logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

21.10.2015 · Fachbeitrag · Impfung

STIKO hat ihre Impfempfehlungen aktualisiert

| Die STIKO in Berlin hat kürzlich ihre aktualisierten Impfempfehlungen veröffentlicht. Die wichtigste Änderung betrifft die Pneumokokken-Impfung von Säuglingen, bei der jetzt drei statt bisher vier Impfdosen ausreichen (im Alter von 2, 4, 11-14 Monate). Die zusätzliche Impfung im Alter von drei Monaten ist nicht mehr nötig, da die gleich gute Wirksamkeit des verkürzten Impfschemas gut dokumentiert worden ist. Bei Frühgeborenen werden allerdings weiterhin vier Impfstoffdosen empfohlen. Außerdem wird jetzt für Personen mit spezifischen Grunderkrankungen nach individueller Risikoabschätzung auch eine Impfung gegen Meningokokken B empfohlen (zusätzlich zur Impfung gegen die Serogruppen A, C, W und Y). Für eine generelle Impfempfehlung gegen Meningokokken B reichen die Daten noch nicht aus, so die STIKO. Bei der Gelbfieberimpfung ist jetzt keine Auffrischimpfung mehr erforderlich. Die WHO hat auf Grundlage der verfügbaren Studien entschieden, dass eine Impfung lebenslangen Schutz bietet. Schließlich wurden die Empfehlungen zur passiven Immunisierung mit Varizella-Zoster-Immunglobulinen überarbeitet und insbesondere um eine Empfehlung für Frühgeborene ergänzt. |