Zum Inhalt springen

IWW Institut

Suche

im Verlagsprogramm


Kurz informiert
Erhöhung der Pfändungsfreibeträge zum 1.7.11
Durch das Gesetz zur Sicherung von Beschäftigung und Stabilität in Deutschland (sog. Konjunkturpaket II; BGBl I 09, 416) wurde bereits am 5.3.09 beschlossen, dass sich die Pfändungsfreibeträge zum 1.7.11 um 4,44 Prozent erhöhen (vgl. auch Pfändungsfreigrenzenbekanntmachung 2011 vom 9.5.11; BGBl. I, 825 ff.). Die folgenden Checklisten geben einen Überblick über die Änderungen der Pfändungsfreibeträge bei Lohnpfändung und Kontopfändung bei Nutzung der Übergangsregelung gemäß § 850l ZPO bis zum 31.12.11 (Checkliste 1) sowie beim P-Konto (Checkliste 2):  
 
Checkliste 1: Vergleich der Pfändungsfreibeträge bei Nutzung der Übergangsregelung
Familienstand Schuldner  
Freibeträge altes Recht bis 30.6.11  
Freibeträge neues Recht 1.7.11  
ledig  
989,99 EUR (§ 850c ZPO Sp. 0)  
1.011,47 EUR (§ 850c ZPO Sp. 0)  
verheiratet  
1.359,99 EUR (§ 850c ZPO Sp. 1)  
1.389,50 EUR (§ 850c ZPO Sp. 1)  
verheiratet u. 1 Kind  
1.569,99 EUR (§ 850c ZPO Sp. 2)  
1.596,37 EUR (§ 850c ZPO Sp. 2)  
verheiratet u. 2 Kinder  
1.769,99 EUR (§ 850c ZPO Sp. 3)  
1.808,39 EUR (§ 850c ZPO Sp. 3)  
verheiratet u. 3 Kinder  
1.979,99 EUR (§ 850c ZPO Sp. 4)  
2.022,95 EUR (§ 850c ZPO Sp. 4)  
verheiratet u. 4 Kinder  
2.189,99 EUR (§ 850c ZPO Sp. 5)  
2.237,51 EUR (§ 850c ZPO Sp. 5)  
 
 
 
Checkliste 2: Vergleich der Pfändungsfreibeträge beim P-Konto
Familienstand Schuldner  
Freibeträge altes Recht bis 30.6.11  
Freibeträge neues Recht ab 1.7.11  
ledig  
985,15 EUR (§ 850k Abs. 1, 850c Abs. 1 S. 1 ZPO)  
1.028,89 EUR (§ 850k Abs. 1, 850c Abs. 1 S. 1 ZPO)  
verheiratet  
1.355,91 EUR = 985,15 EUR  
+ 370,76 EUR für 1. Person (§ 850k Abs. 1, 850c Abs. 1 S. 1 ZPO)  
1.416,11 EUR = 1.028,89 EUR + 387,22 EUR für 1. Person (§ 850k Abs. 1, 850c Abs. 1 S. 1 ZPO)  
verheiratet und 1 Kind  
1.562,47 EUR = 985,15 EUR + 370,76 EUR für 1. Person + 206,56 EUR für 2. Person (§ 850k Abs. 1, 850c Abs. 1 S. 1 ZPO)  
1.631,84 EUR = 1.028,89 EUR + 387,22 EUR für 1. Person + 215,73 EUR für 2. Person (§ 850k Abs. 1, 850c Abs. 1 S. 1 ZPO)  
verheiratet und 2 Kinder  
1.769,03 EUR= 985,15 EUR + 370,76 EUR für 1. Person + 206,56 EUR für 2. + 3. Person (§ 850k Abs. 1, 850c Abs. 1 S. 1 ZPO)  
1.847,57 EUR= 1.028,89 EUR + 387,22 EUR für 1. Person + 215,73 EUR für 2. + 3. Person (§ 850k Abs. 1, 850c Abs. 1 S. 1 ZPO)  
verheiratet und 3 Kinder  
1.975,59 EUR = 985,15 EUR + 370,76 EUR für 1. Person + 206,56 EUR für 2. + 3. + 4. Person (§ 850k Abs. 1, 850c Abs. 1 S. 1 ZPO)  
2.063,30 EUR = 1.028,89 EUR + 387,22 EUR für 1. Person + 215,73 EUR für 2. + 3. + 4. Person (§ 850k Abs. 1, 850c Abs. 1 S. 1 ZPO)  
verheiratet und 4 Kinder  
2.182,15 EUR = 985,15 EUR + 370,76 EUR für 1. Person + 206,56 EUR für 2. + 3. + 4. + 5. Person (§ 850k Abs. 1, 850c Abs. 1 S. 1 ZPO)  
2.279,03 EUR = 1.028,89 EUR + 387,22 EUR für 1. Person + 215,73 EUR für 2. + 3. + 4. + 5. Person (§ 850k Abs. 1, 850c Abs. 1 S. 1 ZPO)  
 
 
Die Erhöhung wirkt sich also aus auf:  
 
  • die Lohnpfändung im Rahmen der Lohnpfändungstabelle gemäß § 850c Abs. 3 ZPO,
  • das P-Konto, da sich die Freibeträge gemäß § 850k Abs. 1, 2 ZPO ändern und
  • Fälle, in denen der Schuldner kein P-Konto hat und das bis zum 31.12.11 geltende Übergangsrecht gemäß § 850l ZPO nutzt. Hier vollzieht sich der Pfändungsschutz nach Maßgabe der Lohnpfändungstabelle.
 
Dies bedeutet für Gläubiger eine deutliche Verschlechterung. Sie müssen sich daher - allein schon wegen Kosten-Nutzen-Gesichtspunkten - noch sorgfältiger mit Zwangsvollstreckungsmaßnahmen beschäftigen.  
 

Quelle: Vollstreckung effektiv, Ausgabe 7/2011, Seite 109

Wichtiger Hinweis: Der Inhalt ist nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt worden.
Die Komplexität und der ständige Wandel der in ihm behandelten Materie machen es jedoch erforderlich, Haftung und Gewähr auszuschließen.


Nach oben

© 2014 IWW-Institut | AGB | Impressum | Presse | RSS | Seite empfehlen | Drucken

myIWW Login

Benutzername
Kennwort (vergessen?)
 Eingeloggt bleiben (?)

Informationen über unsere kostenlosen Newsletter