Zum Inhalt springen

IWW Institut

Alle Informationsdienste
für Gesundheitsfachberufe

Suche

im Verlagsprogramm


12.11.2010 | Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU e.V.)

Erfolgreicher BVOU-Aktionstag „Zeigt her eure Füße“

„Zeigt her eure Füße“ – so lautete das erfolgreiche Motto
der bundesweiten Kampagne des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie
und Unfallchirurgie (BVOU e.V.). Im Mittelpunkt standen die kleinen Patienten.

Mehrere hundert Orthopäden nahmen an dieser bundesweiten Veranstaltung
teil. Sie besuchten Erstklässler vormittags in ihrem Unterricht an deutschen
Grundschulen. In einer interaktiven Lernatmosphäre zeigten sie den Schülern,
wie wichtig Füße für den Körper sind. Auf dem Programm standen dafür unterhaltsame
wie lehrreiche Übungen. Ein Ziel der Aktion: Die jungen Patienten sollenwieder mehr Spaß an einer gesunden Bewegung entdecken.

„Dass Schulen und Schüler so zahlreich teilgenommen haben, freut uns sehr und
hat uns bei unserer Aktion bestätigt“, sagt Dr. med. Andreas Gassen, Vizepräsident
des BVOU. „Mit dem Thema ‚Füße und Gesundheit‘ liegen wir nicht nur im
Trend. Auch unsere Fachärzte haben natürlich gern diese Chance genutzt, sich
bei Kindern, Eltern und Lehrern stärker als Partner zu präsentieren. Wir wollten
auch mögliche Hemmungen vor Vorsorgeuntersuchungen abbauen. Die werden
leider oft noch zu wenig genutzt, sind aber in der Prävention dringend notwendig.“
Bereits während der zweimonatigen Kampagne waren zahlreiche Unterstützer
aus Sport, Politik und Kultur hinzugestoßen, um an der Werbetrommel zu drehen.
So fungierte Daniel Bahr (MdB), Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium,
schon von Beginn an als Schirmherr von „Zeigt her eure Füße“.

In der Hauptstadt Berlin hatte er am Aktionstag außerdem zusammen mit Herrn
Dr. Andreas Gassen und dem KI.KA Moderator Christian Bahrmann die Arche-
Grundschule besucht. Bahrmann zeigte hier sein themennahes Puppenspiel „Hase
und Igel“ in der Turnhalle der Schule. „Kindern lernen am liebsten, wenn sie
Spaß haben“, sagt Bahrmann. „Dann sind sie offen für neue Eindrücke und Lerninhalte.“

Dies bestätigt auch René Schlüter, Schulleiter an der
Arche Grundschule . „Je früher man auch im Unterricht oder im
Elternhaus mit einem Bewusstseinswandel startet, desto
leichter kann man Kindern in die richtige Richtung fördern“, so Schlüter. „Viele
Schulen und vor allem Lehrer sind hier sehr dankbar für ideenreiche Anstöße wie
diese von außen.“

Auch wegen des Erfolgs von „Zeigt her eure Füße“ wird der BVOU den Aktionstag
in Zukunft regelmäßig mit wechselnden orthopädischen Schwerpunkten
abhalten. Mehr Informationen zu „Zeigt her eure Füße“ gibt es auch auf der

Homepage www.aktion-orthofit.de.

Praxisführung professionell

„Praxisführung professionell“ analysiert betriebswirtschaftliche Kennzahlen, stellt erprobte Marketing- und Finanzierungskonzepte vor und gibt sofort umsetzbare Tipps zur Personalsteuerung. Die oft trockene Rechts- und Steuermaterie wird bei uns lebendig – weil wir immer nur die Anwendbarkeit in Ihrer Praxis im Fokus haben.


Jetzt kostenloses Probeexemplar anfordern!


Nach oben

© 2016 IWW-Institut | AGB | Impressum | Presse | Drucken

myIWW Login

Benutzername
Kennwort (vergessen?)
 Eingeloggt bleiben (?)