logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Nachricht ·IWW-Webinar Unfallregulierung am 12.07.2019

Unfallschadenregulierung mit immer neuen Facetten – So wahren Sie den Überblick

| Die Unfallschadenregulierung hat viele Facetten – und täglich kommen neue hinzu. So lassen z. B. immer komplexere „zugebaute“ Fahrzeuge den Gutachtenaufwand und die Reparaturkosten ansteigen. Hier gilt es, Widerstände der Versicherer zu überwinden. Beinhart agierende Versicherer üben sich zudem in Verweigerungshaltung bei vielen weiteren Themen, z. B. bei der Erstattung von Abschlepp-, Mietwagen- oder Verbringungskosten. Oder sie fordern Unsinniges, wie z. B., dass Betriebsstoffe nach der Reparatur wiederverwendet werden. Wie soll man da den Überblick behalten und wie soll man sich verhalten? Die Antworten liefert Ihnen Joachim Otting im IWW-Webinar Unfallregulierung am 12.07.2019. |

 

Machen Sie sich das Leben und die Arbeit leichter. Buchen Sie Ihr persönliches Update. Im Webinar Unfallregulierung am 12.07.2019 bringt Joachim Otting Ihr Wissen auf den neuesten Stand.

  • Effizient: in zwei Stunden an Ihrem PC
  • Praxisnah: mit Schadenereignissen zu allen Facetten aus einem großen Netzwerk
  • Erfolgsorientiert: mit Handlungsanleitungen, wie Sie Ihre Ansprüche durchsetzen

 

Auf der Agenda am 12.07.2019 stehen – neben den eingangs erwähnten – folgende Themen:

 

  • Fiktive Abrechnung: Zustimmung des Leasinggebers erforderlich
  • Schadenabwicklung: Vorteilsausgleich beim Haftpflichtschaden im Überblick
  • Schadenabwicklung: Neuer Schaden an schon beschädigtem Bauteil
  • Schadenabwicklung: Fahrtkosten zur Wiederbeschaffung erstattungsfähig
  • Schadenabwicklung: Rabattbehauptungen der Versicherer kontern
  • Schadenabwicklung: Nachbesichtigung zulassen? Wenn ja, mit eigenem (kostenpflichtigen) Gutachter?
  • Mietwagen: OLG Düsseldorf: Nun Fracke statt Fraunhofer
  • Mietwagen: Anmietung bei Werkstatt, weil nächster Vermieter 43 km entfernt

 

Nutzen Sie die zwei Stunden im Webinar auch zum Erfahrungsaustausch. Chatten Sie mit dem Referenten und den anderen Webinar-Teilnehmern und erfahren Sie, wo anderen der Schuh drückt. So halten Sie Ihr Wissen schnell und bequem aktuell. Und Sie gewinnen viel Zeit für Ihre eigentliche Tätigkeit – die Abwicklung von Kfz-Unfallschäden.

 

Wichtig | Sie können die Webinare einzeln, aber auch kostengünstiger im Abonnement buchen. Melden Sie sich jetzt an: https://www.iww.de/webinar/unfallregulierung.

Quelle: ID 42846646