produkte (Nebenprodukte) produziert werden. Kuppelproduktionen finden sich in überraschend vielen Produktionsprozessen.  > lesen

26.03.2019 · Sonderausgaben aus SR Seniorenrecht aktuell · Downloads · Elternunterhalt

Elternunterhalt: Typische Mandantenfragen kompetent und rechtssicher beantwortet

Die neue Sonderausgabe beantwortet die typischen Mandantenfragen zum Elternunterhalt – leicht verständlich und mit vielen Praxisfällen und Berechnungsbeispielen.  > lesen

26.03.2019 · Sonderausgaben aus SB StiftungsBrief · Downloads · Stiftung & Recht

Gewerbliche Beteiligungen gemeinnütziger Stiftungen

Beteiligen sich Stiftungen an gewerblichen Unternehmen, kann leicht die Gemeinnützigkeit aufs Spiel gesetzt werden. Mit der Sonderausgabe von SB StiftungsBrief bleiben Sie auf der sicheren Seite! Sie erhalten klare Vorgaben, welche Gestaltungen möglich sind und welche nicht.  > lesen

04.06.2019 · Musterverträge und -schreiben aus KP Kanzleiführung professionell · Downloads · Kanzleiführung

Vergütungsvereinbarung nach § 4 StBVV

Nach § 4 StBVV kann der Steuerberater aus einer Vereinbarung eine höhere als die gesetzliche Vergütung nur fordern, wenn die Erklärung des Auftraggebers in Textform abgegeben ist. Ist das Schriftstück nicht vom Auftraggeber verfasst, muss 1. das Schriftstück als Vergütungsvereinbarung oder in vergleichbarer Weise bezeichnet sein und 2. das Schriftstück von anderen Vereinbarungen mit Ausnahme der Auftragserteilung deutlich abgesetzt sein und darf nicht in der Vollmacht enthalten sein.  > lesen

26.04.2019 · Sonderausgaben aus GStB Gestaltende Steuerberatung · Downloads · Kapitalgesellschaft

Finanzierungshilfen des GmbH-Gesellschafters

Eine besondere Herausforderung für die steuerliche Beratung stellt die steuerliche Berücksichtigung von ausgefallenen Darlehen des Gesellschafters an „seine“ GmbH dar. Dasselbe gilt für die Inanspruchnahme aus Bürgschaften, die der Gesellschafter zugunsten der GmbH eingegangen ist. Nachdem der BFH jüngst hierzu seine Rechtsprechung geändert bzw. eine Neuorientierung vorgenommen hat, muss sich auch die Praxis mit den neueren Rechtsprechungsgrundsätzen auseinandersetzen. Derzeit sind zwei unterschiedliche Entwicklungen zu verzeichnen, die nachfolgend genau analysiert werden.  > lesen

28.06.2019 · Sonderausgaben aus UE Unfallregulierung effektiv · Kfz-Werkstätten · Reparaturkosten

Sonderausgabe: Schadenpositionen von A - Z beim Haftpflichtschaden - Alle kennen und erfolgreich durchsetzen

Es gibt gute Gründe, die Checkliste „Schadenpositionen von A - Z beim Haftpflichtschaden“ zu lesen: Geschädigte kennen einzelne Schadenpositionen oft nicht. Versicherer negieren Schadenpositionen oder kürzen diese – meist ungerechtfertigt. Kfz-Werkstätten sind betroffen, wenn sie die Ansprüche des Geschädigten aus abgetretenem Recht geltend machen. Ziel aller Beteiligten muss es sein, die Schadenpositionen lückenlos geltend zu machen (Kfz-Sachverständige müssen dies im Gutachten vorbereiten) und in voller Höhe gegenüber dem Versicherer durchzusetzen.  > lesen

26.10.2018 · Downloads allgemein aus CE Chef easy · Personal · Einbindung

Studie des BAuA zur Arbeitszeitentwicklung (2015 bis 2017)

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat das Projekt Arbeitszeitberichterstattung für Deutschland initiiert. Schon 2016 erschien der umfangreiche Arbeitszeitreport, der einen Überblick über die Verbreitung und Verteilung verschiedener Arbeitszeitformen in Deutschland gibt. Der vorliegende Bericht fasst die Ergebnisse der aktuellen Befragung aus 2017 zusammen und geht dabei auch auf Veränderungen gegenüber 2015 ein.  > lesen

26.06.2019 · Textbausteine aus UE Unfallregulierung effektiv · Downloads · Weitere Themen

RA005: Mietwagenkostenerstattung: Klagebegründung

Der Textbaustein liefert Rechtsanwälten für alle Facetten der Mietwagenkostenerstattung die tragenden Argumente für die Klagebegründung.  > lesen

14.02.2019 · Checklisten aus BBP Betriebswirtschaft im Blickpunkt · Jahresabschluss · 2018

Offenlegung des JA 2018 bei kleinen Kapitalgesellschaften (mit Hinweisen für Kleinstkapitalgesellschaften) (02_2019)

Diese Checkliste unterstützt Sie bei der Offenlegung von Jahresabschlüssen von kleinen Kapitalgesellschaften. Darüber hinaus sind Hinweise zur Offenlegung oder dauerhaften Hinterlegung der Bilanz für Kleinstkapitalgesellschaften aufgeführt.  > lesen

12345